Drucker Samsung CLP-320 druckt nicht

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen Samsung CLP-320 Farblaserdrucker, der an ein Airport Express ( ein Stockwerk höher) hängt.

    Da meine meisten Geräte von Apple sind, wollte ich AirPrint nutzen um zu drucken.

    Ich habe mir daher einen Raspi 3 b+ geholt und an mein Speedport gehängt. Cups installiert und konfiguriert.
    Der Drucker erscheint und ich kann auch einen Druckauftrag starten. In der Jobliste ist der Auftrag als gedruckt, doch
    der Drucker bleibt leer (es liegt kein gedrucktes Blatt drin). Habe mein Drucker direkt an den Raspi über USB angeschlossen
    und nochmals Cups installiert und konfiguriert. Jetzt passiert das gleiche wieder, doch nun kann ich sehen, dass der Druckauftrag
    beim Drucker ankommt, da er aus dem Energiemodus erwacht und anfängt, wie beim normalen drucken sich aufzuwärmen, aber drucken tut er nicht.

    Im error_log steht nichts drin. Was kann ich noch tun?:conf:

  • Hallo,


    ok habe den Treiber heruntergeladen und installiert nach deinem Link.

    Allerdings kam schon eine Fehlermeldung beim starten der install.sh.

    Daher habe ich die Datei noarch\package_utils editiert. (habe den Fehler gegoogelt)

    Habe nach „case „${ARCH}“ in“ gesucht und 10 Zeilen drunter

    „arm“)

    „arm“|“armhf“)

    ersetzt.

    Dann ging die installation. Die Einstellung für die Firewall habe ich übersprungen.

    Geht genau so gut wie vorher auch.

    Was kann ich noch tun?

    Einmal editiert, zuletzt von fofh ()

  • Was kann ich noch tun?

    Den Fehler rückgänig machen, deinstallieren und bei den Alternativen weitersuchen.


    RasPi und sein Linux fussen auf der Prouessorarchitektur ARMv6/ARMv7 der ARM11 Familie.



    Servus !

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  • Ich habe den gleichen Drucker. Den gab es doch eh nur mit WLAN, oder (CLP-320W)? Ich kann per WLAN unter Linux drucken. Das ist aber jedes mal ein riesen Akt, bis der läuft.

    Bei mir zeigt Cups folgenden Treiber: Samsung CLP-310 Series (color, 2-sided printing).

    Der Drucker wählt sich in mein WLAN in mein Netzwek ein und bekommt vom Router eine fixe IP...

    Ich fürchte für den Pi gibt es keinen Treiber? Ist vielleicht ein Treiber für CLP-310 vorhanden?

    Das Drucken mit WLAN funktioniert mit Apple nicht zufriedenstellend - oder wozu braucht man dieses AirPrint?


    ...wenn Software nicht so hard-ware ;-) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Hallo zusammen,


    Danke für die Antworten. Habe jetzt mal die .ppd von meinem MBP genommen.

    Allerdings bekomme ich folgenden Fehler beim Druckerstatus angezeigt.


    Leerlauf - "Datei "/Library/Printers/Samsung/Filters/rastertosec" nicht verfügbar: No such file or directory"


    Beim raspi ist das folgendes Verzeichnis: /usr/lib/cups/filter

    In dem Verzeichnis gibt es keine rastertosec-Datei


    Ich müsste irgendwie die Anfrage vom Drucker auf das Verzeichnis ändern. Nehme ich mal an. Allerdings wüsste ich nicht wo ich das machen kann.

    Hat jemand eine Idee?

  • die .ppd von meinem MBP genommen.

    Wer, oder was ist MBP ?


    Im Samsung Paket laut #7 befindet sich neben dem i386 und x86_64 Verzeichnis auch ein "noarch" Verzeichnis. Also ohne Binärfiles für eine vorgegebene Prozessorarchitektur. Dort heisst die PPD-Zeile [*cupsFilter: "application/vnd.cups-raster 0 rastertospl"], also -to-spl (spool ?).


    Eigentlich sollte sich mit den noarch Files der Drucker am Pi einrichten lassen.

    Welche ppd... Files/Programme Du dazu noch genau benötigst, weiss ich nicht (habe kein CUPS installiert). Bei einem installierten CUPS hast Du aber eine Web-Hilfe, erreichbar (am Pi) unter (http://localhost:631/help).



    Servus !

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.