dmesg Meldung bei 1-Wire

  • Ich bin gerade dabei vorhandene Fehlermeldungen zu beseitigen.

    Jetzt habe ich noch einen Eintrag den ich nicht auf einen Raspberry 2+ weg bekomme.

    Grundsätzlich wird der 1-Wire Fühler angezeigt und liefert auch Temperatur Werte dennoch ein Eintrag aus dem ich nicht schlau werde.

    w1_add_master_device: set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling


    Die Konfiguration sieht folgendermaßen aus.

    Der Temperaturfühler DS18b20 ist auf +3,3V, GND, und GPIO 4 angeschlossen. Der Pullupwiderstand befindet sich zwischen +3,3V und GPIO4.

    Die /boot/config.txt beinhaltet den Eintrag

    dtoverlay=w1-gpio-pullup,gpiopin=4,extpullup=on

    Verwendet wird das aktuelle Jessie Stretch.

    Wo habe ich den Fehler das diese Meldung unter dmesg aufscheint?

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+


    Jessie, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic


    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

  • Moin Burny, hier mal ein Auszug aus der /boot/overlays/README


    Code
    1. Name: w1-gpio-pullup
    2. Info: Configures the w1-gpio Onewire interface module.
    3. Use this overlay if you *do* need a GPIO to drive an external pullup.
    4. Load: dtoverlay=w1-gpio-pullup,<param>=<val>
    5. Params: gpiopin GPIO for I/O (default "4")
    6. pullup Non-zero, "on", or "y" to enable the parasitic
    7. power (2-wire, power-on-data) feature
    8. extpullup GPIO for external pullup (default "5")

    Dein Eintrag sieht so aus

    dtoverlay=w1-gpio-pullup,gpiopin=4,extpullup=on

    Wie du unschwer erkennen kannst, passt da was nicht.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Diese Beschreibung sieht jedenfalls anders aus, als die die ich hauptsächlich mit Google gefunden habe.

    Nur für die Definition pullup und extpullup in diesem Fall fehlen mir genauere Beschreibungen für meinen Anwendungsfall.


    Der Parameter pullup ist in meinem Anwendnungsfall auszulassen. Oder funktioniert der Parameter pullup="n" oder "off". Soweit ich herausgefunden habe müsste das weglassen dieses Parameters reichen.


    Der Parameter extpullup müsste doch standartmäßig zwischen Pin 1 und Pin 7 sein und nicht auf Pin 5. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?


    Jedenfalls kann ich machen was ich will in der config.txt, es bleibt immer diese Meldung übrig.

    [ 5.376480] w1-gpio onewire@4: gpio pin 4, external pullup pin 5, parasitic power 0

    [ 5.376550] w1_add_master_device: set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling

    [ 5.428113] w1_master_driver w1_bus_master1: Attaching one wire slave 28.0416b361e7ff crc a3


    Irgendwo fehlt mir hier noch etwas.

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+


    Jessie, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic


    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

  • Diese Beschreibung sieht jedenfalls anders aus, als die die ich hauptsächlich mit Google gefunden habe.

    Google weiss auch nicht alles, v.A. kennt Googlele nicht Dein System und alle aktuellen Änderungen.


    Primär solltest Du Dich auf die Dokumentation verlassen, die für Deine aktuelle (geupdatete) Distribution gilt. Die befindet sich auf Deinem Pi selbst und wird mit jedem Update auch aktualisiert. Egal, ob man-pages, Unix-System-Resources /usr/share/, als README-File in einem Verzeichnis, oder als #-Kommentar in einem config-File, die für ein System zutreffende Beschreibung kann nur der Sysadmin aus dem eigenen System ablesen.


    Mit /boot/overlays/README hat Dich Bernd auf die für Dein System zutreffende Beschreibung hingewiesen. Mehr als READ-ME schreien, kann das File aber nicht.


    Das steht in meiner README Datei, allerdings ohne Hervorhebung.



    Servus !

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

    Einmal editiert, zuletzt von RTFM ()

  • Danke für den Hinweis.


    config.txt

    Code
    1. dtoverlay=w1-gpio-pullup,gpiopin=4,pullup=off,extpullup=5

    Nur wie bekomme ich diese Meldung weg.

    Code
    1. w1_add_master_device: set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling

    Was bedeutet diese Konfiguration in der config.txt.

    Code
    1. external pullup (default "5")

    Ist das ein PIN oder einfach nur das der externe Pullup aktiv ist für den GPIO4.

    Ich kann es drehen wie ich möchte es ändert nichts an der Meldung


    Code
    1. w1_add_master_device: set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling

    Irgendwie fehlt mir dabei der Durchblick.

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+


    Jessie, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic


    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

    Einmal editiert, zuletzt von Burny ()

  • Moin Burny,


    Der Temperaturfühler DS18b20 ist auf +3,3V, GND, und GPIO 4 angeschlossen. Der Pullupwiderstand befindet sich zwischen +3,3V und GPIO4.

    Damit hast du ja schon festgelegt welches Overlay du brauchst. Und du hast das falsche eingeschaltet!

    Du hast das eingestellt, aber dein Pullup-Widerstand geht an +3,3V und nicht an einen GPIO-Pin.

    Wo die "5" bedeutet das du an Pin 5 den Widerstand hängst.


    Bei deiner Konstellation musst du

    dies nutzen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Gut ich habe jetzt diese Konfiguration definiert.

    Code
    1. dtoverlay=w1-gpio,gpiopin=4,pullup=off

    Dennoch steht immer noch der Eintrag

    Code
    1. set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling

    unter dmesg

    Code
    1. [ 7.153951] Driver for 1-wire Dallas network protocol.
    2. [ 7.171730] w1-gpio onewire@4: gpio pin 4, external pullup pin -1, parasitic power 0
    3. [ 7.171802] w1_add_master_device: set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling

    Irgendwie drehe ich mich hier im Kreis.

    Da muss noch etwas fehlen oder falsch sein.

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+


    Jessie, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic


    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

  • Moin Burny,


    mhm...


    dtoverlay=w1-gpio,gpiopin=4,pullup=off

    Wo steht das in der README??

    Zitat

    pullup Non-zero, "on", or "y" to enable the parasitic

    power (2-wire, power-on-data) feature

    Wie man lesen kann. ON YES nix OFF!!


    Dies ist auch der einzige Eintrag bezüglich w1 ??


    Aber nicht alle Meldungen in der Logdatei sind Fehlermeldungen. Es kann auch ein Hinweis sein.


    Ich habe mal folgendes in die /boot/config.txt eingetragen.


    Code
    1. dtoverlay=w1-gpio

    Kein Pin oder sonst was. Default-Pin ist 4!

    Und das ist die Ausgabe aus dmesg

    Code
    1. pi@bernd-test:~ $ dmesg | grep w1-gpio
    2. [ 3.662399] w1-gpio onewire@0: gpio pin 4, external pullup pin -1, parasitic power 0

    Es sieht alles gut aus.

    Trag bitte nur das ein, was auch sein muss und erfinde nichts was da nicht gefordert ist.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Einmal editiert, zuletzt von Bernd666 ()

  • Diese Meldung

    Code
    1. [ 5.040623] w1_add_master_device: set_pullup requires write_byte or touch_bit, disabling

    hat mich veranlasst alles mögliche auszuprobieren.

    Ich habe wieder den Parameter dtoverlay=w1-gpio in der /boot/config.txt eingetragen wie ich es auch anfangs hatte.


    Grundsätzlich gehe ich von roten Einträgen aus das es Fehlermeldungen sind, wo noch etwas fehlt oder falsch ist.

    Also ist diese Meldung zu ignorieren wie ich aus deinen Zeilen lese.

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+


    Jessie, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic


    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

  • Moin Burny,


    tja, ich habe die genannten Bauteile nicht!


    Dann fangen wir mal anders an.

    - Welches Betriebssystem nutzt du? unmae -a oder lsb_release.

    - Welchen Raspberry nutzt du?


    Kannst du, für einen Test, mal die Messfühler abnehmen und das neu starten. Ob sich da die Meldung geändert hat.


    Weil bei mir diese Meldung nicht kommt...


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"