Darstellungsfehler: Raspberry Pi an altem Schwarzweißfernseher

  • Hallo zusammen,


    seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Raspberry Pi (2011.12). Er hat einen blauen Kopfhörerausgang, eine gelbe S-Video sowie eine HDMI-Schnittstelle. Bislang hatte ich nur sporadisch Kontakt mit Unix, mir dem Pi bislang noch garnicht.


    Mein Ziel ist es, den Raspberry in Verbindung mit einem alten Sanyo Schwarzweißfernseher als Wetter/Infoscreen zu nutzen.


    Das ist das Fernsehgerät, ein Sanyo 12-T228U

    https://www.radiomuseum.org/r/sanyo_12_t228u.html



    Ich habe den Pi gestern mit einem S-Videokabel an einen Skymaster HF-Modulator gehängt. Diesen mit dem Antennenkabel an den TV angeschlossen; Kanal am Modulator eingestellt und am TV gesucht. Der Bildschirm ist bei ausgeschaltetem Pi einheitlich grau und beim Booten erscheinen dann Streifen. Die Schrift der Konsole lässt sich erahnen, ebenso ein blinkender Cursor.

    In der config.txt habe ich schon folgende Veränderungen vorgenommen


    sdtv_mode=2 (# entfernt)

    und die Zeile sdtv_aspect=1 hinzugefügt für ein 4:3-Bild.


    Ich habe mal ein Foto von der Bildausgabe angefügt. Vielleicht har der/die ein oder andere*n ja eine Idee, was das Problem sein könnte bzw. kann anhand der Streifen auf eine Mögliche Ursache schließen.


    Danke schonmal für eure Hilfe!


    -Daniel

  • Ist eine amerikanische Synchronisation der Bildwiederholrate eingestellt?

    Bei älteren Fernsehern befindet sich oft auf der Rückseite einfach ein Drehregler (Potentiometer) zur Justage der Bildwiederholrate.


    Wie arbeitet Dein HF-Modulator? Kann man dort etwas einstellen/konfigurieren?

  • am Fernseher muss die hor.Frequenz justiert werden


    Ein Bild von hinten wäre besser gewesen, aber ich fand es ja im Netz

    https://static.kupindoslike.co…TRO_slika_XL_24949669.jpg


    unten sieht man die kleinen schwarzen Köpfe zum "Aufrichten" oder nach links statt rechts kippen lassen.

    Ist eine amerikanische Synchronisation der Bildwiederholrate eingestellt?


    gilt nur für vertikal, PAL 50Hz, US 60Hz

    aber da hätte er keine schrägen Streifen sondern nur EINEN schwarzen Balken der vertikal durchläuft, hier schräg ist horizontal Frequenz, oft hor. Frq abgekürzt.


    Wäre sein Bild von hinten und besser könnte ich das ja lesen.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • richtig, die horizontale Frequenz ist das.

    Ich weiß aus meiner Kindheit, dass man an den meisten Fernsehern beide Frequenzen, horizontal und vertikal (das was ich neumodern als "Bildwiederholrate" bezeichnet habe, obwohl es nur Halbbilder sind), an Drehreglern auf der Rückseite einstellen konnte.


    Jedenfalls sollte der TE damit eine Chance haben, das Bild scheint ja prinzipiell da zu sein...

    Oder er muss die Sendereinstellung feinjustieren. Da war doch früher(TM) auch was...


    Mein OSMC-Mediacenter auf einem RPi3 funktioniert über den Klinkenausgang an meinem ganzen Stolz, einem Panasonic 70cm-Röhrenfernseher im Wohnzimmer, einwandfrei.

  • Ich habe mal ein Foto von der Bildausgabe angefügt.

    huhu TO, lebst du noch oder hast du die Hochspannung gefunden? :angel:

    Wäre sein Bild von hinten und besser könnte ich das ja lesen.

    ;)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • hallo und Danke für die hilfreichen Antworten! Ihr hattet Recht. Die Justierschräubchen habens gebracht.

    Jetzt ist alles super.
    Zum Glück hat es mich nicht mit einem Lichtbogen dahingerafft :D


    Anbei mal ein Bild vom Status Quo!

  • Jetzt ist alles super.

    freut mich :bravo2:

    und uns würde es zukünftig freuen nicht so geizig mit den Infos zu sein, ein Bild von hinten hätte mir auch viel Sucherei erspart und die Hilfe wäre schneller gekommen. ;)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Anbei mal ein Bild vom Status Quo

    das ich den TV RICHTIG GEIL finde und mir sowas auch in die Wohnung stellen würde

    ist genau der Richtige für olle SW Western oder Heimatfilme :lol: sogar die Ratio 4:3 passt

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Mir gehts da eher ums Design....... nur noch gleichaussehende rundgelutschte Drops heutzutage....

    ? :conf:


    wenn hier ein Drops rundgelutscht ist dann doch dieser TV (vorne, wie auch an den Ecken), also meine neueren sind alle sehr eckig, ausser einer der ist verbogen :lol:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Was hast du heute? nen flachen irgendwas mit 50zoll ,möglichst wenig Rand und in schwarzoder silber - ok die Position der Status LED ändert sich als mal. Da gleicht sich optisch einer dem anderen - das gabs damals nicht so ausgeprägt mMn.

  • Finde ich irgenwie lustig.

    Die meisten User haben Sorgen um Stromverbrauch der Raspel, dann kommt einer und klemmt ne Röhrenglotze dran ^^


    Obwohl ist schon irgendwie geil.

    Geht nicht, gibts nicht. Reine Preisfrage....

  • Was hast du heute? nen flachen irgendwas mit 50zoll ,möglichst wenig Rand

    aber nicht rundgelutscht

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

    Einmal editiert, zuletzt von jar ()

  • Das Gehäusedesign war auch ausschlaggebend. Gleiche Farbe wie die meines SABA automatic h Klappzahlenweckers. Zum Glück sind selbst die coolen alten CRTs noch relativ günstig. Das schönste find ich (auch bei alten Kfz ;) ) ist die designinhärente Wartungsfreundlichkeit.


    Stichtwort Filme... mal schauen, was meine Freundin zum nächsten Serienmarathon auf 13" s/w sagt :D

  • Das war ja auf die Autos bezogen...

    Das Gehäusedesign war auch ausschlaggebend. Gleiche Farbe

    runde SW CRT Glotzen mag ich, nur das orange geht mir auf den Keks, bin orange übersättigt worden in den '70er

    Geräte, Steckdosenleisten, Umkleideschränke überall orange :wallbash:

    meinen RS2000 habe ich wenigstens in rot bekommen

    https://images.autouncle.com/i…rd-escort-mk2-rs-2000.jpg


    obwohl es den auch in orange gab

    https://www.autobelle.it/altre…ta_146169.d1523632548.jpg