10TB HDD nicht so groß wie erhofft

  • Hallo, ich habe eine 10TB HDD gekauft, meine Frage:


    es ist ja normal das man nicht die 10TB bekommt aber warum fällt so viel weg ist das normal oder ist die HDD defekt ?

    Bei Used sind es ja nur mehr 9,1TB aber dann noch mal 500GB für was ? das Dateisystem ? Aber so viel ?

    Dateisystem: ext4


    Size: 9,1T

    Used: 80M

    Avail: 8,6T

    Use%: 1%


    Gruß

    9 Mal editiert, zuletzt von djkobi ()

  • Stichworte “root reserved blocks ext4“ werden dich hoffentlich erhellen.

    Hint: default sind immernoch sinnlose 5% der fs-Größe.

    Das S in IOT steht für Sicherheit.

    Einmal editiert, zuletzt von llutz ()

  • Dieses "Missverständnis" hat dazu geführt das wir jetzt das Mebibyte haben und ein Megabyte nicht mehr 1024 kikibyte - ja kikibyte - hat. Dies gehört übrigens bekämpft und alle für die nicht 1MB = 1024kb sind, gehören bestraft..irgendwie.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • da das immer dümmer werdene "Folk" keine 2er Potenzen kann haben die Hersteller gerne aufs Dezimalsystem umgestellt, sie liefern weniger und die Zahlen hören sich trotzdem toll an.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Als weiteres Missverständnis kommt dazu, dass von der 9,1 TiB HD rd. 5 - 10 % Plattenkapazität für die Filesystem-Metadaten verwendet werden, und weitere 5 % ausschliesslich für den User root reserviert wurden, wenn mit den voreingestellten default-Optionen das EXT4 Filesystem erstellt wurde.


    Servus !

    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  • Mir ist der Unterschied zwischen Kibibyte und KB etc. sehr wohl bekannt, es ging eigentlich nur um den enormen gap zwischen Size und Avail. Danke @RTFM und @llutz für die Antworten, ich dachte es sind vereinzelte Block Sequenzen kaputt.

    Warum wurde der Beitrag bitte 'gelöscht', ein Rechenfehler zipp ?

    3 Mal editiert, zuletzt von djkobi ()

  • So macht man sich Freunde für zukünftige Anfragen. :thumbup:

    Ich habe die Antwort etwas entschärft war nur etwas aufgebracht, warum wurde der Beitrag wegen einem Rechenfehler gelöscht ? Ach Egal, Danke für die Antworten

  • Moin!


    Warum bist du aufgebracht wenn der Schreiber seinen eigenen Beitrag löscht??


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • 1024 kikibyte - ja kikibyte

    Nope, Kibibyte ;)


    Dies gehört übrigens bekämpft und alle für die nicht 1MB = 1024kb sind, gehören bestraft..irgendwie.

    Ein großes M als Präfix steht aber für "Mega", Millionen. 1 MB sind also eine Millionen Bytes, also 1000kB (k = Kilo = Tausend). 1 MiB (Mebibyte, Mega + Binary) = 1024 KiB (Kibibytes).

    Gut, jetzt gehöre ich bestraft :shy:

  • Also nochmal? Nö, ein Dämpfer sollte reichen. (:

    Naja, aus der Historie, und dazu gehöre ich auch (bin ich schon so historisch?), ist das wenig nachvollziehbar. Die Computertechnik basiert auf dem Binärsystem. Warum hat man nicht die SI-Sache auf die neuen Namen gemünzt? Ja ich weiß Kilo heißt Tausend, nicht 1024. Es ist aber alles eine Definitionsfrage. Und die Definition könnte auch anders lauten...

    ...leider nicht. Ich denke immer noch in binär, hexadezimal, weil aus C64 Zeiten so geprägt und programmiert.

  • Ein großes M als Präfix steht aber für "Mega", Millionen. 1 MB sind also eine Millionen Bytes, also 1000kB (k = Kilo = Tausend). 1 MiB (Mebibyte, Mega + Binary) = 1024 KiB (Kibibytes).

    sorry, ich bin olle, als ich lernte stand MByte noch für 1024 KByte, manches war so gut das musste man nicht ändern.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • So schnell kann's gehen. Ich finde die SI-Präfixe eigentlich sinnvoll :stumm:;)

    Warum? Weil kilo/Mega sonst auch 1000 ist? Was ist aus "keine Regel ohne Ausnahme" geworden? Die hätten die Schwachmatenschreibweise (:fies:) ja einführen können und diese Einheiten kibi/Mebibyte nennen können. Warum man 60 Jahre gewohnte Sachen ändert nur damit Leute beim Festplattenkaufen im MädchenMarkt weniger verwirrt sind.... :denker:

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Warum man 60 Jahre gewohnte Sachen ändert nur damit Leute beim Festplattenkaufen im MädchenMarkt weniger verwirrt sind....

    Nö dbv, das ist der übliche Schwindel, da ist in der Schachtel weniger drin und erst nachher merkt man es. Mir fallen gerade die Schokoladentafeln ein, die hatten mal 100g...