Tankkarten System Fahrzeugflotte RFID

  • Hallo Zusammen,


    Ich benötige etwas Hilfe

    Ich bin dabei für unsere Firma ein Tankkarten System zu bauen dachte hierbei an einen Raspberry pi

    Funktion:

    RFID Chip erkennen (mit hinterlegtem Name) und damit das System freischalten

    Kilometerstand Eingeben (Touchpanel)

    Start " Drücken und pumpe beginnt zu laufen (soll nur möglich sein nach dem freischalten mit dem Transponder und nach dem Stoppen erst wieder nach dem freischalten gehen.

    gleichzeitig sollen die Liter erfasst werden. Angezeigt und gespeichert werden zum auslesen


    Das Ganze also Name,Kilometerstand,Liter,Uhrzeit,Datum sollen per USB oder ähnlichem exportiert werden können.

    Jemand eine IDEE oder lust das ganze zu programieren :) bin absoluter Anfänger mit dem Pi


    Vielen Dank schonmal

    Gruß Brian

  • Ich bin dabei für unsere Firma ein Tankkarten System zu bauen

    willst du dich unglücklich machen?

    PI OK mit R/O System, aber sonst ATmega oder Arduino

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • bin absoluter Anfänger mit dem Pi

    dann kennst du auch nicht seine kleinen Stolpersteine, von sterbenden SD Karten bis andere Niedlichkeiten.

    Der PI ist ein Spiel- und Bastel-Computer, ich denke das Projekt soll weder Spiel noch Bastel werden?

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • den größten solange das Lastenheft noch nicht steht, du wirst dich erst mal an alles rantasten müssen oder hast du folgendes schon im Griff?

    RFID Chip erkennen (mit hinterlegtem Name) und damit das System freischalten

    Kilometerstand Eingeben (Touchpanel)

    Start " Drücken und pumpe beginnt zu laufen (soll nur möglich sein nach dem freischalten mit dem Transponder und nach dem Stoppen erst wieder nach dem freischalten gehen.

    gleichzeitig sollen die Liter erfasst werden. Angezeigt und gespeichert werden zum auslesen


    Das Ganze also Name,Kilometerstand,Liter,Uhrzeit,Datum sollen per USB oder ähnlichem exportiert werden können.

    Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • schrieb ich ja schon

    Ich bin dabei für unsere Firma ein Tankkarten System zu bauen

    dann fang doch mal an!


    wenn du noch nicht mal den ersten Schritt machst willst du getragen werden und das steht in klarem Widerspruch zu deiner Aussage!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Hallo,


    wenn du nach eigenen Angaben keine Ahnung hast, aber das ganze produktiv (aka: zuverlässig) umgesetzt werden soll: warum schaust du du nicht, was es an fertigen (kommerziellen) Lösungen gibt. Ihr seit ziemlich sich nicht die einzige Firma auf der Welt, die diese Anforderung hat... Oder ihr vergebt es als Fremdauftrag.


    Im Hobbybereich zu basteln ist ja gut, aber im gewerblichen Bereich eine Bastellösung anzustreben, wenn man a) null Vorwissen hat, b) deshalb nicht weiß, wie lange das überhaupt dauert und c) dann auch nicht weiß, ob das überhaupt funktioniert bzw. richtig funktioniert ist für mich nicht nachvollziehbar. "Sparen" tut man bei so was auch nur, wenn man seine eigene Arbeitszeit und Freizeit mit einem Stundensatz von 0,- (null) Euro pro Stunden ansetzt.


    Gruß, noisefloor

  • "Sparen" tut man bei so was auch nur, wenn man seine eigene Arbeitszeit und Freizeit mit einem Stundensatz von 0,- (null) Euro pro Stunden ansetzt.

    nicht mal das, auch mit meinen Ausbildungen und meinem Vorwissen hat mich meine Wordclock etliche 100,- € (so um 300-500) gekostet, man kauft viele falsche Teile und einiges unbrauchbares bis das Projekt dann läuft.


    Gespart ist da nichts und dabei sind mir nicht mal Teile kaputt gegangen.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • RFID Chip erkennen (mit hinterlegtem Name) und damit das System freischalten

    Dann besorge Dir einen angedachten RFID Chip (Karte), einen Reader/Writer und versuche einen Namen auf die Karte zu flashen.

    Dann hast Du die erste Hürde Deines Projektes überwunden (und die verschiedenen RFID Systeme/Verschlüsselungen kennengelernt)


    Servus !

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.