Raspberry Kühlung leise

  • Hallo,


    Ich habe einen Raspberry Pi 3 am Laufen. Dieser muss gekühlt werden.

    Neben Kühlkörpern habe ich ein Gehäuse mit integriertem Lüfter gekauft, der an den GPIO angeschlossen wird.


    Leider ist der Lüfter so klein, dass er schnell und damit laut drehen muss. Außerdem surrt er etwas hochfrequent.


    Gibt es einen Raspberry-Kühler, ggf. Kühlgehäuse, das einen größeren und deshalb leiseren nicht hochfrequent surrenden Lüfter hat? Habe nichts derartiges finden können.


    Was empfiehlt die Community?

  • Ich habe einen Raspberry Pi 3 am Laufen. Dieser muss gekühlt werden.

    Warum?


    Generell laufen größere Lüfter leiser, da sie langsamer drehen. Da gibt es in der immensen Auswahl sicher irgendwas.


    Als Gehäuse würde sich unter widrigen Umständen (wenig Möglichkeiten, die Wärme abzuführen) ein aus einem Stück gefästes (ohne Lüfter) eignen (ich glaube, jar besitzt so etwas). Die Empfindlichkeit der drahtlosen Schnittstellen (ab RPi3) nimmt auf jeden Fall ab, evt. sind sie überhaupt nicht nutzbar.


    Grüße, STF

  • ein aus einem Stück gefästes (ohne Lüfter) eignen (ich glaube, jar besitzt so etwas).

    4 Stück


    2x von carriba

    Eloxiertes Voll Aluminium Gehäuse mit Sicherheitsaspekten


    1x ebay

    PI Tuning (2)

    1x

    Alu Gehäuse mit Kühlfunktion

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Lüfter sind einfach Mist, machen Lärm, sammeln Staubflocken, kosten Geld und fallen trotzdem aus.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Leider ist der Lüfter so klein, dass er schnell und damit laut drehen muss. Außerdem surrt er etwas hochfrequent.

    Als Workaround kannst du den Lüfter langsamer laufen lassen...mit einen Vorwiderstand.

    Ich gehe mal von einem 5V Lüfter aus, ca. 100mA ? Dann versuche mal einen Widerstand zwischen 20 -50 Ohm, 0,5 Watt

  • Habe einen Noctura-Lüfter 6cm gekauft und ein spezielles Kühlungsgehäuse gedruckt...

    Der Lüfter ist mit 5V angeschlossen.


    Nun surrt der Lüfter nicht hochfrequent, macht aber mächtig Wind.


    Der Lüfter hat eine Datenleitung (gelb)... kann ich diese an GPIO anschliessen, sodass der Lüfter dann geschaltet wird, wenn der RPi zu warm wird und eben anschließend wieder abschaltet ?

  • Na, den

    Noctua NF-A6x25 5V... :)


    Hoffe, man kann die gelbe Datenleitung dafür verwenden, diesen ein-/auszuschalten... dass man diesen nicht in der Lüfterdrehzahl an sich beeinflussen kann, scheint mangels PWM so zu sein.

  • Quote

    Der NF-A6x25 5V PWM verfügt über einen handelsüblichen 4 Pin PWM

    Stecker. Bitte beachten Sie, dass dieser Stecker jedoch auch mit handels-

    üblichen 3 Pin PWM-Anschlüssen kompatibel ist. Falls Sie den Lüfter

    an einem 2 Pin Anschluss betreiben möchten, verwenden Sie bitte das

    mitgelieferte OmniJoin Adapter-Set

    https://noctua.at/media/blfa_f…_5v_pwm_manual_DE_web.pdf

  • Ja, aber, wie und was muss ich tun, damit dieser nur bei erhöhter RPi-Temperatur anschaltet und anschließend wieder aus ?

  • Aber nur wegen dieser Formulierung muss man doch kein Wissen oder Hinweise zurückhalten, dass es evtl gar nicht nötig ist.


    Und egal wie es formuliert ist, Fragen zu igonieren ist deswegen trotzdem nicht höflicher.

    Ja, aber, wie und was muss ich tun, damit dieser nur bei erhöhter RPi-Temperatur anschaltet und anschließend wieder aus ?

    Außerdem zielte ich darauf ab, dass dann schon bekannt wäre wie er diese Temperaturen ermittelt. Quecksilberthermometer oder Linuxbefehl ;) und welche Temperaturbereiche zu erwarten sind ;)

  • Noctua NF-A6x25 5V... :)


    Hoffe, man kann die gelbe Datenleitung dafür verwenden, diesen ein-/auszuschalten... dass man diesen nicht in der Lüfterdrehzahl an sich beeinflussen kann, scheint mangels PWM so zu sein.

    da gehts doch wieder los,

    wie stelle ich Fragen richtig und Lüfter sind Mist


    1. wenn ich google nach dem Lüfter komme ich auf

    https://noctua.at/de/nf-a6x25-5v/specification#149

    dort wird die gelbe Leitung als +5V bezeichnet!

    Es fehlt ein Foto von deinem Stecker, eigentlich fehlt alles um gezielt helfen zu können,

    WIR wissen nicht was du hast, du hast den Lüfter, du hast den Stecker, dann stelle doch hier mal Fotos ein, warum ist um Hilfe zu fragen für alle so schwer?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Auf der verlinkten Seite konnte ich keine Infos zur Belegung finden. Es steht nur in der Montageanleitung was von der Belegung des Adapters: "

    OmniJoin Adapter verwendet schwarz für Masse (engl. Ground, GND) und rot für +5V."

    Schon eigenartig da sie darin sogar selbst darauf hinweisen, dass es nicht so sein muss: "

    Viele Lüfter verwenden das gleiche Farbschema wie der OmniJoin Adapter, aber bitte beachten Sie, dass diese Kennzeichnung nicht verbindlich ist und Sie daher die Masse- und +5-Leitungen des Originallüfters unbedingt korrektidentifizieren müssen."

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • ich nutze Pi für pi-hole und MagicMirror. Beide zeigen mir Temperaturen und workload an. Bei beiden ist die Temperatur ein Problem, zumal diese etwas verbaut sind.


    Da hilft nur ein Luftkanal und ein Lüfter.

  • Da hilft nur ein Luftkanal und ein Lüfter.

    nein,


    1. hilft vernünftige Fragestellung, Bilder von dem was du hast, Links und Grundwissen wie es angeschaltet werden könnte am PI.

    PI arbeitet mit 3,3V und da braucht 5V Anschaltung Pegelwandler


    Du kannst dich natürlich gerne verweigern und keine Fragen beantworten oder weiterhin keine Bilder von dem zeigen was du hast....

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)