Email-Benachrichtigung wenn Backup erfolgreich

  • Ich habe folgendes script backup_raspberry.sh um Backups vom Raspberry zu erstellen.

    Dieses habe ich in crontab eingetragen und so wird jede Woche automatisch eine Sicherung erstellt.

    Was muss ich am script ändern, damit ich eine Email-Benachrichtigung erhalte, wenn das Backup erfolgreich war bzw. fehlschlägt?

    Gerne mit sendmail.


    Gruß

    morrasen

  • Einen funktionierenden Mailserver hast du schon laufen?

    Z.B. postfix oder alternativ ssmtp für reinen Versand über einen Smarthost.


    Wenn der MTA richtig konfiguriert ist, bekommst du die ganzen Ausgaben (echo bla...) deines Scripts ohnehin per Mail, sofern in der crontab MAILTO korrekt gesetzt wurde.

    Ansonsten:

    sudo apt install mailutils Falls der mail Befehl noch nicht installiert ist.


    Dann unten in der Statusabfrage entweder vor/nach/statt des echo "Backup erfolgreich beendet. $(date +%H:%M:%S)"

    echo "Backup erfolgreich beendet. $(date +%H:%M:%S)" |mail -s Backup  foo@bar.tld

    Das S in IOT steht für Sicherheit.

    2 Mal editiert, zuletzt von llutz ()

  • Dein exim läuft anscheinend als user exim, uid105 bzw group exim, gid 106. Das Logverzeichnis /var/log/exim4 oder aber das File mainlog dort wird dafür die falschen Berechtigungen haben (klassisch root:adm ?). Die musst du anpassen.


    Um das zu verifizieren, prüfe mal

    getent passwd 105

    getent group 106

    ls -ld /var/log/exim4

    ls -l /var/log/exim4/mainlog

    Das S in IOT steht für Sicherheit.

  • Code
    1. sudo mkdir /var/log/exim4
    2. sudo chown Debian-exim:adm /var/log/exim4
    3. sudo chmod 2750  /var/log/exim4
    4. sudo sytemctl restart exim4.service

    1. Anlegen des Verzeichnisses

    2. Ownership anpassen, Owner=Debian-exim, Gruppe=adm (für Logs üblich)

    3. Rechte des Verzeichnis anpassen, die habe ich aus einer testweisen Installation raspbian-Stretch übernommen (ich nutze exim selbst nicht).

    4. Neustat exim4

    Das S in IOT steht für Sicherheit.

  • Code
    1. sudo mkdir /var/log/exim4
    2. sudo chown Debian-exim:adm /var/log/exim4
    3. sudo chmod 2750 /var/log/exim4

    Oder

    Code
    1. sudo install -o Debian-exim -g adm -m 2750 -d /var/log/exim4

    Einmal editiert, zuletzt von Manul () aus folgendem Grund: Gruppe an Originalpost angepasst.

  • Sorry, weiss nicht wie ich die Berechtigungen anpassen muss.

    Bin als root angemeldet.

    Beides zusammen ist gefaehrlich: Sich nicht so gut mit Linux auskennen und dann als root unterwegs ein :no_sad: Die Methode die llutz und Manul mit sudo vorschlagen ist da wesentlich sicherer ;)


    Ausser Du hat ein aktuelles Backup (:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Torvalds, 28.9.2003

    >>> raspiBackup: Sichere Deine Raspberry regelmäßig im laufenden Betrieb <<<