Samba Netzlaufwerke sehr Langsam

  • Hallo, ich weiß das ist jetzt schon über eine Woche alt, aber ich habe jetzt mein RPI direkt per LAN-Kabel an den Router angeschlossen und meine SSD auf EXT4 Formatiert. Ich kriege jetzt bei Dateien 1MB/s - 4MB/s und bei Ordnern auch so um die 3MB/s. Dies sind aber trotzdem immernoch nicht die Geschwindigkeiten aus dem Link den STF gepostet hatte. Wieso ist das so langsam? Muss man irgendwas einstellen? Ich habe nur Samba installiert und die Freigabe eingerichtet.

  • Die langsamste Stelle des Netzes bestimmt die erreichbare Geschwindigkeit. Jetzt kannst Du nur systematisch vorgehen und testen. Also SD auf SSD , direkt an PC angeschlossener Pi (statische IP) usw. Irgendwo muss der Flaschenhals ja sein.

  • Also ich habe jetzt mein RPI direkt an den PC angeschlossen und dort kriege ich 20MB/s bei Dateien. Es liegt also am Netzwerk. Kann man das irgendwie schneller machen?

  • Antworte doch mal bitte genauer!

    und bitte in ganzen Sätzen, es ist mühsam alles aus unterschiedlichen Beiträgen zusammen zu sammeln:

    RPI direkt an den PC angeschlossen und dort kriege ich 20MB/s bei Dateien

    von wo nach wo, mit was

    und was heisst bei dir 20MB/s, 20MByte/s oder 20MBit/s


    Ich frage deswegen nach weil hier jeder was anderes meint oder versteht, wir kommen mit so Kurzantworten

    Zur ssd

    auf keinen grünen Zeig.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • von wo nach wo, mit was

    und was heisst bei dir 20MB/s, 20MByte/s oder 20MBit/s

    Mit einem LAN-Kabel vom Ausgang meines Laptops in den RPI. Auf das Samba Netzlaufwerk auf der SSD.

    MB -> Megabyte , Mb -> Megabit

  • OK ich sehe es ein

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Hast Du (wenn möglich) in diesem/deinem Netzwerk auch einen memory-to-memory-Datentransfer gemacht? D. h. ohne lesen und schreiben vom bzw. auf Datenträger.

    Wie kann ich das sehen?

  • Was meinst Du mit "sehen"? Als tool für einen memory-to-memory-test wäre z. B. nuttcp geeignet (abhängig von deinen OSs).

    Siehe auf dem PI z. B.:

    Code
    1. apt-cache show nuttcp

    Also wenn ich den command eingebe kommt folgendes:

  • Ok also ich habe mir jetzt openmediavault installieren. Damit sind die Geschwindigkeiten viel besser als mit Samba.

    Trotzdem Vielen Dank für die Hilfe.