Serielle Kommunkation richtig im Raspberry PI 3 einschalten?

  • Hallo,
    ich bin Neuling und versuche eine serielle Kommunaktion mit meinem Rasp 3 zu ermöglichen. Habe einen CP2102 Adapter und alles soweiit angeschlossen/eingestellt.
    Hab einen COM11. Allerdings kann ich, nachdem ich mein PI mit Strom versorgen habe, keine eingaben in Putty tätigen. Woran mag das liegen?

    Ich möchte nämlich später die Kamera anschließen und einige Aufzeichnungen in der SD Karte speichern mit Opencv
    Danke :)

  • Hallo,
    ich bin Neuling und versuche eine serielle Kommunaktion mit meinem Rasp 3 zu ermöglichen. Habe einen CP2102 Adapter und alles soweiit angeschlossen/eingestellt.

    Wo steckt der Adapter?

    Was hast Du wo und wie angeschlossen?

    Welche Einstellungen hast Du wo gemacht?


    ...
    Hab einen COM11. Allerdings kann ich, nachdem ich mein PI mit Strom versorgen habe, keine eingaben in Putty tätigen. Woran mag das liegen?

    COM11 auf dem Pi? Glaub' ich nicht ...

    Welche Eingaben sollen denn Deiner Meinung nach wo ankommen?


    ...

    Ich möchte nämlich später die Kamera anschließen und einige Aufzeichnungen in der SD Karte speichern mit Opencv

    und was hat das dann wieder mit Putty/serieller Verbindung zu tun?


    Du siehst ... Fragen über Fragen.

    Deshalb -> heisse Tipps für Foren-Frischlinge


    cu,

    -ds-


  • RX und TX umgekehrt verbunden (PIN 8 und Pin 10)
    GND an PIN 6 angeschlossen.
    SD Karte ist im PI drin.
    In Putty hab ich unter Connection type serial gewählt und als serial line COM11 eingegeben. Baudrate auf 115200 eingestellt. Mehr hab ich da nicht eingestellt.
    Naja, selbst wenn ich auf enter drücke tut sich in Putty nichts. Ich möchte schließlich sehen, wie der PI hochfährt. Aber es passiert einfach nichts.
    In meinem Geräte Manager wird mir aber COM11 angezeigt :/

  • Moinsen,

    wenn Du am CP2102 rx mit tx lokal verbindest, also ohne den pi angeschlossen zu haben, und Du tippst unter putty mit eingestelltem com11 und 115200 baud irgendwelche darstellbaren Zeichen (wie abcABC) -> passiert genau was?


    VG

    Leroy

    Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen🤓

  • Moinsen,

    wenn Du am CP2102 rx mit tx lokal verbindest, also ohne den pi angeschlossen zu haben, und Du tippst unter putty mit eingestelltem com11 und 115200 baud irgendwelche darstellbaren Zeichen (wie abcABC) -> passiert genau was?


    VG

    Leroy

    hallo,
    hab es ausprobiert aber selbst dann tut sich nichts.

  • Mal abgesehen davon, dass Du die Fragen nicht beantwortet hast, und ich da spekulieren muss:

    Der CP2102-Adapter ist wohl ein FTDI-Adapter - allerdings mit 5V Pegeln. Vermutlich hast Du Dir Deine Pins am Pi bereits zerschossen, weil der Raspi nur 3V3 mag.

    //EDIT: besser wäre ein Kabel mit PL2303 Chip, an dem Du sicherheitshalber die 5V-Ader (rot, Vcc) abzwickst ...


    Na, dann warte ich mal auf die restlichen Antworten ...


    cu,

    -ds-

  • Habe einen CP2102 Adapter und alles soweiit angeschlossen/eingestellt. Hab einen COM11.

    Und im Gerätemanager von Windows95/98/ME/NT/2000/7/VISTA/10 ist das Gerät funktionsbereit und ohne Fehler zu sehen? Der COM Port stimmt? Was genau hast Du denn einstellt?

    Ich möchte schließlich sehen, wie der PI hochfährt.

    Das musst Du aber erst einstellen, ootb funktioniert da zwar ein serielles Terminal, hochfahren siehst Du den aber nicht.


    Edith sagt: Einmal hochfahren lassen, dann über raspi-config --> 5 Interfacing Options --> P6 Serial die serielle Konsole einschalten, dann gehts.


    Grüße, STF

  • Und im Gerätemanager von Windows95/98/ME/NT/2000/7/VISTA/10 ist das Gerät funktionsbereit und ohne Fehler zu sehen? Der COM Port stimmt? Was genau hast Du denn einstellt?

    Das musst Du aber erst einstellen, ootb funktioniert da zwar ein serielles Terminal, hochfahren siehst Du den aber nicht.


    Grüße, STF

    Win10. Ja, der COM stimmt definitiv.
    Im Geräte Manager erscheint nämlich unter Anschlüsse (COM & LPT) Silicion Labs CP210X USB to UART Bridge(COM11).
    Habe ein anderes USB Kabel genommen und meinen PI darüber angeschlossen. Dann Putty geöffnet. Kabel von meinem PI getrennt. Wieder angeschlossen: Zumindest kann man nun in Putty erkennen, dass die Eingaben die ich mache auch erscheinen(vorher konnte ich das nicht). Aber sobald ich auf enter drücke ist das Fenster regelrecht eingefroren. Der PI und der Adapter leuchten rot. (Vielleicht zu wenig Spannung?)


  • Wie kann ich den hochfahren lassen, wenn alle Befehle die ich in putty eingebe sofort Putty einfrieren lässt?

  • Hast Du mal Rx und Tx des Adapters verbunden?

    Was passiert jetzt, wenn Du dann was in Putty eintippst (wurde -> hier <- schon mal vorgeschlagen)?

    Ist das lokale echo in Putty aus?

    Hast Du Zugriff auf den Raspi?

    Lass den mal booten ohne das Kabel anzustecken ...

    Schalte die serielle Konsole aus ( wie -> hier <- beschrieben, nur eben deaktivieren ).

    Installier' Dir minicom oder cutecom.

    Verbinde die Rx und Tx des Raspi mit einem Jumper oder einer Brücke.

    Ruf' minicom bzw. cutecom auf, wähle die passende Schnuttstelle ( ttyS0 ) und schalte das lokale echo aus.

    Was passiert, wenn Du was tippst?


    Besorge Dir auf alle Fälle einen Pegelwandler 3V3 <-> 5V und schliesse den FTDI-Adapter auf keinen Fall ohne diesen Pegelwandler am Raspi an (dazu hatte ich bereits -> hier <- was geschrieben).

    Alternativ hole Dir ein PL2303 Kabel ... das kannst Du problemlos direkt am Raspi betreiben.

    Und dann sehen wir mal weiter ...


    cu,

    -ds-

  • Auf der sd card ist aber auch ein bootbares Betriebssystem für den raspberry installiert? Und wenn Du den raspberry mit Energie versorgst flackert auch die grüne Led neben der permanent rot leuchtenden Led. Als Ergebnis ist der pi dann hochgefahren? Kontrolle mit Monitor am Hdmi port.

    Nur um die Ausgangslage zu klären.🙂


    Falls Du versuchst den pi mit einem eingetippten ‘Start’ zum Leben zu erwecken lass es uns wissen.


    Und noch als Tipp: es gibt usb Kabel welche nur die Spannungsversorgung liefern, Datenleitungen sind nicht beschaltet.


    Grüße

    Leroy

    Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen🤓

  • Ja, es flackert grün. Rote LED Lampe leuchtet auch durchgehend rot. Also ist eigentlich der PI mit genug Strom versorgt und die SD Karte kann eigentlich nicht beschädigt sein oder?
    Auf der SD Karte ist bereits schon vorher alles installiert worden. Auch das Betriebssystem.
    Der PI lässt sich jedoch immer noch nicht hochfahren.



    RX(An Pin 8 und 10 versucht),Tx(An Pin 8 und 10 versucht) und GND(An Pin 6) hab ich verbunden.
    Putty friert sofort nach dem Öffnen des Fensters ein. Ich kann nichts eingeben.
    Ich hab Win10. Muss ich mincom/cutecom auf die sd karte dann rüberziehen?

  • Hi,

    ich zitier' mich der Einfachheit halber mal selber:


    Auf dem Windows-PC:

    Hast Du mal Rx und Tx des Adapters verbunden?

    Was passiert jetzt, wenn Du dann was in Putty eintippst (wurde -> hier <- schon mal vorgeschlagen)?

    Ist das lokale echo in Putty aus?


    Auf dem Raspi:


    Einfach rüberziehen ist nicht. Du musst das auf dem Raspi schon installieren.

    Er scheint zumindest zu laufen:

    Ja, es flackert grün. Rote LED Lampe leuchtet auch durchgehend rot. Also ist eigentlich der PI mit genug Strom versorgt und die SD Karte kann eigentlich nicht beschädigt sein oder?


    Deshalb verstehe ich auch nicht, was Du uns damit


    Der PI lässt sich jedoch immer noch nicht hochfahren.


    sagen willst ...


    cu,

    -ds-

  • Liebes gigi098,

    kannst Du bitte definieren was DU unter hochfahren verstehst und welches Ergebnis Du erwartest.


    Falls Dir nur langweilig ist könntest Du daran arbeiten beschreibende und erklärende Fähigkeiten zu trainieren.


    Bis dahin

    Leroy

    Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen🤓