Pi 3 B+ 433mhz funk Modul, Widerstand nötig, oder falsche Frequenz

  • Hallo zusammen,

    meine Elektronik-Kenntisse sind leider in den letzten 10 Jahren ein wenig eingerostet darum meine Frage:
    Brauche ich einen Widerstand am GPiO wenn ich ein Funkmodul mit 5V versorge, das den Dataport am GPIO 27 hat?
    Ich habe versucht mit einem Tutorial meinen Deckenvetilator zu schalten, leider bekomme ich keine Werte mit dem RFSniffer wenn ich veruche ein Signal von der Fernbedienung zu empfangen, jetzt mach ich mir Sorgen, ob ich mir die Platine zerschossen habe.

    Die Fernbedienung ist ne FB-Powerboat (Sub-class 20 433,9 MHz). Bin ich da mt den 433 Mhz Modulen falsch beraten? Brauche ich genau 433,9 oder 434ger?

    Edited once, last by Ingrid ().

  • Hallo Ingrid,

    Brauche ich einen Widerstand am GPiO wenn ich ein Funkmodul mit 5V versorge, das den Dataport am GPIO 27 hat?

    kann man imho pauschal nicht beantworten. Hast Du ein Datenblatt oder wenigstens einen Link zum Modul?


    Ich habe versucht mit einem Tutorial

    Es ist immer ratsam zu zeigen was man mit welcher Anleitung versucht hat, nur so können evtl. Fehler gefunden werden.


    leider bekomme ich keine Werte mit dem RFSniffer

    Eine Antenne hast Du verwendet oder?


    Bin ich da mt den 433 Mhz Modulen falsch beraten? Brauche ich genau 433,9 oder 434ger?

    Soweit ich weiß, ist die Bandbreite groß genug. Ich nutze z.B. für 433 MHz Steckdosen ein 434 MHz Modul.


    Einen Link hätte ich noch für Dich als Hilfe zur Fragestellung: Wie Frage ich nach Hilfe? Daran kann man sich ganz gut orientieren. ;)

  • leider bekomme ich keine Werte mit dem RFSniffer

    das Problem, die billigen 433/434 Empfänger sind recht problematisch für sauberen Empfang, auch fehlt den Teilen die Empfangsantenne 17cm Draht sollten helfen oder und gleich bessere Empfänger kaufen für scans


    die 1,-€ Empfänger sind Schrott

    https://www.reichelt.de/bilder…s/A300/FS1000A_01_NEU.png

    die Sender sind OK, beiden fehlt hier die 17cm Antenne!


    was gut ist "433 Mhz Superheterodyne Funkempfänger"

    https://i.ebayimg.com/00/s/MTAyNFgxMDI0/z/vJ8AAOSwNPVZ4iWs/$_57.JPG


    zu erkennen an den Metalldeckel in der Mitte


    ein weiteres Problem kann der Pegel vom PI zum Sender sein wenn der sender mit 5V betrieben wird aber nur vom pI mit 3,3V angesteuert wird, da hilft ein Pegelwandler, auch wenn der Empfänger an 5V hängt und somit 5V ausgibt mag der PI nicht unbedingt, da ist ein bidirektionaler Pegelwandler hilfreich 3,3V -> 5V und 5V -> 3,3V

    https://www.ebay.de/itm/4-Kana…nal-Channel-/162339199679


    so das wars erst mal

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • ???

    es wird sich bedankt für den Hinweis, einen Link zum Tut sehe ich trotzdem nicht, da kann man sich veräppelt fühlen.....


    Ich verstehe wenn Frauen ungern was gesagt bekommen, aber dann hört man auch auf was zu sagen.....:lol:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • ja die genaue Modulbeschreibung hätte ich angeben sollen...

    sind von Anpro 4x 433 MHz Empfänger und Funk Sende Modul mit 2 Helical Antenne, Betriebsspannung: 5V.

  • Anpro 4x 433 MHz Empfänger und Funk Sende Modul mit 2 Helical Antenne, Betriebsspannung: 5V.

    ich gebe auf, wieder kein Link, ich habe selber gegoogelt und kann nun raten was du hast?


    jedenfalls die ersten 3 Links denen ich folgte sahen aus wie die üblichen Schrottempfänger auch wenn sie mit Superregeneration beworben wurden, das sind aber keine Superhetrodyne!

    die 1,-€ Empfänger sind Schrott

    https://www.reichelt.de/bilder…s/A300/FS1000A_01_NEU.png

    die Sender sind OK, beiden fehlt hier die 17cm Antenne!

    die sehen mindestens so aus

    was gut ist "433 Mhz Superheterodyne Funkempfänger"

    https://i.ebayimg.com/00/s/MTAyNFgxMDI0/z/vJ8AAOSwNPVZ4iWs/$_57.JPG

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr