Cubieboard (2)?

  • Einen wunderschönen Tag zusammen!



    Ich stehe jetzt vor der Entscheidung, ob ich mir einen Pi als Mediacenter kaufen soll, oder etwas mehr Geld investiere und mir vielleicht ein Cubieboard 2 kaufen soll.


    Gibt es irgendwelche Vorteile, die mit das Cubieboard 2 gegenüber dem Pi bietet? Außer, dass es wohl bedeutend mehr Leistung bietet, weil Dual Core und 1GB RAM


    Kann mir da vielleicht jemand ein paar Informationen, bzw. Meinungen geben? :D



    mfg
    GRiva

  • Die sind aber beide so in Benutzung dass sie ausscheiden. Will nicht ständig umbauen etc.
    Was macht openelec denn besser als RaspBMC?


    Also we ist es mit dem Cubieboard 2?

  • OpenELEC läuft einfach um ein vielfaches schneller, allerdings bist du damit stark eingeschränkt.
    Eigene Scripts kannst du dort ohne weiteres(und damit meine ich ohne weiteres) nicht laufen lassen.


    Unter RaspBMC ist alles offen. Zum Beispiel gibt es bei OpenELEC auch keinen Paketverwaltungssystem(z.B. apt). Der größte Teil von der Systempartition ist glaubeich auch schreibgeschützt.

    Edited once, last by Luca. ().

  • Das Cubiboard ist ein auch ein gutes Brett, mit noch sehr kleiner Community. Was du am Ende willst, weisst du selbst am besten. Wenn du dich fit genug fühlst und dich mehr Geld für mehr Leistung nicht stört kannst du den Cubi nehmen. Wenn du dich an Tutorials langhangeln musst, Linux ein Buch mit 7 Siegeln ist würde ich den Pi nehmen. Oder halt nen HTPC mit Windows -> noch mehr Geld, viel Leistung, kaum bis keine Probleme.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Ich möchte schon ein Board nutzen, wie den Pi. Nur finde, dass der Pi wirklich ungeheuer wenig Leistung hat (trotzdem möchte ich sie nicht mehr missen) und weiß jetzt nicht, ob ein weiterer Pi kommen soll, oder ob ich ein anderes Board testen soll. Natürlich soll der Preis möglichst gering bleiben, die Leistung aber maximal.
    Leider bin ich in dem Bereich nur gering informiert, daher habe ich ja hier nachgefragt.

  • Hi GRiva,


    ich verstehe dein "Problem" nicht ...


    wenn Du ein Mediacenter willst, dann kauf Dir eines ( ab ca. 100 Euro beim Auktionshaus Deiner Wahl),
    wenn Du einen stabilen, sicheren und "wartungsarmen" Webserver willst, dann miete Dich ein oder nimm einen root-Server,
    wenn Du was zur Haus-Automatisierung willst, dann gibt es en masse fertige Systeme,


    und wenn Du was zum Spielen und Experimentieren willst, dann leg' Dir so ein Teil wie z.B. den RPi zu, von dem Du annimmst, dass es Deinen Leistungsansprüchen gerecht wird.


    In einem RPi Forum immer nur nachzufragen, welche Vorteile der RPi gegenüber einem Cubieboard oder sonst was hat, bringt Dich sicher nicht weiter, weil Du imho wenn überhaupt nur subjektive Meinungen hören wirst.
    Eine objektive Einschätzung kannst Du Dir m.E. nur machen, wenn Du einfach mal die technischen Daten gegenüberstellst und dann das auswählst, was Deinen Ansprüchen genügt.
    Und nachdem nur Du allein weisst, was Du mit dem Gerät überhaupt vor hast, wird Dir hier imho auch niemand helfen können.


    cu,
    -ds-

  • Ich möchte einfach eine Alternative zum Pi finden, rein aus Interesse und experimentieren.
    Aber der Markt hat in der Hinsicht inzwischen enorm viel hervorgebracht. Aber ich denke mal, ich werde mal zu einem Cubieboard 2 greifen.
    Es ist einfach vielfach stärker als der Pi und sollte eher für Desktoparbeit geeignet sein, als der Pi.


    Im Übrigen nutze ich bereits einen Pi als Cloud, und 2 als Mediacenter.


    Dennoch danke.

  • Also hast besitze einen htpc mit der sw mediaportal. Als hw habe ich einen i3 mit ssd, win 7 64 und 4gb ram. Waren gut 300 €. Aber sehr zufrieden. Hängen 4 platten a 3tb über eine 4 slot rack dran via usb3. Bin mehr wie zufrieden da die sw sehr gut läuft, die boot und lade Zeiten sind dank ssd sehr kurz.


    Sent from my GT-I8190 using Tapatalk 4

  • Ein Windowssystem möchte ich auf keinen Fall.
    Außerdem will ich 60€ für das Gerät nicht überschreiben.


    Hätte ne Frage zum Cubieboard2.
    Hier bekommt man entsprechendes Lubuntu. Mich irritiert, dass hier einmal ein iIage zum Download angeboten wird und direkt darunter n Link zum Kernel. Warum wird der extra angegeben?


    Außerdem soll die MaliGPU des Boards keine Hardwarebeschleunigung bieten, außerhalb von Android (und ich würde lieber was anderes darauf laufen lassen.)




    (Eins muss ich ja jetzt schon sagen. Von der Benutzerfreundlichkeit ist der Pi doch mit Abstand bedeutend besser.)


    Wo gibt es denn die größere Community? Beagle oder Cubie?
    Ist der Leistungszuwachs von einem Pi zum BeagleBone Black merklich??

    Edited once, last by GRiva ().

  • Ihr vergesst, daß diese Boards keine Mediaplayerbausätze sind sondern als Entwicklungsumgebung für die jeweiligen Prozessoren gedacht sind. Der Pi ist hier die Ausnahme, er wurde als Lernplattform und Spielzeug entworfen aber als Mediaplayer ist auch der nie geplant worden.

  • Habe mir ein BeagleBone Black bestellt und heute bekommen. Leider läuft das Ding mit nem 5V Netzteil.
    Kann mir da jemand ein gutes empfehlen? Ich weiß nicht ob man da jedes für benutzen kann oder so.....

  • Wieso leider? Der Pi hat auch ein 5V netzteil. Du brauchst ein 5VDC, 1A, 2.1mm, center positive Netzteil wenn du den Netzanschluss nutzen willst. Darf ich mal Fragen warum du dich für das BeagleBoardBlack entschieden hast? Von den Specs haut mich das jetzt nicht vom hocker, vor allem weil dir ja die Nutzung als MediaCenter so wichtig war. Ich glaube nicht das du da einen grossen Vorsprung auf den Pi von der Performance her hast

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • So wie ich das sehe, wird das BeagleBone Black aber nicht durch Micro USB versorgt, sondern nur über einen 5V Anschluss.
    Ich werde dann meinen Pi, den ich bisher am Monitor hatte, als Mediacenter verwenden.

  • Auf den Bildern und in den wiki Artikeln sieht man den 2,1mm stecker. Von Micro USB hab ich auch nichts gesagt. ;)Die Bezeichnung ist direkt aus den beagleboard zubehör shop kopiert ;)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Okay, also 5V 2,1mm. Gibts da was besonderes bei nem Netzteil zu beachten? xD
    Aber das Gerät läuft auch, wenn er mittels MiniUSB am PC hängt.


    Finde nicht, wieviel Watt und mA für das ein BeagleBone Black benötigt ist.(Ich hab n BeagleBone Black, kein Beagleboard.)


    Btw, was ist das für ein Anschluss, kann den grade nicht so zuordnen.... der in der Mitte auf der Unterseite.



    ///EDIT: Ich finde kein gescheites Netzteil.... ist ja furchtbar -.-'

    Edited once, last by GRiva ().

  • Tatsache, MicroHDMI. Habe ich bisher noch nicht gesehen ;D



    Ich frage mich grade, ob da noch das HDMI-Kabel dran passt. xD


    Ja, sowas meine ich. ersteres scheint nicht der Hit zu sein, zweites nicht verfügbar. Genau das ist, was ich meinte ^^

    Edited once, last by GRiva ().

  • Warum? Du brauchst 1A Strom und den black zu betreiben, die liefert das Teil...ausserdem kostet es bloss 8€. Herr Conrad schlägt doch sogar eine alternative vor ;)
    Link

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.