Raspberry Pi 3 + FullPageos OS 0.9.0 keine Internetverbindung

  • Hallo!


    Vielleicht kann mir hier jemand helfen.


    Ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Raspberry Pi3 mit Fullpages OS. Die WLAN-Einstellungen habe ich soweit durchgeführt. Der Raspi verbindet sich auch mit meinem WLAN-Router und ist im lokalen Netzwerk erreichbar z.B. per Putty. Leider verfügt er über keinen Internetzugriff?


    Was mache ich falsch?



    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

  • Hallo und vielen Dank für die Antwort!


    Ich habe bis jetzt folgendes über Putty geändert:


    /boot/fullpageos-wpa-supplicant.txt


    Code
    ## WPA/WPA2 secured
    
    network={
        ssid="mein WLAN"
        psk="mein WLAN-Schlüssel"
    }

    Verbindung zum lokalen Netzwerk wird hergestellt und ist über die vom Router zugeteilte IP-Adresse in meinem Fall 192.168.0.104 erreichbar.

    Ein ping -c 4 http://www.google.de liefert aber: ping: http://www.google.de: Temporary failure in name resolution


    Danke im Voraus!

  • Ein ping -c 4 http://www.google.de liefert aber: ping: http://www.google.de: Temporary failure in name resolution

    Versuch mal:

    Code
    ping -c 3 1.1.1.1
    ping -c 3 heise.de

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Servus,

    Ein ping -c 4 http://www.google.de liefert aber: ping: http://www.google.de: Temporary failure in name resolution

    wie kommst Du auf http://www.google.de ?? :conf:

    http ist das Protokoll und hat mit dem Servernamen erst mal nichts zu tun ...


    cu,

    -ds-

  • Hat das Forum mit http:// vervollständigt.


    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 1.1.1.1
    PING 1.1.1.1 (1.1.1.1) 56(84) bytes of data.
    
    --- 1.1.1.1 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 2064ms
    
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 heise.de
    ping: heise.de: Temporary failure in name resolution
  • Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 1.1.1.1
    PING 1.1.1.1 (1.1.1.1) 56(84) bytes of data.
    
    --- 1.1.1.1 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 2064ms

    OK, jetzt noch die Ausgaben von:

    Code
    ip a
    route -n
    ip n s
    cat /etc/resolv.conf

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ route -n
    Kernel IP routing table
    Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
    0.0.0.0         192.168.0.1     0.0.0.0         UG    303    0        0 wlan0
    192.168.0.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     303    0        0 wlan0
    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ip n s
    192.168.0.1 dev wlan0 lladdr 50:c7:bf:0c:c5:fb REACHABLE
    192.168.0.2 dev wlan0 lladdr b8:27:eb:10:a6:88 REACHABLE
    192.168.0.106 dev wlan0 lladdr c0:25:e9:cc:07:47 DELAY
    fe80::52c7:bfff:fe0c:c5fb dev wlan0 lladdr 50:c7:bf:0c:c5:fb router STALE
    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ cat /etc/resolv.conf
    # Generated by resolvconf
    nameserver 192.168.0.1
  • Code
    3: wlan0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UP group default qlen 1000
        link/ether b8:27:eb:f2:46:74 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
        inet 192.168.0.104/24 brd 192.168.0.255 scope global wlan0
           valid_lft forever preferred_lft forever
        inet6 fe80::cfa3:4bbd:d24:1843/64 scope link 
           valid_lft forever preferred_lft forever
    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ route -n
    Kernel IP routing table
    Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
    0.0.0.0         192.168.0.1     0.0.0.0         UG    303    0        0 wlan0
    192.168.0.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     303    0        0 wlan0
    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ip n s
    192.168.0.1 dev wlan0 lladdr 50:c7:bf:0c:c5:fb REACHABLE
    
    pi@bedieneinheit1:~ $ cat /etc/resolv.conf
    # Generated by resolvconf
    nameserver 192.168.0.1

    Die Ausgaben sind OK. Was für einen Router hast Du?

    Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    sudo iptables -nvx -L
    ping -c 3 192.168.0.1
    ping -c 3 8.8.8.8
    host -t A heise.de 192.168.0.1

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Hängt alles an einem TP-Link VR2600v (Welchen ich mir mit Sicherheit nie mehr zulegen würde.)


    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ sudo iptables -nvx -L
    Chain INPUT (policy ACCEPT 0 packets, 0 bytes)
        pkts      bytes target     prot opt in     out     source               destination         
    
    Chain FORWARD (policy ACCEPT 0 packets, 0 bytes)
        pkts      bytes target     prot opt in     out     source               destination         
    
    Chain OUTPUT (policy ACCEPT 0 packets, 0 bytes)
        pkts      bytes target     prot opt in     out     source               destination 
    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 192.168.0.1
    PING 192.168.0.1 (192.168.0.1) 56(84) bytes of data.
    
    --- 192.168.0.1 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 2120ms

    Das finde ich jetzt interessant, dass ich meinen Router nicht anpingen kann??? :conf::conf::conf: Der zweite Raspi funktioniert einwandfrei (ist 192.168.0.2)

    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 8.8.8.8
    PING 8.8.8.8 (8.8.8.8) 56(84) bytes of data.
    
    --- 8.8.8.8 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 2075ms
    Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ host -t A heise.de 192.168.0.1
    ;; connection timed out; no servers could be reached
  • Das finde ich jetzt interessant, dass ich meinen Router nicht anpingen kann??? :conf::conf::conf: Der zweite Raspi funktioniert einwandfrei (ist 192.168.0.2)

    Naja, Du kannst ja auch nicht den udp-Port 53 deines Routers erreichen.


    Liegt das evtl. an irgendwelchen Router-Einstellungen/Konfiguration?


    EDIT:


    Kannst Du im WLAN, die IP 192.168.0.2 per ping (icmp) erreichen:

    Code
    ping -c 3 192.168.0.2

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das ist jetzt eine gute Frage??? :conf::conf::conf: Hätte daran nichts verändert! Raspi1 geht ja auch??? Wo fange ich da im Routermenü am besten zu suchen an?

    Code
    pi@####-Steuerung:~ $ ping -c 3 192.168.0.1
    PING 192.168.0.1 (192.168.0.1) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=1 ttl=64 time=3.86 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=2 ttl=64 time=7.16 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=3 ttl=64 time=5.69 ms
    
    --- 192.168.0.1 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2003ms
    rtt min/avg/max/mdev = 3.865/5.576/7.166/1.351 ms
  • Das ist jetzt eine gute Frage???

    Hast Du die Möglichkeit iputils-arping auf deinem Raspi2 zu installieren? Wenn ja, dann mit:

    Code
    sudo apt-get install iputils-arping

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 192.168.0.2
    PING 192.168.0.2 (192.168.0.2) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=1 ttl=64 time=8.85 ms
    64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=2 ttl=64 time=9.65 ms
    64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=3 ttl=64 time=9.87 ms
    
    --- 192.168.0.2 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2002ms
    rtt min/avg/max/mdev = 8.858/9.461/9.871/0.450 ms

    Das funktioniert! Der zweite Raspi ist ja mit Touchdisplay und stellt mein smartvisu dar welches er über raspi1 bezieht (192.168.0.2). Das zeigt er auch wunderbar an und ich kann alles steuern. Nur er hat einfach keinen Internetzugriff.

    Ich könnte Ihn per LAN-Kabel verbinden und dann versuchen ob er eine Internetverbindung hat. Dann wäre die Installation möglich.

  • Code
    pi@bedieneinheit1:~ $ ping -c 3 192.168.0.2
    PING 192.168.0.2 (192.168.0.2) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=1 ttl=64 time=8.85 ms
    64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=2 ttl=64 time=9.65 ms
    64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=3 ttl=64 time=9.87 ms
    
    --- 192.168.0.2 ping statistics ---
    3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2002ms
    rtt min/avg/max/mdev = 8.858/9.461/9.871/0.450 ms

    Das funktioniert!

    OK, und deshalb wäre es wichtig, einen arping (arp statt icmp) vom:

    Code
    pi@bedieneinheit1

    auf den Router zu machen:

    Code
    sudo arping -c 3 -I wlan0 -s 192.168.0.104 192.168.0.1

    Aber für arping muss iputils-arping installiert werden.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Ok also Raspi per LAN angeschloßen, er bezieht eine neue IP per DHCP 192.168.0.107 aber hat ebenfalls keinen Internetzugang. Ich tippe mal auf das Fullpageos OS??? Beim anderen Raspi läuft raspbian.

    Hast du vielleicht einen Tip bzgl. OS um auch die Kiosfunktion wie es fullpageos hat nutzen zu können?

    Oder soll ich es mit einer älteren Version von fullpageos versuchen?

  • Hast du vielleicht einen Tip bzgl. OS

    Nein, ... denn mit diesem OS kenne ich mich nicht aus.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Ok, ich werd die kommenden Tage mal raspbian draufspielen und sehen was passiert bzgl. Internetverbindung. Vielen Dank für deine Hilfe! Ich berichte sobald ich es getestet habe. Wünsch dir noch einen schönen Sonntag!

    Sehe es ist noch was reingekommen!


    Also der erste Raspberry läuft mit raspbian (fhem mit fronthem und smartvisu drauf) Internetverbindung funktioniert ohne weiteres und ich kann alles anpingen. (Auch per WLAN an selbigen Router angebunden.)


    Der zweite Raspberry (der mit dem Internetproblem) läuft mit fullpageos 0.90 zur Darstellung von smartvisu auf dem raspberry touchdisplay. Dieser ist im Netzwerk erreichbar aber bekommt keine Internetverbindung.

    Da ich probieren muss, bis ich eine Lösung habe! Hier mein erstes Ergebnis!


    Raspbian Stretch Lite OS läuft ohne Probleme mit Internetverbindung


    Nun versuche ich den Kioskmodus mit Raspbian umzusetzen über Chromium Browser wie auch beim fullpageos OS.


    Fazit: fullpageos OS 0.90 hat Bugs