E-Mail versenden mit Python funktioniert plötzlich nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    bin gerade etwas am verzweifeln...von einem Moment auf dem anderen funktioniert das E-Mail versenden mit Python 3.5 nicht mehr. Die Exception die kommt habe ich als Bild angefügt...den Python-Quellcode zum Versenden von E-Mails habe ich auch angefügt.

    Mir sagt das leider alles nichts was da in der Exception steht...hat zufällig von euch irgendjemand eine Idee?!?! :conf:




    Code
    1. def sendMail(receivers):
    2. mime = MIMEText(EMail.__msg, 'plain', 'utf-8')
    3. mime['Subject'] = Header(EMail.__subj, 'utf-8')
    4. smtp = smtplib.SMTP(EMail.__server)
    5. smtp.starttls()
    6. smtp.login(EMail.__username, EMail.__pw)
    7. smtp.sendmail(EMail.__frm, receivers, mime.as_string())
    8. smtp.quit()
  • Hy...danke für deine schnelle Antwort...was ist "nslookup"....was bzw. wie kann ich da was probieren?!?

    Wie kann es passieren, das die Domain plötzlich nicht mehr erkannt wird. Wie bekomme ich das wieder hin?


    lg

  • Quote

    Ob es einen Zusammenhang gibt - wer weiß, aber ich hatte heute auch von 16Uhr - 17.50Uhr Probleme mit meinen Skripten welche Daten an einen Onlineserver senden. Seit 20 Minuten funktioniert es aber wieder.

    Es handelt sich da aber nicht zufällig um gmail? ;)

  • Ok...offensichtlich komme ich mit meinem PI nicht mehr ins www....aus welchen Gründen auch immer. :conf:

    Habe heute seit langem wieder mal den Router neu gestartet...möglicherweise hängt es irgendwie damit zusammen??

  • Quote

    Wie hast Du das festgestellt bzw. getestet?

    Habe mich über VNC mit dem PI verbunden und versucht mit dem Browser ins Internet zu gehen...funkt aber nicht.

    Das würde doch auch das Problem mit der E-Mail erklären, oder?

  • Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ host heise.de
    2. ;; connection timed out; no servers could be reached
    3. pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/resolv.conf
    4. # Generated by resolvconf
    5. nameserver 192.168.0.1
    6. nameserver 192.168.1.1

    DNS geht nicht. Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    1. ping -c 3 192.168.0.1
    2. ping -c 3 192.168.1.1
    3. route -n
    4. ip a
    5. nc -zv 192.168.0.1 53
    6. nc -zv 192.168.1.1 53
    7. host heise.de 192.168.0.1
    8. host heise.de 192.168.1.1

    ?

  • Here you are...

  • Here you are...

    Code
    1. pi@raspberrypi:~ $ route -n
    2. Kernel-IP-Routentabelle
    3. Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    4. 0.0.0.0 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 202 0 0 eth0
    5. 0.0.0.0 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 303 0 0 wlan0
    6. 192.168.0.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 202 0 0 eth0
    7. 192.168.0.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 303 0 0 wlan0

    Warum brauchst Du gleichzeitig LAN- und WLAN-Verbindung, zum Router?

    Versuch mal entweder nur mit LAN oder nur mit WLAN?


    Poste auch die Ausgaben von:

    Code
    1. ip n s
    2. arp -av
    3. mtr -4nr -c 2 -i 2 1.1.1.1
  • Hallo rpi444,


    vielen Dank für deine Hilfe....es funkt nun wieder....habe den WLAN Adapter über die Blacklist deaktiviert...zur Info: der WLAN Adapter ist historisch aktiviert und hat eigentlich nie Probleme verursacht.

    Aber egal...Hauptsache es funktioniert wieder (::bravo2:


    lg