Vom Raspberry auf ein NAS Festplatte zugreifen.

  • Ich würde mal die "040" rausnehmen. Also nur "\" für das Leerzeichen. Oder in der Anleitung nachsehen wie Leerzeichen behandelt werden.

    also wenn Du so meinst


    What=//192.168.0.3/Mac"\"OS/ geht nicht


    What=//192.168.0.3/Mac\ OS/ geht auch nicht

  • said780 Da gehört kein Leerzeichen rein, wenn Dein manueller Mount so aussieht

    sudo mount -t cifs -o username=Marcel\ Said,password=xyz,vers=1.0,sec=ntlm //192.168.0.3/MacOS /home/pi/AirportUSB


    Also:

    Code
    1. [Mount]
    2. What=//192.168.0.3/MacOS/
    3. Where=/home/pi/AirportUSB
    4. Options=credentials=/etc/smbcredentials,uid=1000,gid=1000,vers=1.0,sec=ntlm
    5. Type=cifs

    "Alles, was wir sind, ist Sand im Wind, Hoschi."

  • Hi hyle,


    hab ich geändert. selbe Fehlermeldung


    pi@raspberrypi:~ $ sudo systemctl start home-pi-AirportUSB.mount

    Warning: home-pi-AirportUSB.mount changed on disk. Run 'systemctl daemon-reload' to reload units.

    Job for home-pi-AirportUSB.mount failed.

    See "systemctl status home-pi-AirportUSB.mount" and "journalctl -xe" for details.


    Aber Warum gehört da kein Leerzeichen rein ? Das Laufwerk heiß aber Mac OS

    und im manuellen Mount Befehl haben wir auch ein Leerzeichen.

    sudo mount -t cifs -o username=Marcel\ Said,password=xyz,vers=1.0,sec=ntlm //192.168.0.3/Mac\ OS /home/pi/AirportUSB

  • Warning: home-pi-AirportUSB.mount changed on disk. Run 'systemctl daemon-reload' to reload units.

    Auch wenn es nicht die Lösung deines Problems ist, aber diese Warnung dort wird nicht ohne Grund ausgegeben. Du solltest sie beherzigen, ansonsten suchst du dir 'nen Wolf.

    Das S in IOT steht für Sicherheit.

  • ich kann damit aber nichts anfangen. Sorry ich bin nicht so erfahren. Vielleicht hilfst Du mir in dem Du mir erklärst was es bedeutet und was ich machen soll. So verstehe ich es auch besser. Danke!

  • Den Befehl habe ich bereits durchgeführt: Es löst aber mein Problem nicht


    pi@raspberrypi:~ $ systemctl daemon-reload

    ==== AUTHENTICATING FOR org.freedesktop.systemd1.reload-daemon ===

    Legitimierung ist zum erneuten Laden des systemd-Zustands notwendig.

    Multiple identities can be used for authentication:

    1. ,,, (pi)

    2. root

    Choose identity to authenticate as (1-2): 1

    Password:

    ==== AUTHENTICATION COMPLETE ===

    pi@raspberrypi:~ $



    ich habe 1 für pi verwendet, da ich mein root Passwort nicht kenne. bezw. nie eins vergeben habe

  • ja stimmt, da war ich nicht vor dem macbook um das zu überprüfen. Sorry. Der manuelle Mount ist so:


    udo mount -t cifs -o username=Marcel\ Said,password=xyz,vers=1.0,sec=ntlm //192.168.0.3/Mac\ OS /home/pi/AirportUSB


    Weißt Du warum es nicht funktioniert. Woran es noch legen kann.

  • Das habe ich auch schon probiert. ich erhalte aber die selbe Warning Fehlermeldug.


    ich hab mir jetzt mehrfach die Anleitung von Hofei durchgelesen und nochmals alles überprüft. es ist nur die mout unit die neu erstellt werden muss und die Rechte die Vegeben werden müssen. beides habe ich gemacht. dich ich erhalte immer die Fehlermeldung:(

  • Hofei : Von Dir statt doch die tolle Anleitung. Hast Du noch eine Idee warum es bei dem einen funktioniert und bei dem anderen nicht obwohl alle beiden manuellen Sounds funktionieren.


    Ist doch komisch oder ?