DVD-Wechsler soll weg und Kodi her

  • Moinsen zusammen,


    hier möchte ich mal ein paar Worte über mein laufendes Projekt verlieren. Ich besitze einen BMW 760Li mit "voller Hütte" unter Anderem mit einem DVD Wechsler und dem Fond Entertainment System. Das Nervige an der ganzen Geschichte ist aber, dass man für Filme schauen (Kind sitzt hinten), DVDs brennen muss... Also, kam ich irgendwann mal auf den Gedanken, den DVD-Wechsler rauszuwerfen und durch ein SBC zu ersetzen, ist ja irgendwie nahe liegend...


    Da ich aber kein Freund vom Hingemurkse bin, soll es sich vollständig ins bestehende System integrieren. Das heißt:

    1. Videoausgabe
    2. Steuerung über iDrive
    3. Soundausgabe über die angedachten Wege (je nach dem entweder über Kopfhörerinterface oder Laufsprecher)

    Die Lösung für den Punkt drei ist trivial, der Videoausgang vom DVD-Wechsler ist ein Composite-Signal mit 576i. Also Composite-Ausgang aktivieren und fertig ist.


    Die Punkte 2 und 3 sind dagegen richtig heftig. Das Problem ist, dass alle Entertainment-Komponenten (Radio, Signalprozessor, Displays, Telefon, Kopfhörerinterface, ...) in diesem Auto sind über MOST25 verbunden. Da geht sowohl die Steuerung als auch die Soundausgabe drüber. Glücklicherweise gibt es für MOST fertige Transceiver, die die Buskommunikation übernehmen und sich um grundlegende Sachen kümmern. Jedoch bleibt trotzdem noch sehr viel zu tun.


    Sound: läuft über I²S, 44.1kHz und 16-bit. Das Problem: der Transceiver ist Master, sprich er gibt den MCLK vor und streamt damit den Datenstrom aus dem SBC. So viel ich weiß gibt es keinen SBC, der I²S-Slave sein kann. Das Problem lässt sich jedoch relativ einfach lösen, mit einem ASRC (zum Beispiel ein TI SRC4190) Auf das Routing (an welchem Gerät wird der Sound ausgegeben, über Lautsprecher oder über Kopfhörerinterface) gehe ich jetzt nicht ein, das ist rein Software.


    Spannungsversorgung und Power Management: Die Steuerung erfolgt ebenfalls über MOST. Es kommt ein Befehl zum Hoch- oder Runterfahren und so wird der Knoten eben aktiviert oder deaktiviert, sprich runtergefahren. Es sind zwei Spannungswandler notwendig, der eine versorgt den Eingangsteil vom FOT (das ist der Licht-Umsetzer), der wider rum dem eigentlichen Spannungswandler einschaltet und damit den SBC hochfährt. Sobald am Eingang vom FOT Licht erkannt wird, geht ein Pin auf LOW und aktiviert den zweiten Spannungswandler. Wenn das Licht aus ist, fährt der Knoten runter (nach dem es noch einen Befehl zum Runterfahren über MOST gab!)


    Pegel: Nun ja, zu allem Überfluss laufen beide Komponenten mit unterschiedlichen Pegel, der Transceiver mit 5V und SBC, wie bekannt, mit 3.3V, also Pegel wandeln. Hier nehme ich LevelShifter (I²C und I²S) und Buffer (für GPIOs und Interrupt-Pins und etc).


    Status:

    • Die Platine für die Anbindung an den Bus ist so gut wie fertig
    • DeviceTree-Eintrag für den Transceiver ist fertig. Naja, ist eher eine Kleinigkeit
    • Die Kerneltreiber sind so weit fertig, dass ich mit dem Transceiver "reden" kann und auch die Nachrichten senden und empfangen kann, Rest offen

    Bei dem Treiber hocke ich wirklich auf dem Kernel drauf, ohne irgendwelche zusätzliche Libs dazwischen. Es geht über DEVM_GPIO_* und über I²C Funktionen (kein SMBUS).


    Wenn Interesse besteht, kann ich mehr dazu schreiben.


    Der RPI ist meine aktuelle Entwicklungsplattform, auch weil bei dem der CVBS Ausgang funktioniert...

  • Mehr zur Hardware:


    • MOST FOT: 2+12; 2 für MOST (Ein- und Ausgang) und 12 Pins für Spannungsversorgung, Debug, CVBS, ..
    • MOST-Transceiver: Microchip OS8104
    • Spannungsversorgung: TI LM2596 (3A@5V) für SBC und TI TLV704 (0.15A@5V) für den Empfänger
    • Pegelwandlung I²C: TI TCA9406, er hat schon interne PullUps, so brauche ich keine mehr drauf zu löten.
    • Pegelwandlung I²S: TI TXB0104
    • Pegelwandlung GPIO: (hier werden 4 GPIO-Leitungen benötigt, 3 zum SBC hin einer vom SBC weg): SN74LVC3G34 und SN74LVC1G34
    • Temperatursensor: TI TMP275
    • ASRC: TI SRC4190

    Die Platine existiert als eine fast fertige Schaltung, kann sie heute Abend oder so zeigen.