OwnCloud Server vom Betriebssystem bis zum fertigen Server Anleitung?

  • Auch falls die frage schon jemand gestellt hat ich suche eine Aktuelle OwnCloud Server Installationsanleitung mit allem was dazu gehört.

    Sehe nicht mehr durch und irgend was klappt immer nicht ich bitte um eure Hilfe. ;(;(

  • dann würd ich noch grundsätzlich zu nextcloud anstatt owncloud raten: Installationsanleitung

    habe es mit dieser anleitung versucht habe alles so gemacht wie beschrieben nur wird mir zum schluss das Installationsfenster nicht angezeigt bin noch mal alles durchgegangen der einzigste fehler der mir angezeigt wird ist


    Code
    1. pi@picloud:~ $ sudo service php7.0-fpm restart
    2. Job for php7.0-fpm.service failed because the control process exited with error code.
    3. See "systemctl status php7.0-fpm.service" and "journalctl -xe" for details.

    ansonsten hat alles geklapt

  • Und wie sind davon die Ausgaben?


    Einmal editiert, zuletzt von robert0386 ()

  • So der Fehler der mir angezeigt wurde scheint behoben zu sein.

    Nun wenn ich versuche über den Webbrowser die Cloud zu erreichen wird mir immer noch eine Fehlermeldung "Diese Website ist nicht erreichbar" angezeigt.

  • Nun wenn ich versuche über den Webbrowser die Cloud zu erreichen wird mir immer noch eine Fehlermeldung "Diese Website ist nicht erreichbar" angezeigt.

    Schade. Ohne deine ganzen Konfigurationen zu kennen, wird dir kaum jemand helfen können. Wie du im Browser versuchst auf die Cloud zuzugreifen, hat mir meine Glaskugel leider nicht verraten... :fies:

  • Zugriff über den pi über localhost.

    Zugriff über Rechner im Netzwerk über ip local.

    Konfiguration wie in der Anleitung die Hofei gepostet hat. Ansonsten habe ich noch ddclient installiert für dyndns.

    Php7.0

    Nginx

    SSL

    MySQL/MariaDB

  • Und jetzt sollen wir die Anleitung nach möglicherweise hilfreichen Infos durchforsten? Nee, mach Ich zumindest nicht.


    Läuft nginx? Auf welchem Port? Wie lautet deine exakte Nginx-Konfiguration (als Code-Block formatiert)? Kannst du den Pi generell vom Rechner aus erreichen (Ping, SSH)? Was genau tippst du im Browser ein?

  • Schönen Guten Tag.

    Ich hab mal eine Anleitung - quasi auch als geistiger Krückstock für mich - niedergeschrieben, die die Einrichtung eines owncloud-Servers auf dem Raspberry bis zum heutigen Tag fehlerfrei realisiert hat.


    Vielleicht ist sie ja auch für Dich tauglich.


    Der Eintrag für die Owncloud Version 10.0.2 muss noch auf eine aktuellere Version geändert werden.



    Eine 4-8GB Karte mit !!!raspbian 2016-09-23 iso!!! beschreiben und Raspberry damit booten.

    Netzwerkanpassungen und Konfiguration vornehmen. --Kein apt-get update/upgrade!!!--

    Leeren und unpartitionierten USB-Sick einstecken.


    git clone https://github.com/adafruit/Ad…i-ExternalRoot-Helper.git

    cd Adafruit-Pi-ExternalRoot-Helper

    sudo ./adafruit-pi-externalroot-helper -d /dev/sda

    ausführen.

    Das Dateisystem der Karte wird auf den Stic übertragen und der Bootloader entsprechend umgestellt.


    sudo reboot



    Jetzt erst!

    sudo apt-get update && sudo apt-get -y upgrade

    Dann noch überflüssege Software (Spiele, Office, usw.) deinstallieren



    Apache installieren

    sudo apt-get install apache2



    PHP5 installieren

    sudo apt-get install php5

    sudo /etc/init.d/apache2 restart

    sudo apt-get install php5 php5-gd sqlite php5-sqlite php5-curl

    sudo service apache2 restart



    MariaDB installieren

    sudo apt-get install mariadb-server

    sudo apt-get install apache2 mariadb-server libapache2-mod-php5

    sudo apt-get install php5-gd php5-json php5-mysql php5-curl

    sudo apt-get install php5-intl php5-mcrypt php5-imagick



    PHPMyAdmin installieren:

    sudo apt-get install phpmyadmin



    Nach der Installation:

    sudo nano /etc/apache2/apache2.conf



    Ans Ende die Zeile

    Include /etc/phpmyadmin/apache.conf

    einfügen



    Apache mit

    sudo /etc/init.d/apache2 restart

    neu starten.



    PHPMyAdmin ist nun über

    http://192.168.x.x/phpmyadmin zu erreichen



    Datenbank einrichten:


    mysql -u root -p

    startet die Datenbankverwaltung


    create database owncloud_db;

    create user owncloud_user@localhost;

    set password for owncloud_user@localhost = password('NEUES_PASSWORT');

    grant all on owncloud_db.* to owncloud_user@localhost;


    quit

    beendet die Datenbankverwaltung



    ownCloudServer installieren (Versionsnummer anpassen!)

    wget https://download.owncloud.org/community/owncloud-10.0.2.zip


    sudo mv owncloud-10.0.2.zip /var/www/html

    cd /var/www/html

    sudo unzip -q owncloud-10.0.2.zip


    sudo mkdir /var/cloud

    sudo chown www-data:www-data /var/cloud

    sudo chmod 750 /var/cloud


    sudo reboot



    in der /etc/php5/apache2/php.ini:


    post_max_size = 2048M

    upload_max_filesize = 2048M

    max_file_uploads = 10


    ändern und am Ende die Zeilen


    upload_tmp_dir = /var/cloud

    extension = apc.so

    apc.enabled = 1

    apc.include_once_override = 0

    apc.shm_size = 256


    ergänzen.



    in der /etc/apache2/sites-available/000-default.conf:


    DocumentRoot /var/www/html/owncloud



    SWAP-File installieren

    sudo su -c 'echo "CONF_SWAPSIZE=1024" > /etc/dphys-swapfile'

    sudo dphys-swapfile setup


    SWAP-File aktivieren

    sudo dphys-swapfile swapon



    Apache mit

    sudo systemctl daemon-reload

    neu starten.



    ownCloudServer über Browser einrichten:


    Datenverzeichnis: /var/cloud

    Datenbank: MySQL/MariaDB

    Datenbankbenutzer: owncloud_user

    Datenbankname: owncloud_db



    Von außen machst Du den Server über Port Weiterleitung in Deinem Router erreichbar.

    Dazu brauchst Du einen Dynamic DNS Dienst. In diesem Falle bot sich No-IP an.

    Nach erfolgreicher Registrierung den No-IP-Updater installieren:


    cd /usr/local/src/

    sudo wget http://www.no-ip.com/client/linux/noip-duc-linux.tar.gz

    sudo tar xf noip-duc-linux.tar.gz

    cd noip-2.1.9-1/ (evtl. Versionsnummer beachten)

    sudo make install


    Nach der Installation startet die Konfiguration automatisch

    Falls nicht:

    sudo /usr/local/bin/noip2 -C



    Den Client starten mit:

    sudo /usr/local/bin/noip2



    Cron einrichten:

    sudo crontab -u www-data -e

    */10 * * * * /usr/bin/php -f /var/www/html/owncloud/cron.php



    config.php von ownCloud anpassen:

    Die Zeilen der 'trusted domains' mit


    1 => 'domain1.tld',

    2 => 'domain2.tld',


    ergänzen.


    Als domain1 und 2 trägst Du die Domainnamen ein, über die Dein Server aufgerufen werden soll.


    Noch zur Beachtung: Innerhalb des lokalen Netzwerdes kann der Server nur mit der internen IP aufgerufen werden.

    Beim Teilen und versenden von Links bei lokalem Zugriff wird die interne IP gesendet, die für den Empfänger von außen her nicht erreichbar ist.

    Umgekehrt ist es, wenn Du einen Freigabelink von extern bekommst. Um ihn zu verwenden muß der Domainname zuerst durch die interne IP ersetzt werden. Das führt bei Updates zu gewissen Schwierigkeiten.

    Vielleicht hat ja jemand hierfür eine Lösung.


    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und Du kannst das irgend wie verwenden.

    Viel Spaß.

  • Hallo Geminira,


    willkommen im Forum!


    Dein Versuch zu helfen ehrt Dich zwar sehr, allerdings dürfte ab PHP5 installieren Schluss sein. ;)

    Bitte sieh das nicht als meckern an, ich wollte die veraltete Anleitung nur nicht unkommentiert so stehen lassen.

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

  • Läuft nginx? Auf welchem Port? Wie lautet deine exakte Nginx-Konfiguration (als Code-Block formatiert)? Kannst du den Pi generell vom Rechner aus erreichen (Ping, SSH)? Was genau tippst du im Browser ein?

    Ja Nginx läuft.


    Ja kann den Pi vom Rechner aus erreichen über SSH.

    Was genau tippst du im Browser ein?

    Ich tippe 192.168.0.123 ein, das ist die lokale Adresse von meinem Pi

    oder xxxxxxxx.dyndns.org , das ist die DNS Adresse (ist kontrolliert - IP wird richtig umgeleitet)




    Meine exakte Nginx-Konfigurationsdatei lautet wie folgt:

    nach diesem Schritt ist der Nginx Server nicht mehr zu erreichen:



    Die Datei die geschrieben wurde sieht wie folgt aus:




    Einmal editiert, zuletzt von robert0386 ()

  • Ja Nginx läuft.

    Das hätte ich gerne bewiesen, etwa mit einer Ausgabe von netstat oder dem Status der Service-Unit, falls du eine solche nutzt. Ich habe große Zweifel daran, dass du in der Lage bist, einen über das Internet erreichbaren Server dauerhaft sicher zu betreiben.


    Was sind die Ausgaben folgender Befehle (als root):


    Code
    1. netstat -tlpn | grep nginx
    2. systemctl status nginx.service
    3. ls -la /var/www/ssl
    4. nginx -t
  • Was sind die Ausgaben folgender Befehle (als root):


    Code
    netstat -tlpn | grep nginx
    systemctl status nginx.service
    ls -la /var/www/ssl
    nginx -t


    Code
    1. pi@picloud:~ $ sudo netstat -tlpn | grep nginx
    2. tcp 0 0 0.0.0.0:80 0.0.0.0:* LISTEN 1354/nginx: master
    3. tcp 0 0 0.0.0.0:443 0.0.0.0:* LISTEN 1354/nginx: master
    4. tcp6 0 0 :::443 :::* LISTEN 1354/nginx: master
    Code
    1. pi@picloud:~ $ sudo ls -la /var/www/ssl
    2. insgesamt 16
    3. drwxrwx--- 2 pi pi 4096 Sep 10 12:27 .
    4. drwxr-xr-x 5 root root 4096 Sep 10 12:25 ..
    5. -rw-r--r-- 1 root root 1424 Sep 10 12:27 cloudssl.crt
    6. -rw------- 1 root root 1708 Sep 10 12:26 cloudssl.key
    Code
    1. pi@picloud:~ $ sudo nginx -t
    2. nginx: the configuration file /etc/nginx/nginx.conf syntax is ok
    3. nginx: configuration file /etc/nginx/nginx.conf test is successful