LED Band mittles Raspberry und Wlan schalten

  • Hallo,

    ich suche nach einer Lösung mittels WLAN und einem Raspberry Pi3B+ (Libreelec und Kodi) ein RGB LED Band zu steuern und benötige Unterstützung.

    Die von mir gefundenen Controller weisen zum Teil auf die Nutzung einer App mittels Android oder Iphone hin.

    Geht das auch nur über den Pi?


    Es soll damit kein Ambilight umgesetzt werden, sondern lediglich das ansteuern der jeweiligen LEDs.

    Bsp.:

    - Beim Start des Raspberry soll das LED Band die blauen LEDs einschalten. Beim Ausschalten sollen alle LEDs aus sein.

    - Bei Bedarf soll mittels einem Addon die LED Farbe geändert werden können.


    Welcher RGB Controller wäre dafür geeignet.

    Welches Addon kann dazu eingesetzt werden.

  • Kusei

    Changed the title of the thread from “LED Band mittles Rasberry und Wlan schalten” to “LED Band mittles Raspberry und Wlan schalten”.
  • Häng mich Mal Ran auch auch sowas möchte mein apa102 unter der Couch befestigen und das band mit mein Handy steuern

  • Also ich bin neu hier und habe noch nicht all zu viel Erfahrung, aber:


    Es kommt denke ich darauf an, welches LED-Band man Steuer will.


    Ich habe erst heute ein Projekt gestartet (Sachen kommen morgen/Übermorgen an. Da wird auch ein LED-Band (WS8212B) per WLAN gesteuert. ein Raspberry ist dabei nicht mal unbedingt notwendig.


    Mein Aufbau sieht nur einen kleinen ESP8266 vor, hierfür gibt es einfache Bibliotheken zum Ansteuern des WS8212B.

    Will man den Raspi verwenden, empfiehlt sich der ES8201, da man sonst den Sound vom Raspi nicht mehr nutzen kann. Der 8201 ist allerdings etwas teurer als der 8212. Man könnte - wenn bereits ein LED-Band vorhanden ist nachschauen, ob die Bibliotheken evtl. übernommen werden können.


    Dazu siehe hier: Tutorial - WS8201 am Raspi


    Wenn du bereits einen LED-Streifen vorliegen hast müsste man mal schauen ob man dazu eine Beschreibung findet :)


    Viele Grüße

    Matt

  • Will man den Raspi verwenden, empfiehlt sich der ES8201, da man sonst den Sound vom Raspi nicht mehr nutzen kann. Der 8201 ist allerdings etwas teurer als der 8212. Man könnte - wenn bereits ein LED-Band vorhanden ist nachschauen, ob die Bibliotheken evtl. übernommen werden können.


    Dazu siehe hier: Tutorial - WS8201 am Raspi

  • Der Raspi sitzt inter dem Fernseher, das LED Band an der Couch.

    Eine Kabelverbindung zwischen Raspi und LED Band (RGB 12V von Paulmann) ist nur unschön zu realisieren

    und nicht gewollt.


    Daher meine Idee:


    LED Band an Controller (Wlan möglich)

    Raspi mit entsprechendem Addon zur Steuerung des WLAN Controllers und meiner Frage, ob jemand etwas passendes kennt, was auch ohne Smartphone funktioniert.

    Folgendes Tutorial habe ich gefunden: https://onkeloki.de/2015/02/12…it-raspberry-pi-schalten/

    Aber hier gibt es den Controller nicht mehr.

  • Ich kenne das LED Band nicht, aber es wäre gut zu wissen wie es dort funktioniert.


    Da du aber ja bestimmt eine Steuerung hast, könnte man zur Not anstatt direkt das LED Band anzusteuern auch einfach die Taster der Fernbedienung "simulieren".


    Ich würde dazu diesen ESP8266 nehmen. Dann ein bisschen rum spielen wie man das LED Band ansteuern kann. Das bekommt man bestimmt irgendwie hin.

    Auf dem ESP8266 kannst du eine REST-Api laufen lassen, die du über jeden Browser ansteuern kannst. Dem Raspi kannst du dann ein Script schreiben, der einfach einen HTTP-Request an den ESP8266 sendet.


    So bzw. so ähnlich steuere ich das bei mir auch (aber mit eines anderen LED-Bandes, oder auch einen Deckenventilator etc)

  • Das RGB LED Band wird mit einer üblichen Infrarot Fernbedienung angesteuert.

    So wie in diesen Link (Affiliate-Link).


    Ich würde dazu diesen ESP8266 nehmen. Dann ein bisschen rum spielen wie man das LED Band ansteuern kann. Das bekommt man bestimmt irgendwie hin.

    Das würde ich gerne ausprobieren.

    Sripte schreiben ist nicht so mein Ding, aber man wächst ja mit den Aufgaben.

    Wäre dies denn auch unter meinen genannten Vorraussetzungen mit Libreelec und Kodi machbar,

    oder muss ich auf ein anderes Betriebssystem für meinen Raspi umschwenken?

  • Ich würde in dem Fall das LED Band gar nicht an den Raspi direkt anschließen, sondern mit mit einem ESP8266 einen Controller basteln, der nur über einen HTTP-Request vom Raspberry angesteuert wird.


    Wenn du allerdings das LED Band direkt an den Raspi anschließen willst sparst du dir die Übertragung.


    Ich kenne Libreelec ehrlich gesagt nicht, aber ich würde mal sagen man kann auch dort beliebige Script in den Autostart des Raspi packen. Dann einfach ein Script, welches den Befehl für die LEDs abgibt.


    Ich denke das sollte klappen.


    Grob mal gegoogelt:


    https://wiki.libreelec.tv/autostart.sh


    Da ist gut beschrieben wie man für den start und auch den shutdown scripts hinterlegen kann.


    Dann ein einfaches Script basteln um das LED-Band anzusteuern (in etwa so): https://lowpowerlab.com/forum/…/libreelec-python-script/


    (also vom Prinzip. in das Script müsste dann die Ansteuerung vom LED-Band)