Raspberry PI lässt sich nicht einschalten

  • Hallo.

    Gestern habe ich eine Schaltung gebaut, die mithilfe der Raspberry PI ein Relais schaltet. Den Schaltplan habe ich im Anhang hinzugefügt.

    Mir ist jedoch ein grober Fehler passiert. Die Freilaufdiode habe ich in ein falsches Loch vom Steckboard gesteckt, wodurch die Diode nicht in der Schaltung integriert war! Die Schaltung funktionierte wie gewollt, wodurch ich nicht sofort auf den Fehler kam. Heute wollte ich weiter arbeiten, jedoch lässt sich die Raspberry Pi nicht mehr einschalten. Es leuchtet nur die rote LED, die gründe nicht. Weiters wird mir an meinem Bildschirm "Kein Signal" ausgegeben.

    Kann die Induktionsspannung der Spule die Raspberry zerstört haben? Gibt es Möglichkeiten, die Respberry zu reparieren? Wenn die Respberry kaputt ist, könnte es sein das mein Betriebssystem, auf der SD-Karte, mit meinen ganzen Programmen auch gelöscht wurde? Das wäre nämlich ziemlich schlimm, da ich an einem großen Projekt arbeite. =O


    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

  • Zur Schaltung kann ich nichts sagen, aber:

    jedoch lässt sich die Raspberry Pi nicht mehr einschalten. Es leuchtet nur die rote LED, die gründe nicht. Weiters wird mir an meinem Bildschirm "Kein Signal" ausgegeben.

    Hast du schon versucht, Raspbian neu auf die SD-Karte zu schreiben? Es kann nämlich sein, dass einfach nur das Dateisystem auf der Karte beschädigt wurde. Eigentlich sollte dann die grüne LED in einem bestimmten Muster blinken, siehe hier: https://elinux.org/R-Pi_Troubl…nks_in_a_specific_pattern


    Wenn wirklich einfach nur die rote LED leuchtet, siehe hier:

    https://elinux.org/R-Pi_Troubl…ash.2C_nothing_on_display

    Wenn die Respberry kaputt ist, könnte es sein das mein Betriebssystem, auf der SD-Karte, mit meinen ganzen Programmen auch gelöscht wurde?

    Nö. Wenn ein Raspi kaputt geht, wird nicht automatisch etwas von der SD-Karte gelöscht... :conf:

    Das wäre nämlich ziemlich schlimm, da ich an einem großen Projekt arbeite. =O

    Und da bist du nicht mal auf die Idee gekommen, Backups zu machen?!

  • Zunächst sollten die beiden Transistoren zerstört worden sein, und wenn die 3,3 V VCC vom Raspi abgezweigt wurden, kann schon sein, dass die Induktionsspannung auch gleichzeitug in den Pi einschlug.


    Abgeschlossen vom Pi sollte die Schaltung schon sein, wenn Du noch ui booten versuchst.


    Und wenn die SD in einem Kartenleser noch die eine Boot-Partition zeigt, dürfte sie überlebt haben.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so