Problem IPv4 / v6 - Router - PI

  • Hallo,


    ich habe vor kurzem meinen PI wieder in Betrieb genommen. Seit diesem Zeitpunkt, wird im Router bei den vorhandenen Geräten der PI nur noch als unbekannt und lediglich eine IPv6 Adresse angezeigt. Auch bei einlegen einer anderen SD Karte, welche als Backup diente, funktioniert es nicht mehr.

    Über SSH komme ich auf den PI, bei Nutzung der IPv6 Adresse und Putty. Über den Browser bei meinem anderen Gerät komme ich jedoch nicht auf die index seite des Webservers.

    Ich habe noch andere Projekte geplant und benötige eine IPv4 Adresse.


    Wie kann ich genau die IPv4 Adresse wieder einschalten, bzw. das Problem behandeln?


    Ich würde mich über eure Hilfe freuen!

  • Habe Raspbian Stretch auf aktuellem Stand.


    Aber wenn IPv4 nicht aktiviert ist, was ich nicht weiß. Wie Prüfe ich das?

    Wenn ich IPv6 noch deaktiviere habe ich am ende keins von beidem, wenn ich das richtig verstehe?


    Wie kann ich dein code interpretieren?

    Das in der console eingeben:

    sudo dhclient -4 -v eth0


    Was mache ich damit ?
    net.ipv6.conf.all.disable_ipv6=1


    Danke !

  • Vergibt dein Router denn auch IPv4 Adressen?

    sudo dhclient -4 -v eth0 // damit solltest du dir ein ipv4 adressse vom router abholen können, wenn er dem PI denn eine geben will.


    was wirft denn deine ifconfig aus?


    Code
    sudo ifconfig
  • sorry, wenn ich mich kurz einmische... aber es scheint notwendig zu sein ein paar Hinweise zu geben.


    1. IPV6 abzuschalten ist dumm, weil ipv6 der bessere tcp-stack ist

    2. Ifconfig ist veraltet

    3. Sudo dhclient hat absolut nix mit einer öffentlichen ipv4 zu tun, ipv6 wird lokal via slaac ermittelt.

    4. Vergiss den sudo-mist, richte stattdessen einen root-account ein


    Die Frage ist, ob dein DSL-Account DualStack oder DSLITE ist. Schau auf

    https://www.whatismyip.com/de/

    ob du eine öffentliche ipv4 und/oder ipv6 oder beides hast.


    Die lokalen IPs im LAN zeigt dir

    Code
    ip a

    Die öffentliche ipv4 kennt nur der DSL-Router, die wird vom Provider vergeben. Öffentliche IPv6 generieren die Client-Geräte selber, via vom Provider vergebenen Prefix.

    Edited once, last by WinterUnit16246 ().

  • Ich glaub eher das er was lokal machen möchte und keine IP aus dem Netz braucht

    Das ist jetzt mehr als irritierend... weil ich wirklich noch nie ein Setup hatte, wo die lokale IPv4 nicht vergeben war... weder bei Debian, noch bei Ubuntu, Mint, Fedora, Raspian, egal bei welchem Desktop-Environment. Wenn das tatsächlich jetzt das Problem wäre, würde ich das immer als "bewusst manuell deaktiviert" interpretieren... und in folgendessen auch davon ausgehen, dass er das wieder rückgängig machen kann. So rein zufällig passiert sowas eigentlich nicht....


    Jenachdem wie lange der DSL-Router jetzt schon ununterbrochen läuft, und wenn es vielleicht ein schon älteres Modell ist... würde ich vielleicht mal damit beginnen, den Router einmal neu zu starten... also stromlos machen, 2-3 Minuten warten und dann neu starten.

  • Das ist jetzt mehr als irritierend... weil ich wirklich noch nie ein Setup hatte, wo die lokale IPv4 nicht vergeben war... weder bei Debian, noch bei Ubuntu, Mint, Fedora, Raspian, egal bei welchem Desktop-Environment. Wenn das tatsächlich jetzt das Problem wäre, würde ich das immer als "bewusst manuell deaktiviert" interpretieren... und in folgendessen auch davon ausgehen, dass er das wieder rückgängig machen kann. So rein zufällig passiert sowas eigentlich nicht....

    Doch es gibt solche Fälle bei z. B. Kabelprovider mit DS-lite-Anschluss, wenn die FritzBox keinen IPv4-Internetzugang zustande bringt, weist diese den Clients auch keine interne IPv4-Adresse per DHCP zu. Geholfen hat dann ein Neustart der FritzBox.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das ist jetzt mehr als irritierend... weil ich wirklich noch nie ein Setup hatte, wo die lokale IPv4 nicht vergeben war... weder bei Debian, noch bei Ubuntu, Mint, Fedora, Raspian, egal bei welchem Desktop-Environment. Wenn das tatsächlich jetzt das Problem wäre, würde ich das immer als "bewusst manuell deaktiviert" interpretieren... und in folgendessen auch davon ausgehen, dass er das wieder rückgängig machen kann. So rein zufällig passiert sowas eigentlich nicht....


    Jenachdem wie lange der DSL-Router jetzt schon ununterbrochen läuft, und wenn es vielleicht ein schon älteres Modell ist... würde ich vielleicht mal damit beginnen, den Router einmal neu zu starten... also stromlos machen, 2-3 Minuten warten und dann neu starten.

    Es langt wenn (zum Beispiel) bei der Fritte der DHCP Dienst abgeschaltet ist. Bin gespannt was der TE berichtet- Somit hast du schon bedingt recht :)

  • Doch es gibt solche Fälle bei z. B. Kabelprovider mit DS-lite-Anschluss, wenn die FritzBox keinen IPv4-Internetzugang zustande bringt, weist diese den Clients auch keine interne IPv4-Adresse per DHCP zu. Geholfen hat dann ein Neustart der FritzBox.

    Das ist ja genau das, was ich mit anderen Worten auch gefragt habe... erst mal gucken, was das überhaupt für ein Anschluss ist..... und Du kommst sogar auf den gleichen ersten Lösungsversuch....

  • Vielen Dank schon mal für die Beteiligung!


    Also wie erwähnt es funktionierte mit dem Router vor 3 Monaten bereits. Andere Geräte haben auch eine local IP zugewiesen bekommen mit xxx.xxx.0.xxx, jedoch habe ich mit meinem pi eine xxx.xxx.2.xxx. Ich komme wie gesagt innerhalb meines Netzwerkes (lokal) mittels IPv6 und putty auf den Pi, jedoch komme ich nicht über meinen PC bei eingabe der IP (als auch +v6) auf bsp. SQL o./ Webserver. Weitere Projekte, sind ohne eine richtige IP auch nicht möglich.


    Also, frage: Wie bekomme ich hin, dass ich mit einer IP, also xxx.xxx.x.xxx auf den Pi komme und beispielsweise über PC innerhalb des Netzwerkes die SQL usw. verwenden kann.


    Den Router habe ich bereits neu gestartet.


    Danke für eure Hilfe!

  • Andere Geräte haben auch eine local IP zugewiesen bekommen mit xxx.xxx.0.xxx, jedoch habe ich mit meinem pi eine xxx.xxx.2.xxx.

    BTW: Die interne IP-Adressen musst Du nicht anonymisieren, wenn Du sie hier postest.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Quote from rpi444

    es gibt solche Fälle bei z. B. Kabelprovider mit DS-lite-Anschluss, wenn die FritzBox keinen IPv4-Internetzugang zustande bringt, weist diese den Clients auch keine interne IPv4-Adresse per DHCP zu.

    Das ist so nicht korrekt. DS-Lite betrifft lediglich die Kommunikation nach außen. So erhält man bei DS-Lite (in Deutschland eigentlich nur bei Internetanschlüssen über Kabel gängig, siehe Unitymedia) lediglich eine öffentliche IPv6 Adresse, IPv4 Verbindungen werden über den „IPv4inIPv6-Tunnel“ geschickt, das bedeutet, dass IPv4 Pakete über das IPv6 Protokoll übertragen werden. Demnach bringt natürlich auch der Router bei einem DS-Lite Anschluss „einen IPv4-Internetzugang zustande“, dies geschieht lediglich über den erwähnten Tunnel.


    Auf die internen Adressen hat das Ganze keinerlei Auswirkungen. Hat man auf dem Router einen IPv4 DHCP Server aktiviert, verteilt dieser im lokalen Netz selbstverständlich brav IPv4 Adressen (z.B. 192.168.0.x), unabhängig davon, ob das Netzwerk über eine öffentliche IPv4 Adresse verfügt oder nicht.


    DS-Lite schafft Probleme an ganz anderen Stellen, siehe VPN, für die mangelnde Verteilung von internen IP-Adressen ist es jedoch nicht verantwortlich.

  • Auf die internen Adressen hat das Ganze keinerlei Auswirkungen. ...

    Es gibt zwei Threads im UU-Forum, in denen das festgestellt worden ist. Router war (oder ist) die FritzBox-cable.


    EDIT:


    Hier auch so ein Thread aus dem UMF:


    https://www.unitymediaforum.de…&t=38239&p=435165#p434637

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().

  • Es gibt zwei Threads im UU-Forum, in denen das festgestellt worden ist. Router war (oder ist) die FritzBox-cable

    Buggy Firmware - Ein Unding, dass die LAN-Infrastruktur leidet, nur weil WAN nicht verfügbar ist.

    Menschen die keine Ironie verstehen finde ich super!