Pi Zero W, keine WLAN Verbindung möglich / findet kein Netzwerk

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir ein Raspberry Pi Zero W (dieser hat ja WLAN) für ein neues Ambilight Projekt geholt. Leider gelingt es mir nicht diesen per WLAN zu verbinden.


    Als Betriebssystem nutze ich "Raspbian Stretch With Desktop". Die passende Image habe ich hier https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/ geladen und mit Etcher auf die Micro SD Card kopiert.


    Raspbian startet ohne Problem auf dem Pi Zero.



    Jetzt zum WLAN:


    Ich habe 2 Methoden probiert.



    Methode 1:


    WLAN per "wpa_supplicant.conf" per PC einrichten.


    Als Anleitung habe ich diese https://honeyport.de/blog/so-e…y-pi-zero-w-mit-dem-wlan/ genommen.


    Code
    1. country=GB
    2. ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant
    3. GROUP=netdev
    4. update_config=1
    5. network={
    6. ssid="dein-wlan-name"
    7. psk="dein-wlan-passwort"

    Für "dein-wlan-name" und "dein-wlan-passwort" habe ich meine Werte entsprechend eingesetzt.


    Danach habe ich die SD-Card in den Pi gesteckt und diesen gestartet, aber leider verbindet sich der Pi nicht.


    Methode 2:


    Ich habe den Pi per HDMI am angeschlossen und gestartet. Der Einrichtungsassistent von Raspbian ist automatisch gestartet und wollte meine Sprache usw. wissen und auch nach Netzwerken suchen. Aber es werden keine gefunden.





    Habt Ihr noch Ideen was ich machen kann?


    Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo,

    country=GB

    stell mal auf DE um! ;)


    //Edit: Da fehlt noch was. :conf: Meine wpa_supplicant.conf sieht so aus:


    Code
    1. ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    2. update_config=1
    3. country=DE
    4. network={
    5. ssid="WLAN-NAME"
    6. psk="WLAN-SCHLUESSEL"
    7. key_mgmt=WPA-PSK
    8. }

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

    Einmal editiert, zuletzt von hyle ()

  • Hallo hyle, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich habe jetzt deine wpa_supplicant.conf als Vorlage genommen und es funktioniert. :bravo2:


    Aber warum per Raspbian Dektop (Bild oben) kein Netzwerk gefunden?


    Gruß Kollektiv

  • Vermutlich hattest Du dort auch noch GB als Wifiland (hab die genaue Bezeichnung nicht im Kopf. :blush:) stehen.


    //Edit: Wifi-Land stimmt sogar. :lol: 


    Für die Nachwelt: Ändern kann "man" das über Himbeere --> Einstellungen --> Raspberry-Pi-Konfiguration --> Lokalisierung

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

    Einmal editiert, zuletzt von hyle ()