IP-Kamera mit MotionEyeOS "NoIR-Camera V2"

  • Hallo Forum,

    nach nun einigen Tagen des Tests ist mir folgendes Problem aufgefallen. Nach einer längeren Laufzeit zeigen die Aufnahmen nur im mpg4-Format Streifen. Die Videoclip Vorgänge sind auf dem Videoclip annähernd nicht zu erkennen, s. auch angehängtes Foto. Ich hoffe, dass ich das richtig hochgeladen habe. Da das kein Einzelfall ist, sind ganze Zeitabschnitte nicht verwertbar.

    Ich hoffe, dass ich hier an dieser Stelle noch zwei weitere Fragen stellen kann.

    1. Was bedeutet die Einstellung: Z. B. Movies/Preserve Movies/ For one Week. Werden die Aufzeichnungen ab Dann gelöscht / überschrieben oder werden die Aufzeichnungen einfach gestoppt?

    2. Ich lasse mir bei Ereignissen eine E-Mail mit Anhang schicken. Die Anzahl der Bilder im Anhang der E-Mail schwankt zwischen 2 und 20 Bildern. Wird die Anzahl der versendeten Bilder durch die Zeitspanne im E-Mail Versandt bestimmt? Also lange Zeitspanne viele Bilder und umgekehrt.



    Ergänzung


    Ich hab nun weitere tests gemacht und es scheint mir, dass es sich hier um ein thermisches Problem handelt. Zum Aufbau: Ich benutze einen Pi3 B und die schon weiter oben erwähnte Kamera. Das alles in einem vor konfektioniertem Gehäuse. Alles zusammen ist in ein Weiteres Gehäuse, ca. 15 x 10 x 6 cm , zum Schutz gegen Witterungseinflüsse eingebaut. Solange ich das System auf meinem Arbeitstisch offen laufen lasse, funktioniert alles. Getestet über 24 Std. Nach Einbau ins Gehäuse und einer Laufzeit von ca. vier Std. wird die Videoaufzeichnung gestört und was noch hinzu kommt, es werden keine Mails mehr verschickt. Da das Gehäuse auch der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, habe ich die ganze Geschichte auch nur in der Nacht ausprobiert. Auch dann tritt das Problem nach mehrstündiger Laufzeit auf. Ist das unter den geschilderten Umständen normal, dass der PI 3 zu warm wird oder sind meine Erkenntnisse falsch? Ich wäre dankbar, wenn mir jemand aus seiner Erfahrung etwas dazu sagen kann.

    Mit freundlichem Gruß und Dank :conf:


    Josef

    Dateien

    • 07-01-59.jpg

      (19,43 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Jgoe1 () aus folgendem Grund: Weitere Erkenntnisse

  • Hallo Forum,

    ich versuche es noch einmal und hoffe, dass sich jemand erbarmt und sich meines Problems annimmt.

    Nach eine Woche testen steht für mich fest, dass mein PI B 3 ein thermisches Problem hat. Nach 48 Std. Laufzeit, allerdings im belüfteten Gehäuse und Sonneneinstrahlung, war der PI B 3 nicht mehr über die IP erreichbar. Ein kurzfristiger Neustart hatte das gleiche Ergebnis. Erst nach ca. einer Std Abkühlzeit, konnte ich mit der IP wieder als admin auf das Systen zugreifen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat möglicherweise mein PI 3 B eine Macke?

    Ich habe jetzt durch Verändern der geforderten Leistung, Frame Rate halbiert und Auflösung reduziert, das System soweit, dass es störungsfrei durchläuft.

    Obwohl ich die Motion Dedection auf 4 % eingestellt habe, reagiert das System sehr heftig mit ca 500 Aufnahmen in 10 Std.. Allerdings Ist die Veränderung dann sehr grob, mindestens ein PKW muss sich durch das Bild bewegen, das macht für mich keinen Sinn.

    Hat hier jemand Erfahrungen oder Vorschläge?

    Ich habe es mit wesentlich kleineren Einstellungen versucht, dann reagiert das System auf jeden Schatten oder jede Bewegung eines Busches.

    So ist das System für meine Zwecke, Einsatz auf meinem Grundstück nicht brauchbar.

    Eine weitere Problematik ist das Versenden von Mails. In einem Zeitraum von 12 Std. und ca. 600 geschossenen Bildern, gab es nur zwei Mails mit Anhang.

    Unter welchen Voraussetzungen versendet das System eine Mail mit Anhang, Motion Notification ist selbstverständlich eingerichtet.


    Wenn mir jemand bei meinen Fragen weiterhelfen kann, wäre ich sehr dankbar.


    Gruß Josef:conf:

  • Hallo, die motion daemon selbst bietet eine Einstellung, bei zu großer "lichtveränderung" die Aufnahme zu lassen. Ich bin mir jetzt jedoch nicht sicher, ob dies auch im motioneye os berücksichtigt wird. Aktuell komme ich gerade nicht dran.