Raspberry mit Wippschalter runterfahren/hochfahren

  • Im weitesten Sinne soll ein Raspberry mit einem Wippschalter eingeschlatet und ausgeschaltet werden.


    Nun finde ich die Methode einfache dem Raspberry per Schalter den Saft abzudrehen unelegant bis gefährlich.

    Ich habe schon Methoden gefunden, per Skript einen Pin zu überwachen und den Raspberry herunterzufahren, sobald der Pin auf LOW geht.

    Das könnte man auch sicherlich per Wippschalter machen und den Pin dann eben auf LOW lassen, aber wie fährt der Rpi dann wieder hoch, sobald man den Wippschlater auf "EIN" stellt.


    Alle Ideen sind willkommen.

  • Schau mal hier. Einfach googeln, z.B mit "raspberry über gpio starten" (;

    Aber Vorsicht, falls du mit Akku oder Batterie arbeitest: Herunterfahren bedeutet nicht, dass der Pi dann keinen Strom mehr verbraucht! An einem Zero W habe ich gemessen, dass er im Standby immerhin noch ca. 40 mA verbrät, verglichen zu 120 mA im Leerlauf nach dem Booten.

    2 Mal editiert, zuletzt von hadi ()

  • Zu dem Thema Ein- Ausschalter gibt es hier im Forum mindestens 1-2 zu finden.


    Offtopic hadi : Leider ist dein Satz bzgl. Stromverbrauch im Standby und Leerlauf in dieser Form nichtssagend. Du muss schon schreiben, was/wo/wie du gemessen hast. Ohne die Spannung sind A oder mA Angaben auch wenig hilfreich. P=U*I

  • Leider ist dein Satz bzgl. Stromverbrauch im Standby und Leerlauf in dieser Form nichtssagend. Du muss schon schreiben, was/wo/wie du gemessen hast. Ohne die Spannung sind A oder mA Angaben auch wenig hilfreich. P=U*I

    Im Ernst jetzt? 5V - was hast du denn gedacht? :conf:

  • …. aber wie fährt der Rpi dann wieder hoch, sobald man den Wippschlater auf "EIN" stellt.


    Alle Ideen sind willkommen.

    Das Hochfahren wird dadurch realisiert, in dem man die bestehende Stromverbindung kurz unterbricht (nach dem Herunterfahren).

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic/Win10IoT) / 2x Pi Zero 1.2 (J. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (J. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (Stretch) / 1x Pi 3 B+ (Stretch)
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0

  • Recht einfach geht es das runterfahren mit einem Taster. Dann wartet man eine Zeit lang und kann dann mit einem Kippschalter in der Stromversorgung ganz ausschalten.


    Ich habe an einem Pi Zero einen Taster zwischen Pin 17 ( 3,3V) und Pin 18 (GPIO 24) in der 9ten Reihe.


    Die Software ist folgender Bash-Script


    Aufgerufen wird er in der /etc/rc.local mit der Zeile

    Code
    1. /home/pi/switchoff.sh 24 &


    Das & am Ende schickt den Script in den Hintergrund.


    Wenn man nun den Taster ca 1 Sekunde drückt, fährt er runter.


    Mit Init 6 statt init 0 kann man ihn neustarten.