Nach WLAN installation keine Verbindung

  • Hi,


    wollte bei meiner alten Pi1 WLAN zum laufen bekommen.


    mit Eingabe über Putty

    Code
    1. auto lo
    2. iface lo inet loopback
    3. iface eth0 inet dhcp
    4. auto wlan0
    5. allow-hotplug wlan0
    6. iface wlan0 inet dhcp
    7. wpa-ap-scan 1
    8. wpa-scan-ssid 1
    9. wpa-ssid "xxx"
    10. wpa-psk "xxxx"

    und im Anschluss

    Code
    1. sudo service networking restart

    blinkt der WLAN-Stick und Putty hängt sich auf. REbooten scheint nicht zu funktionieren.


    Jemand ne Idee was das Problem sein könnte?


    gruß

  • Welches OS läuft denn auf dem Pi? Wenn du das so in die Console hämmerst bringt das gar nichts, oder hast du bloss eine Zeile vergessen zu erwähnen?

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Moi,


    Raspian Version7 läuft bei mir.



    Den ersten oberen Code habe ich in folgende Datei geschrieben.

    Code
    1. sudo nano /etc/network/interfaces
  • blinkt der WLAN-Stick und Putty hängt sich auf. REbooten scheint nicht zu funktionieren.

    D. h. Du hast eine funktionierende Kabelverbindung (eth0-Interface) zu deinem PI.

    Gib mit der interfaces-Datei, dem wlan0-Interface mal eine statische IP-Adresse (ohne dhcp) die nicht aus dem Subnetz des Routers ist und poste nach dem "sudo service networking restart", von deinem PI die Ausgaben von:

    Code
    1. ip a
    2. iwconfig
    3. route -n

    Wenn das nicht funktioniert, dann eine minimale/geeignete wpa_supplicant.conf-Datei erstellen und die WLAN-Verbindung zum WLAN-Router per Kommandozeile herstellen (ohne Zuweisung eine IP-Adresse an das wlan0-Interface).

  • Code
    1. 1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 65536 qdisc noqueue state UNKNOWN
    2. link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
    3. inet 127.0.0.1/8 scope host lo
    4. valid_lft forever preferred_lft forever
    5. 2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP qlen 1000
    6. link/ether b8:27:eb:aa:03:72 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    7. inet 192.168.178.29/24 brd 192.168.178.255 scope global eth0
    8. valid_lft forever preferred_lft forever
    9. 3: wlan0: <NO-CARRIER,BROADCAST,MULTICAST,UP> mtu 1500 qdisc mq state DOWN qlen 1000
    10. link/ether 00:13:ef:b0:30:19 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
  • Code
    1. iwconfig
    2. wlan0 unassociated Nickname:"<WIFI@REALTEK>"
    3. Mode:Managed Frequency=2.412 GHz Access Point: Not-Associated
    4. Sensitivity:0/0
    5. Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
    6. Power Management:off

    OK. Hast Du schon eine minimale/geeignete wpa_supplicant.conf-Datei erstellt?

  • Hi,


    verlangt nicht zu viel von mir bin totaler Anfänger. :conf:


    OK. Hast Du schon eine minimale/geeignete wpa_supplicant.conf-Datei erstellt?

    Bin mir nicht sicher aber meinst Du eventuell das hier?

    Code
    1. sudo nano /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    2. ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    3. update_config=1
    4. country=DE
    5. network={
    6. ssid="WLAN-SSID"
    7. psk="WLAN-PASSWORT"
    8. }



    Das du in der Regel nicht die selbe lokale IP Adresse über wlan hast wie du per Kabel (LAN) hast ist dir bewusst?

    ja. is mir bewusst.


    Servus ma4er ,

    Frequenzen passen aber zueinander, oder?

    cu,

    -ds-

    k.a. :conf:


    Hab halt im NEtz gesurft und geschaut was es da zu dem Thema WLAN einrichten gibt. Dabei bin ich auf eine SEite gestoßen die drei Varianten vorschlägt.

    Bin dann nach der Anleitung vorgegangen. ERgebnis siehe hier.

  • Bin mir nicht sicher aber meinst Du eventuell das hier?

    Code
    1. sudo nano /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    2. ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    3. update_config=1
    4. country=DE
    5. network={
    6. ssid="WLAN-SSID"
    7. psk="WLAN-PASSWORT"
    8. }

    Ja. Versuch jetzt mal ein:

    Code
    1. sudo wpa_supplicant -i wlan0 -D wext,nl80211 -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    2. iwconfig

    wenn das Interface wlan0 ist. Wenn nicht, dann anpassen. "iwconfig" in einem anderen Terminal/Konsole.

  • Hi Leute,


    hab jetzt noch mal ne anderen Link mit der dort beschriebenen Möglichkeit getestet.

    Nun hat es funktioniert.

    Wirklich schwierig die Fehlersuche wenn man keine Ahnung hat wie ich.:denker:

    Aber mit den neuen Codes gings. Und ganz ehrlich: ich hab das einfach abgeschrieben ohne wirklich zu wissen was ich da tue:stumm:


    Danke aber trotzdem für eure Hilfe. :danke_ATDE:

  • Hallo ma4er,


    wärst Du bitte so freundlich den hier Beteiligten und evtl. anderen Hilfesuchenden Deinen Lösungsweg zu zeigen? ;) 

    Bei der Gelegenheit könntest Du danach auch gleich noch den Thread als erledigt zu markieren.

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."