RPi 3 B+ Bauteil durchgeschmort

  • Hallo zusammen,


    bei einem, naja, äää, ... "Experiment", wurde an den USB-Hub (aus Versehen) eine externe Spannungsquelle angehangen. Das Ergebnis war neben etwas Gestank das auf den Bildern durchgeschmorte Bauteil. Der USB-Hub funktioniert jetzt natürlich nicht mehr, der Rest wie gewohnt. Kann mir jemand sagen, was das für ein Bauteil ist und ob man dieses erneuern kann?


    Herzliche Grüße und Danke schon mal

  • sieht so aus die dieser 6-pinner vom Power

    http://wiki.loverpi.com/sbc:raspberry-pi-power-design-issue


    wenn aber alles funktioniert wird es den HUB zerlegt haben, dein Teil dürfte nun dauerhaft durchgang haben und deswegen funktioniert alles scheinbar obwohl eingeschmolzene Halbleiter nun voll leiten.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Also, ich bin jetzt verwirrt. Will sich die Foundation nicht in die Karten schauen lassen? Beim Pi3B+ sind die Bauteilbezeichnungen ja nicht mehr auf der Leiterplatte draufgedruckt worden. Beim Pi3B aber schon, es befindet sich an dieser Stelle der U13. Nur in den Stromlaufplänen beider PIs gibt es kein U13.

    Weiß da jemand mehr?


    Quelle Stromlaufpläne:

    https://www.raspberrypi.org/do…rypi/schematics/README.md

  • Drei Möglichkeiten:

    1. Ich schicke dir einen RasPi 3B+ der an etwas anderem gestorben ist und du lötest das Teil aus, ersetzt es und schaust ob es wieder geht.

    2. Du schickst mir deinen RasPi 3B+ ich löte das Teil aus und ein und wenn du mir 2,20 als Briefmarken (So weit geht dann meine soziale Ader doch nicht) schickst, schicke ich ihn dir zurück.

    3. Du kommst vorbei und wir sizieren das Teil, wie damals einen Fisch im Biounterricht (1980).

  • Drei Möglichkeiten:

    gut Hilfe zur Selbsthilfe, gefällt mir, aber ich befürchte der 6-pinner wird es nicht alleine sein!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Will sich die Foundation nicht in die Karten schauen lassen? Beim Pi3B+ sind die Bauteilbezeichnungen ja nicht mehr auf der Leiterplatte draufgedruckt worden. Beim Pi3B aber schon, es befindet sich an dieser Stelle der U13. Nur in den Stromlaufplänen beider PIs gibt es kein U13.

    Weiß da jemand mehr?

    Ich meine, wegen der Pi1 Nachbauten gibts keine genauen Pläne mehr. Könnte ich auch verstehen.
    Der U13 ist seit dem Erscheinen des Pi2 Pi B+vorhanden, nur taucht der nirgends in den (reduced) schematics auf. Infos dazu gibt aber hier und dort.

  • Also erst mal vielen Dank für die tolle Resonanz hier! Bin echt begeistert!


    Jörg : Danke für deine Angebote. Vor allem Variante Eins trifft bei mir auf offene Ohren. Ich würde dir den kaputten gerne abnehmen und mich für Weiteres in Kürze bei dir melden.


    Danke an Alle!