reboot/halt per Taste

  • Meinen DNS/DHCP Server habe ich auf Arch Linux für den RasPi portiert.



    Daraus ergeben sich einige neue Anwendungen, Schaltungen und Scripte.

    Eine TV Überwachung welche ein NAS Zeitgenau Ein/Aus schaltet.

    Die Ein/Aus Zeiten, die Server Status Meldungen werden auf dem LCD Display angezeigt.


    Hier zb. die Schaltung und der Ablauf für Reboot bzw. Halt des Servers mit einer Taste.

    ta_vers-6.1.pdf


    Ablauf: Der RasPi Ausgang ist Pin 13 = GPIO 27 der RasPi Eingang Pin 11 = GPIO 17


    Beim Start bzw. Hochlauf des RasPi leuchtet die DUO LED diffus gelb je nach Blickwinkel.

    Der RasPi ist Hochgefahren, dh. der ta.timer startet nach 30 Sec. den ta.service

    Dieser legt den Ausgang Pin 13 = GPIO 27 auf Low.

    Nur die grüne LED ist an die rote LED ist aus.


    Die Reset Taste wird für ca. 1 Sec. gedrückt der Eingang Pin 11 = GPIO 17 erkennt LOW.

    Das Script ta_shutdown wird gestartet und triggert den Ausgang Pin 13 = GPIO 27

    von HIGH nach LOW genau 3 mal für jeweils 0.5 Sec.

    Es wird Reboot ausgelöst.

    Die LED bleibt noch kurz rot, bis der RasPi neu startet dann leuchtet die LED wieder diffus gelb.

    Bis der ta.service nach 30 sec. wieder nur die grüne LED einschaltet.


    Die Reset Taste wird für ca. 3 Sec. gedrückt der Eingang Pin 11 = GPIO 17 erkennt LOW.

    Das Script ta_shutdown wird gestartet und triggert den Ausgang Pin 13 = GPIO 27

    von HIGH nach LOW genau 3 mal für jeweils 1.5 Sec.

    Es wird Halt bzw. Poweroff ausgelöst.

    Die LED bleibt noch kurz rot und wird diffus gelb, wenn der RasPi herunter gefahren ist.

    Und der RasPi Ausgeschalten werden kann.

    Da die Betriebsspannung von +5 Volt weiter anliegt, liegen am Ausgang Pin 13 = GPIO 27

    Etwa + 0.42 Volt an.

    Damit leuchtet die DUO LED diffus gelb da beide Transistoren gesperrt sind.


    Es werden 3 Scripte sowie 1 Timer und Service benutzt.