Zwei Raspberry in einem Netzwerk - Änderung an Pi1 automatisch Änderung auf Pi2

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen Raspberry Pi mit FHEM eingerichtet. Nun wollte ich einen zweiten Pi im selben Netzwerk mit quasi der selben Konfiguration nutzen. Ich habe die SD-Karte gespiegelt, in den zweiten Pi gesteckt und jetzt habe ich das Problem, dass Änderungen an dem Einen die selben Änderungen auf dem anderen bewirken.

    Beispiel:
    Ich verbinde mich über Putty über Eingabe der IP-Adresse mit Pi1 und ändere den Hostnamen. Wenn ich mich mit Pi2 über dessen IP-Adresse verbinde hat er sofort den selben Hostnamen wie Pi1 und selbst im Terminal befindet sich der selbe Verlauf, den ich eigentlich bei Pi1 eingegeben habe. :wallbash:


    Wie trenne ich die beiden Pi?


    Es sind jeweiles Raspberry Pi 3.


    Danke für eure Hilfe!:danke_ATDE:

  • an dem Einen die selben Änderungen auf dem anderen bewirken.

    Bitte was? Du hast deine IP Adressen statisch vergeben so dass ein verwechseln ausgeschlossen ist?

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • ... Nun wollte ich einen zweiten Pi im selben Netzwerk mit quasi der selben Konfiguration nutzen. Ich habe die SD-Karte gespiegelt, in den zweiten Pi gesteckt und jetzt habe ich das Problem, dass Änderungen an dem Einen die selben Änderungen auf dem anderen bewirken.

    Welchen Router hast Du in deinem Netzwerk? Wie erfolgt die Zuweisung der IP-Adresse an deine PIs?


    Poste mal von deinen in Frage kommenden PIs, die Ausgaben von:

    Code
    1. ip a
    2. ip n s
    3. arp -av
    4. ifconfig -a

    und von einem anderen geeigneten Gerät (PC) aus deinem Netzwerk (wenn beide PIs online sind), die Ausgabe von:

    Code
    1. sudo arp-scan -I <Interface> -RN --localnet

    (oder gleichwertig).

  • Okay, ich muss meine Aussage etwas korrigieren. Ich lande bei Eingabe der WLAN-IP von Pi 1 irgendwie auf Pi 2.

    In der FritzBox wird der Hostname von Pi 2 zweimal angezeigt. Unter Details sehe ich einmal die WLAN-IP von Pi 1 und einmal die LAN-IP von Pi 2.


    Pi 1:

    LAN-IP: XXXX.50 ==> Zugriff: Ich lande auf Pi 1

    WLAN-IP: XXXX.51 ==> Zugriff: Ich lande auf Pi 2


    Pi 2:

    LAN-IP: XXX.76 ==> Zugriff: Ich lande auf Pi 2


    Ich nehme jetzt einfach für den Zugriff jeweils die LAN-IP. Wer weiß, was da gerade los ist. Ich danke dir trotzdem für deine Hilfe! :danke_ATDE::^^:

  • Interne IP Adressen muss man nicht unkenntlich machen. Das erschwert nur das Helfen. Genau so wie Informationen vorenthalten. Von LAN und WLAN gleichzeitig war z.B. nie die Rede

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.