ICON Language Function Lookup

  • Hallo zusammen,


    hier entsteht gerade eine Seite für die weiter im Wachsen bestehende Gemeinschaft der in Icon programmierenden Zeitgenossen.


    http://iconf.npassociatesllc.com


    Ich bin gespannt, was daraus werden wird.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Hallo,

    Nicht mal HTTPS?

    Ich auch... :fies:

    Und der Quelltext der Seite ist HTML 4.0... Retro!


    Ernstgemeinte Frage: was ist denn der essentielle Unterschied bzw. der Vorteile gegenüber der offiziellen Doku?


    fred0815 : welche Buchstaben denn? NP Associates LLC ist die Firma, unter deren Domain die Seite liegt. Paar Details: http://npassociatesllc.com/?afunc=bios. Wobei soweit ich das gesehen habe nicht steht, welche Bezug der gute Mensch zu Icon hat.


    Gruß, noisefloor

  • Hallo noisefloor,

    Ernstgemeinte Frage: was ist denn der essentielle Unterschied bzw. der Vorteile gegenüber der offiziellen Doku?


    Wobei soweit ich das gesehen habe nicht steht, welche Bezug der gute Mensch zu Icon hat.

    Ich finde es immer wieder interessant, wie viele Wege der Annäherung an eine Programmiersprache es gibt.


    Offensichtlich hat Nick die Programmiersprache Icon für sich entdeckt.

    Der Kontakt entstand über GIML (Global Icon Mailing List). Demnach muss Nick gelegentlich Textdateien bearbeiten bzw. ändern. Darin ist Icon besonders stark...


    Wie er selber sagt, hat er Probleme, sich die Schlüsselworte einer Programmiersprache zu merken. Icon hat ihn da aufgrund der sehr wenigen Schlüsselworte einen Einstieg gegenüber vielen anderen Programmiersprachen erleichtert.


    Und da er nur gelegentlich etwas programmiert, wird es dadurch nicht leichter.


    Diese Aktion ist also mehr ein Versuch, erarbeitetes Wissen zu dokumentieren, um beim nächsten Programmierversuch einen leichteren Einstieg auf höherem Niveau zu finden.


    Die offizielle Icon-Dokumentation ist nicht schlecht. Aber einige Dinge sind nur rudimentär angedeutet. Bringt man spezielles Wissen nicht anderweitig mit, versteht man gelegentlich nur "Bahnhof". Da ist es immer wieder gut, wenn jemand sich mit solchen Aspekten beschäftigt hat und seine Erkenntniswege dokumentiert hat.


    Seit einiger Zeit nutze ich meine Icon-Tutorials wesentlich häufiger und erfolgreicher als die offizielle Doku. Bei den üblichen Auftragsarbeiten benötige ich aber keinerlei Literatur (mehr).


    Als ich Icon 2003 eine Chance gegeben habe, habe ich etwas recht Ähnliches aufgebaut wie Nick jetzt - das Ergebnis war die Icon-IDE. Hierüber ist jedes Schlüsselwort, jedes Konstrukt, jede Funktion inkl. Parameter per Menü auswählbar und setzt die Auswahl inkl. Eingaben in fehlerfreien Code um.

    Dann programmierst Du an Projekten wochenlang und hast nie eine Fehlermeldung gesehen. 😎



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.