Retrosmc

  • Guten Abend,


    ich bin Neuling was das Pie angeht, mein erstes Projekt ist ein RetroPie in OSMC, (https://github.com/mcobit/retrosmc).

    Ich habe aber leider 2 Probleme zu denen ich keine Lösung finde.


    1.:

    Ich habe das RetroPie als "Verknüpfung" im Hauptmenü von OSMC angelegt und kann es von dort auch wunderbar starten.

    Nun sollte man einen USB Stick in FAT32 formatieren und diesen in das Pie Stecken, sodass RetroPie in dem zuvor erstellten Ordner "retropie" Verzeichnisse anlegt in die man seine .sfc bzw. ROMs ablegt.

    Das funktioniert bei mir leider nicht, und habe auch keine Rückmeldung oder so etwas?


    2.:

    Ich will im OSCM Menü das Pie (Ich habe ein Model 3b +) mit Wlan verbinden (habe dem Pie im Router eine feste IP zugewiesen) ich finde das Wlan Netzwerk aber beim verbinden kommt die Meldung fehlgeschlagen bitte Logfile lesen. Wo finde ich das Logfile ? :/


    Gibt es eine Möglichkeit OSMC und RetroPie vielleicht übereine Art bootloader auszuwählen so das es evtl. besser läuft?


    Mit freundlichen Grüßen

  • das Pie

    Bitte, der Pi, nicht das Pie. Meine innere Lesestimme leidet wegen dir Höllenqualen ;)

    Nun sollte man einen USB Stick in FAT32 formatieren und diesen in das Pie Stecken, sodass RetroPie in dem zuvor erstellten Ordner "retropie" Verzeichnisse anlegt in die man seine .sfc bzw. ROMs ablegt.

    Wo steht das denn? Ich hab den installer nur schnell überflogen, aber es scheint als würden die ein grossteil direkt von Retropie clonen. Ich würde also auch erwarten, dass man die Roms in /home/osmc/retropie (o.ä.) schmeissen muss.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.