Leistungsregelung

  • Hallo,

    ich bin der Neue^^


    Ich bin schon länger stiller Mitleser, aber nun habe ich eine Frage, weil ich irgendwie total auf dem Schlauch stehe und dachte da frag ich doch einfach mal :)



    Ziel ist es mit einem DS18B20 Sensor via Raspberry und Python einen Heizstab (50W bei 230V) zu steuern. Ich habe auch schon eine Lösung mit Relais. Soweit so gut. Ich würde aber gerne die Leistung "direkt" (und nicht einfach an/aus) steuern. Bsp. : Temperatur weicht 10 °C ab volle Leistung und bei nur 5 °C nur 25W...




    Welches Bauteil nehme ich dafür?



    Ich dachte an ein digitalen Poti, aber bin mir unsicher ob/welcher ... und bevor ich mir unsicher mit Strom + Wasser (der Heizstab ist für Wasser) bin frage ich mal lieber nach^^:helpnew:


    Danke im Vorraus!:danke_ATDE:

  • Willkommen im Forum, neuer :-).

    Eine Idee wäre, Du nimmst einen Stink normalen Licht-Dimmer (50W ist ja nicht viel) und steuerst ihn mit einem Modellbau Servo...

    So hättest Du den "gefährlichen" 230V Teil vom Steuerteil getrennt...

    Kannst Du Dir die das Heizelement noch aussuchen? Falls ja, verwende doch was mit 24 V - da ist die Spannung nicht so gefährlich und Du kannst mit einem FET oder Transistor ein relativ langsames PWM Signal generieren... Damit wäre die größte Gefahr, dass Du dich brennst (solange Du den Primärteil sicher hast)...

    24V bei 2A ist jetzt nicht so tragisch.

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;-) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Hehe, ja auch ne Möglichkeit... wobei es mir wirklich lieber wäre, wenn es da eine "fertige" Lösung gibt und ich nicht etwas irgendwie zusammen basteln muss. Gibt es denn sowas garnicht?


    Ne leider sollte es schon auf 230V ausgelegt sein für 12-24V hatte ich auch digitale Leistungsregler gefunden.

  • Wundert mich dann doch ein bisschen, dass es in der Hinsicht nichts/so wenig gibt

    Es gibt viele Möglichkeiten. Industrieregler (Steuerspannung 0-10V) in Verbindung mit einem DA Wandler gibt es zu Hauf. Für dich wären glaube ich aber Leistungsregler mit einer Steuereinheit interessant. Die Kombination vom Steuermodul M150 und dem Leistungsregler M028 von Kemo wären eine gute und preiswerte Lösung. https://www.luedeke-elektronic…result.php?keywords=+M150


    Um ein 5V TTL-Signal zu haben, brauchst du noch einen Pegelwandler.