Altes .NET unter Raspbian auf Pi3

  • Hallo zusammen,

    Ich bin neu hier da ich ein kleines Problem mit meinem Raspberry Pi 3 habe, was wahrscheinlich im Einsatzzweck begründet ist.

    Ich habe eine Wärmebildkamera der Firma FLIR,welche an einer Drohne befestigt ist. Die Daten sollen in Echtzeit über eine WLAN-Schnittstelle bereitgestellt werden.

    Nun zum Problem: Das SDK von FLIR (FLIR Atlas SDK) basiert auf dem alten . NET und ist in C# geschrieben. Zusätzlich müssen Treiber für die Kameras installiert werden. Dazu sind zwei Installer nötig, die nur für Windows bereitgestellt sind.

    Nun zur Frage: Hat jemand so etwas schon mal auf einem Pi zum laufen gebracht oder eine Idee, wie das gehen könnte? Da auf der Drohne alles am Akku hängt, möchte ich ungern auf einen Mini-Windows-PC umsteigen sondern möglichst beim Pi bleiben.

    Gibt es eine Möglichkeit für dieses Problem? Eventuell auch in einer Art VM?.


    Vielen Dank

    Sebastian

  • Das ist eine aufwändige Sachen, da alles für x86-Architekturen gemacht ist. Der Raspberry Pi basiert auf ARM. Selbst wenn man alle Quelltexte hätte, was auf .net wohl nicht zutrifft, würde selbst ein Experte nicht wenig Zeit dafür aufwenden müssen, um das hinzubekommen. Für einen Laien also beinahe unmöglich.

  • Naja als Softwareentwickler bin ich jetzt kein Laie, aber ich habe mir schon gedacht dass der Aufwand alles auf ARM zu portieren enorm ist.

    Kennt zufällig jemand ein Windows-tägliches äquivalent zum Pi?

  • als Softwareentwickler bin ich jetzt kein Laie

    So war dass auch nicht gemeint. Aber dann kennst du die Probleme mit verschiedenen Befehlssätzen und Crosscompiling und weißt was ich meine. Das ist keine Triviale Sache. Ich glaub auch nicht, dass man mit z.B. qemu oder wine da irgendwas hinbekommt.

  • So war dass auch nicht gemeint. Aber dann kennst du die Probleme mit verschiedenen Befehlssätzen und Crosscompiling und weißt was ich meine. Das ist keine Triviale Sache. Ich glaub auch nicht, dass man mit z.B. qemu oder wine da irgendwas hinbekommt.

    Schon klar:)

    Keine Idee bezüglich alternativer Hardware die wenig Strom braucht und mit einer Powerbank oder einem Wechselrichter an 12/24V zu betreiben wäre?