Nur blaues und schwarze Umrisse

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir das aktuelle Raspian installiert, alle Pakete geupdated und dann die Kamera angeschlossen.

    WLAN und SSH funktionieren ohne Probleme und ich kann somit den Pi konfigurieren.


    In diversen Tutorials habe ich dann gelesen, was zu tun ist, damit die Kamera Treiber beim Start geladen werden.

    Auch dies ist mir gelungen. Motion ist ebenfalls im Autostart.


    Beim Aufruf der IP-Adresse des Pis habe ich aber NIE klare Bilder :( Siehe Screenshot

    Bei einer Fehlersuche habe ich bisher nur gefunden ,dass das Kabel dann wohl nicht richtig steckt :/ Mindestes 10 Mal habe ich das geprüft und neu gestartet.
    Aber es bleibt wie es ist.

    Die motion.conf habe ich ebenfalls schon bearbeitet.


    Ich will einen Livestream in bester Qualität haben.


    Hat jemand eine Idee?


    Ich bin um jede Unterstützung dankbar.


    CarstenP

  • Moin,

    der Stecker J2 ist manchmal locker.

    Das ist der Stecker am Flachkabel das direkt aus der Kamera kommt und auf die Leiterplatte des Kamera-Moduls geht.

    Versuche doch mal den Stecker fest auf die Leiterplatte zu drücken.


    PS: auf manchen Kameras ist eine Schutzfolie auf der Linse, die muß ab.

    Edited once, last by ait: Mir ist noch etwas eingefallen ().

  • Moin,

    ich habe habe an der Kamera geschaut, aber da sitzt alles und wackelt nix.

    Werde es aber erneut versuchen, wenn hier alle schlafen :)

    Die Schutzfolie habe ich gleich am Anfang abgezogen.


    Noch ne Idee?

  • Nix zu machen. Das Kabel sitzt gut und aus meiner Sicht auch richtig.

    Kann ich das Raspian auch kaputtkonfiguriert haben? Es ist ja jederzeit neu aufsetzbar, nur wie wahrscheinlich ist das?


    Hat noch jemand einen Ansatz?


    CarstenP

  • ch will einen Livestream in bester Qualität haben.

    Motion ist ja erst mal nicht für tolle livestreams gemacht. Trotzdem könntest Du das fertige System motioneyeOS nutzen(Link), und die aktuelle Version(keine nightly builds) - achtung, es gibt für die unterschiedlichen RPi unterschiedliche Images- dann umstellen auf Fast Network Camera und testen. Dann weißt Du auf jeden Fall, ob Dein System funktioniert.

  • Ansonsten normales raspbian und einfach mal per raspistill ein Bild aufnehmen. Wenn das da auch so aussieht scheint die Kamera einen Weg zu haben (oder du hast ne Wärmebildkamera gekauft ;) )

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Für mich schaut das (blaue) Bild so aus, alsob zwei Gtundfarben fehlen.


    Wo der Stream RG von RGB bis zum Monitor ganz, oder grossteils verliert, oder verkonfiguriert wurde, weiss ich natürlich nicht. Ein Weissabgleich gegen eine starke Lichtquelle mag vllt. auch Ursache sein.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • OK, ich bin baff.

    Also wenn ich motionEyeOS installiere, bekomme ich out of the Box ein Bild und zwar problemlos.

    Wirklich irre...ich denke, ich muss mir das mal ansehen und schauen, ob ich damit einen guten Livestream hinbekomme...


    Mein Ziel war zunächst mal zu erreichen, dass es funktioniert, um die Cam dann im Haus zu verbauen und zu probieren...


    also z.B. den Livestream ansehen, wenn ich möchte von überall und ggfls. so zu konfigurieren, dass bei Bewegung ein oder X-Bilder aufgenommen und auf meinem NAS gespeichert werden.


    Wird das damit gehen? Macht es Sinn dennoch eine volle Distribution, als nur dieses Image zu installieren?


    Ich freue mich auf Input und sage DANKE an alle, die bereits geantwortet haben.


    CarstenP

  • ja, das funktioniert. Ob es Sinn ergibt, eine komplette Distribution zu installieren, kannst nur Du wissen, das richtet sich nämlich danach, was sonst noch so erledigt werden soll. Allerdings musst Du bedenken, dass die Performance eines RPi doch seeeeehr endlich ist.


    Edith sagt:

    Wozu ist die Einstellung "Fast camera mode" genau da?

    Fast Network Camera schaltet das System auf Streaming um, es erfolgt keine Bildauswertung, Speicherung und Bewegungserkennung mehr. Du hast dann eine IP Kamera und gut (OK, sie kann das Bild gleichzeitig an einem lokal angeschlossenen Monitor ausgeben). Mit der Revision der angeschlossenen Kamera hat das nichts zu tun.