Mikrofon an Raspberry anschliesen

  • Moin


    Gestern wurde endlich mein erster PI geliefert und bin deshalb noch sehr neu in der Sache.

    Nun würde gerne ein Mikrofon anschliesen. Dazu habe ich ein Mikrofon mit 3,5 klinkenstecker sowie ein Adapter Von klinke für Mikrofon und Kopfhörer auf USB. Kann mir nun jemand sagen, wie ich das bewerkstelligen kann? Im Internet habe ich leider keine hilfreichen tips gefunden.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Nun würde gerne ein Mikrofon anschliesen.

    Hallo DarkMission,


    herzlich willkommen im Forum. Nun, da Du ja alle Teile hast, steck einfach die passenden zusammen. Das Runde ins Runde, das Eckige.... Fertsch. Ist ein bisschen wie Puzzle, nur einfacher. /Ironie (;


    Ach ja, falls Du was mit dem Mikrofon anstellen willst, wäre es knorke, zu beschreiben, um welche Art Soundkarte (Hersteller/Typ des USB auf Mikrofon/Kopfhörer Adapters) es sich handelt, was Du vor hast, bereits gefunden und probiert hast und wo es klemmt. Meine Suchmaschine wirft mir zum Thema raspberry usb soundkarte mikrofon anschließen etliche Treffer zum Fraß vor.


    Nun denn, frisch ans Werk und Grüße, STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.

  • Im Klartext: Die Pi-Platine hst keinen eigenen Mic- oder sonstigen Audio Eingang.

    Dazu brauchst Du eine Soundkarte in Form eines USB-Sticks.



    Servus !

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  • Also habe als Adapter ein Syba FG-UAUDV1-c119 und als Mikrofon irgend ein älteres, die Marke weis ich leider nicht. Brauch ich dazu jetzt noch ein extra Teil?


    Was ich bisher gemacht habe:

    CMD: lsusb

    Da kommt heim einstecken des Mic ein neuer Bus namens "C-Media" hinzu.

    Sowie diesen Artikel: http://www.netzmafia.de/skript…-Sound/Sound-Adapter.html


    Leider funktioniert es Immernoch nicht

    Einmal editiert, zuletzt von DarkMission ()

  • Also habe als Adapter ein Syba FG-UAUDV1-c119 und als Mikrofon irgend ein älteres, die Marke weis ich leider nicht. Brauch ich dazu jetzt noch ein extra Teil?

    Wie ich schon gleich schrieb, steck es zusammen und probiere, ob Deine USB Soundkarte (die im engeren Sinne kein reiner Adapter ist, aber das ist Erbsenzählerei) von Linux auf dem Pi unterstützt wird. (Anleitungen dazu findest Du mit den Suchbegriffen oben). RTFMs Beitrag kannst Du erst mal ignorieren.


    Allerdings weißt im Moment nur Du, was Du eigentlich damit vor hast, welches OS auf dem Pi läuft usw....


    Grüße, STF

    "And now for something completely different."


    Hofeis guide to: Wie frage ich nach Hilfe? *** Mein nagelneuer Raspberry Pi 3B+ zeigt nur ein buntes Bild. (Ab)Hilfe.