mysql Installation

  • Hallo,


    tolle Tutorials!


    Eine Frage/Problem: Nach der Installation von mysql erscheint bei mir:


    Code
    pi@raspi:~ $ sudo apt-get install mysql-server mysql-client php-mysql
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    mysql-client ist schon die neueste Version (5.5.9999+default).
    mysql-server ist schon die neueste Version (5.5.9999+default).
    php-mysql ist schon die neueste Version (1:7.0+49).
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

    Danach müsste ein "grafisches" Fenster (wie hier unter 3. Passwort festlegen)


    Erscheint bei mir nicht. Einfach Ende.


    Was kann ich bitte tun? Wie rufe ich die Konfiguration nochmals auf? Danke.


    Gruß, Jürgen

  • sudo dpkg-reconfigure mysql-server sollte den Konfigurationsdialog aufrufen.

    " […] if you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."

  • Hmmm...

    dpkg -l mysql-server*|grep ^ii

    Aus der Ausgabe suchst du dir die Versionsnummer -x.y (wahrscheinlich -5.5) heraus und mit der machst du dann erneut:


    sudo dpkg-reconfigure mysql-server-x.y

    " […] if you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."

  • Danke, zunächst.


    Bei mir ist "hängt" scheinbar irgendwas quer:


  • Danke für den Hinweis. Bei mir ist etwas total verhext:


  • Versuch mal

    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt-get purge mysql-server mariadb-server-10.1+

    Bei mariadb ab Stretch gab's Änderungen für die Benutzung des root-Accounts. Info dazu z.B. hier oder hier

    " […] if you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."

    Edited once, last by llutz ().

  • Danke Dir! Ich glaube, hier liegt der "Hund" begraben:


    Weiß jemand, wie ich das bereinige, diese Installation?

  • Ergebniss:


    Code
    * mariadb.service - MariaDB database server
    Loaded: loaded (/lib/systemd/system/mariadb.service; enabled; vendor preset: enabled)
    Active: failed (Result: exit-code) since Mon 2018-08-27 21:48:40 CEST; 2 days ago
    Process: 378 ExecStartPre=/usr/bin/install -m 755 -o mysql -g root -d /var/run/mysqld (code=exited, status=217/USER)
    Aug 27 21:48:40 raspi systemd[1]: Starting MariaDB database server...
    Aug 27 21:48:40 raspi systemd[1]: mariadb.service: Control process exited, code=exited status=217
    Aug 27 21:48:40 raspi systemd[1]: Failed to start MariaDB database server.
    Aug 27 21:48:40 raspi systemd[1]: mariadb.service: Unit entered failed state.
    Aug 27 21:48:40 raspi systemd[1]: mariadb.service: Failed with result 'exit-code'.
  • Der Prozess startet also nicht richtig. Irgendwo ist was schief gelaufen. Deinstallier das ganze einfach nochmal und installiere neu. Anschließend dann mit dem Befehl von oben und es sollte gehen.

  • Das mit installieren und deinstallieren hatte ich schon. Ich schätze, ich sollte den Raspi nochmals neu aufsetzen.


    Danke!

  • Ich habe meinen Raspi neu aufgesetzt. Apache Webserver und PHP kein Problem, aber dann - das alte Problem:


    Was nun? Ich kenne mich zum Thema MSQL leider zu wenig aus.....

  • Quote

    mysql-server-5.5' is not installed

    ...

    Status: "Taking your SQL requests now...


    Das erste Kommando klappt nicht, weil wahrscheinlich mariadb-server und nicht mysql-server-5.5 installiert wurde.

    Der Status sagt: alles OK mit mariadb-server.

    Also was funktioniert nicht wie gewünscht?

    sudo mysql_secure_installation hat nicht funktioniert?


    dpkg -l *{mysql,maria}* |grep ^i Zeigt dir was mysql-betreffend installiert ist.

    " […] if you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."

    Edited once, last by llutz ().

  • MariaDB installiert (ungewollt):


    Code
    pi@raspy:~ $ sudo dpkg -l maria*|grep ^ii
    ii mariadb-client-10.1 10.1.23-9+deb9u1 armhf MariaDB database client binaries
    ii mariadb-client-core-10.1 10.1.23-9+deb9u1 armhf MariaDB database core client binaries
    ii mariadb-common 10.1.23-9+deb9u1 all MariaDB common metapackage
    ii mariadb-server-10.1 10.1.23-9+deb9u1 armhf MariaDB database server binaries
    ii mariadb-server-core-10.1 10.1.23-9+deb9u1 armhf MariaDB database core server files
    pi@raspy:~ $ sudo mysql_secure_installation
    NOTE: RUNNING ALL PARTS OF THIS SCRIPT IS RECOMMENDED FOR ALL MariaDB
    SERVERS IN PRODUCTION USE! PLEASE READ EACH STEP CAREFULLY

    Lief jetzt problemlos:

    Code
    pi@raspy:~ $ sudo mysql_secure_installation

    Wie reconfiguriere ich jetzt aber?

    Code
    pi@raspy:~ $ sudo dpkg-reconfigure mariadb
    pi@raspy:~ $ sudo dpkg-reconfigure maria-server

    liefern nichts.

  • Was willst du konfigurieren, warum reconfigure?

    Falls es um das root-Passwort geht, lies und verstehe den Inhalt der Links aus #27.

    " […] if you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."

  • Stimmt, es ist ja auch eine alte, so nicht mehr gültige Anleitung.

    Deshalb:

    lies und verstehe den Inhalt der Links aus #27.

    " […] if you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."