ESP8266: Fauxmo funktioniert nur mit ESP8266 2.3.0 Library

  • Ich habe jetzt schon einige Zeit eine Anbindung meines ESP8266 an die Alexa laufen. Der ESP8266 simuliert dabei aktuell 7 MewoSwitches, was auch schon lange sehr gut funktioniert. Als ich die verbesserte Programmversion des ESP8266 "fertig hatte" konnte ich plötzlich keine neuen Geräte mehr finden. Da es mich ziemlich viel Zeit gekostet hat dahinter zu steigen, möchte ich hier einige Tipps diesbezüglich geben:

    • Ich arbeite mit einem schwarzen (1MByte Flash Version) ESP8266-01. Ich habe außerdem einen Echo Dot 2. Generation und ein lokales Netzwerk in das sich beide Geräte einwählen
    • Als Ausgangsbasis dient das Beispiel, das in der notwendigen Bibliothek fauxmoESP enthalten ist. Aktuell verwende ich Version 3.0.0. Nach dem öffnen muss die Datei credentials.sample.h geöffnet werden. Darin werden SSID und Passwort des Netzwerkes eingetragen und die Datei unter credentials.h gespeichert.
    • Mit der aktuellen Arduiono IDE findet Alexa vermutlich keine neuen Geräte (Sprachbefehl "Finde neue Geräte").

    Es scheint so, als würde Alexa keine Geräte mehr finden, wenn man die aktuelle Bibliothek für den ESP verwendet! Es scheint so als würden nur unter Version 2.3.0 Geräte gefunden... Man stellt diese Version unter der Arduino IDE folgendermaßen um: Werkzeuge > Board: "Generic..." > Boardverwalter. Am besten im Suchfeld ESP eingeben. Jetzt müsste man (wenn man es zuvor installiert hat, wie im Internet beschrieben) eine Bibliothek mit ESP8266 by ESP8266 Community Version und die Versionsnummer angezeigt bekommen (Aktuell ist dies 2.4.2). Wenn man in dieses Feld klickt, erscheint eine DropDownleiste mit "Version auswählen". Hier auf die Version 2.3.0 umstellen!

    Jetzt findet Alexa die neuen Geräte "light1 und light 2". Die neuen Geräte werden übrigens nicht mehr als "MeWo Switch" angezeigt, sondern als "Phillips Light"... Eine Sache die auch eigenartig ist: Man kann per Sprachbefehl oder der Android Alexa App (noch) keine gefundenen Geräte mehr löschen. Zum probieren ist das aber notwendig... Geräte kann man NUR ÜBER DIE ALEXA WEBPAGE löschen! Und die ist gar nicht so einfach heraus zu bekommen. Nach dem Login geht man in der Seitenleiste auf Smart Home > Geräte. Dort sind die gefundenen Geräte gelistet. Ich habe einen Screenshot "meiner Geräte" angehängt. Mit einem Klick auf Verwerfen werden die Geräte gelöscht und können beim nächsten Suchlauf wieder gefunden werden...

    Die Webseite hat derzeit auch einen nervigen Bug: Es sieht so aus als würden alle meine "MeWo" Geräte eingeschaltet werden (die "Phillips" nicht), wenn ich die Seite aktualisiere. Das dürfe aber neu sein, da mir das bisher nicht aufgefallen ist. Eventuell hängt es auch damit zusammen, dass ich jetzt die neuen "Phillips Lichter" dabei habe.


    PS: Ich schalte meine Alexa meist aus. Diese hängt auf meiner "Solarinsel" und würde mir bei Dauerbetrieb den Akku regelmäßig leer saugen...
    Edit: Leider scheint die ESP Version 2.3.0 das SPIFFS Dateisystem "FS.h" noch nicht zu unterstützen. Leider bräuchte ich beides: Das Dateisystem (ab ESP 2.4.0) und Fauxmoesp (Alexa findet nur Geräte bis ESP 2.3.0) ;-(