iobroker neben wichtigen python-Programm auf Raspberry installieren sinnvoll?

  • Hallo Zusammen,


    ich bins wieder mal - der mit seinem endgeilen Heizungsmonitor auf dem raspy 2.

    Der raspy macht aber auch 24 Stunden am Tag nix anderes als den Gpio abzufragen, der an einem Schließkontakt vom Stromzähler hängt.

    Das funzt ja alles super. Er macht mir meine Grafiken, meine csv-dateien usw. usw. und trägt alles brav alle 5 Minuten in seine Datenbank (rrdtool) ein.


    Jetzt habe ich aber auf meinem neuen, zusätzlichen "Test-PY" (nem Raspy 3) den iobroker installiert und eingerichtet und bin hin und weg.

    Aber da ja der Py2 im Heizungsraum eh 24h läuft, möchte ich jetzt nicht unnützer Weise auch den neuen Pi3 24h laufen lassen.


    Meint ihr macht mir der iobroker Probleme oder greift er zu viel in den Py2 ein, auf dem ich ja meinen Heizungsmonitor laufen habe?

    Der darf natürlich keine Impulse auf dem GPIO und letztendlich im Programmablauf und Datenbank verlieren, sonst ist der Heizungsmonitor für die Katz.

    Andererseits dürfte er ja mit dem kleinen Python-Script eh ständig unterfodert sein.


    was meint Ihr?


    Dank Euch

    Andi

  • Pack's mit drauf.


    OT: Ich finde Raspy, Py und erst Recht Py2 sehr verwirrend, für mich ist es Raspberry Pi, Raspi oder einfach Pi. Besonders weil Py oft für Python steht, Py 2 dann Python 2 und Py 3 Python 3 ist, was du hier aber wohl nicht meinst, auch wenn es um Python geht. Merkste... ;)

    "Raspi" ist für mich die Abkürzung von "Raspberry Pi".

    Und das ganze obwohl "Pi" für "Python interpreter" steht :bravo2:

  • Hallöchen,


    Danke für die Info und Tschuldigung für meine vielen Py, Pis, und Pyies.

    Leuchtet ein und ich werd mich bessern.


    Pfürt Euch

    Andi