Exagear

  • Hallo,

    Ich habe heute meinen Raspberry Pi 2 neu aufgesetzt und habe festgestellt das die Firma von exagear-desktop nicht mehr exestiert und auch keine Downloads mehr zur Verfügung stellt.

    Nun habe ich das Problem das ich eine Lizenz habe aber nicht mehr an die Sofware komme.;(;(

    :helpnew::helpnew::helpnew:

    Besitzt vielleicht jemand von euch noch das Softwarepaket und kann mir dieses über eine Dropbox zukommen lassen?


    Beste Grüße

  • Wo bekomme ich noch einen Lizensschlüssel her, kann man diese noch irgendwo erwerben?

    Nirgends wo die Firma gibt es nicht mehr (Website ist auch inzwischen Down). Muss mich wohl selbst nach einer alternative umschauen wenn ich mein Raspberry Pi neu aufsetze da ich nicht glaube das ich meine Lizenz erneut aktivieren kann da sie ihre Server abgeschaltet haben. Obwohl laut deren aussage per E-Mail die Server noch mehrere Jahre laufen sollten *haha* -,-". Brauch nen crack um meine Legal erworbene Software nutzen zu können und es gibt keine >,< toll.

    Eltechs, Inc | ExaGear Desktop | v3.1.0, Discontinued | Download Archive | @MEGA

    Eltechs, Inc | Wine | @launchpad.net

  • Mega oder Megabeschissen?


    Also ich kann mit dem Portal nichts anfangen. Smartphone hab ich auch nicht und registrieren muss man sich auch.


    Irgendwie nicht meine Lösung. Kann man es ggf. bei einem Mitglied runter laden?

    Wer hat es irgendwo auf einem Server?


    Hab PI4 mit DEB10


    Danke

  • Hab PI4 mit DEB10

    Das wurde doch nur bis Pi 3 entwickelt, bevor es eingestellt wurde. Soll das mit dem Pi 4 laufen? Also hast darüber schon was gefunden? Du könntest natürlich auf gut Glück die exagear-desktop-armv8.tar.gz probieren. Ich kann ja nachher mal probieren das bei mir zum Laufen zu bringen. Habe hier noch einen Lizenzschlüssel herumliegen.


    Mega ist doch in Ordnung. Du musst dich da doch gar nicht registrieren?

    Solltest du es überhaupt nicht hinbekommen, schreib mir eine PN, dann lade ich dir das File auf meinen FTP-Server hoch.


    Gruß Kohta

  • Ich kann ja nachher mal probieren das bei mir zum Laufen zu bringen. Habe hier noch einen Lizenzschlüssel herumliegen.

    So, genau das habe ich jetzt mal gemacht. Ich habe von Murderhead die exagear-desktop-armv8.tar.gz Version genommen und einen Lizenzschlüssel für den Raspberry Pi3. Damit läuft es auf dem Raspberry Pi 4 einwandfrei.


    Habe zum Test mal einen Teamspeakserver auf dem Raspberry Pi 4 installiert, der auch mit Exagear ohne Probleme läuft.



    Gruß Kohta

  • Oh, da hast Du Dir ziemlich viel Arbeit gemacht.


    Problem ist, dass ich bei Dropbox auf Laden klicke, aber es tut sich nichts. Ich schätze, ich müsste mich da registrieren?


    Du meintest ja, dass es auch ohne geht.


    Was meinst Du dazu?

  • Du kannst die Datei aus meiner Dropbox auch ohne Registrierung runter laden :)


    Du hattest mir aber geschrieben, dass du keinen Lizenzkey hast. Deshalb wirst du Exagear leider nicht zum Laufen bekommen.


    Leider werden halt keine Lizenzen mehr verkauft.


    Gruß Kohta

  • Das Laden geht nicht. Keine Ahnung warum. Neuestes Linux und neuester Browser.

    Die erste Baustelle wäre erst mal der Key. Ohne diesen brauchst du Exagear nicht herunterzuladen. Du kannst mal im Internet gucken, ob das jemand privat verkauft. Inwiefern das dann mit den Lizenzbestimmungen vereinbar ist, kann ich dir nicht sagen.


    Was möchtest du denn damit realisieren? Vielleicht gibt es ja auch noch eine Alternative.


    Gruß Kohta

  • Stimmt. Wenn die Bude komplett verschwindet, wundert man sich schon, Ob MS Druck gemacht hat? ;-)


    Naja ich habe einige Programme unter XP, auf die ich nicht verzichten kann.


    Mailcheck - Das von Linux ist unbrauchbar

    OpenScad - braucht ne x86

    und viele andere Programme.


    Das zu ersetzen habe ich die letzten Wochen durchgespielt, aber praktisch nicht möglich.


    Naja ich schau mal. Wenn ich einen Key habe, melde ich mich wieder. Lizenzbestimmungen kann ich nicht lesen, da es keine mehr gibt.


    Gruß

  • Also mailCheck sagt mir jetzt nichts, aber einige Programme kannst du mit Sicherheit auch auf Linux zum Laufen bringen, ohne Exagear.


    Beispielsweise OpenScad kannst du auch auf dem Pi nutzen. Du musst es halt bloß selbst kompilieren mit dem Source Code:

    https://github.com/openscad/openscad#building-for-linuxbsd


    Lizenzbestimmungen kann ich nicht lesen, da es keine mehr gibt.

    Was nicht bedeutet, das Sie außer Kraft gesetzt sind. Mit der Erwerb des Keys hat sich der Inhaber mit den Lizenzbestimmungen einverstanden erklärt.


    Quote from BlackMamba

    und viele andere Programme.

    Vielleicht brauchst du dann einfach dein XP noch :daumendreh2:


    Gruß Kohta

  • Ja mein geliebtes XP :)


    Naja irgendwann muss man wieder auf den Stand von heute kommen.


    Naja der Lizenzgeber kann ja klagen. Die Frage ist ja, ob fehlender aber zugesagter Support nicht ebenso die Lizenz aufhebt. Das kann ja ein Gericht klären. Dann hat man Rechtssicherheit. So wie es aussieht haben User bezahlt und die Leistung wird nicht erbracht.

  • Naja der Lizenzgeber kann ja klagen. Die Frage ist ja, ob fehlender aber zugesagter Support nicht ebenso die Lizenz aufhebt. Das kann ja ein Gericht klären. Dann hat man Rechtssicherheit. So wie es aussieht haben User bezahlt und die Leistung wird nicht erbracht.

    Naja im Grunde hatte Exagear das angekündigt und die Pakete noch eine Zeit lang zum Download angeboten. Du könntest also mit einer Lizenz durchaus das Produkt nach wie vor benutzen. Support glaube ich gab es eh nie, zumindest nicht im Preis inbegriffen.


    Wäre aber wünschenswert, wenn in naher Zukunft wieder etwas Neues in der Richtung entwickelt wird.


    Gruß Kohta