Owncloud über freenas

  • Guten morgen,



    ich bin hier neu in Forum (auch im Umgang mit dem Pi) und hätte gleich eine Frage.


    Ich möchte auf meinem Raspberry owncloud betreiben über die plattform Openmediavault oder freenas. Gibt es dazu eine möglichkeit oder muss ich beide auf verschiedene PI installieren?

    Meine Angst ist, wenn ich owncloud betreibe und die Festplatte wird def. Darum wollte ich das mit Omv oder freenas über Raid mininieren

  • Mach doch einfach ein regelmäßiges Backup vom Owncloud PI.


    Ich habe OWC auch zu Hause laufen, allerings auf einem Server. Dort mache ich jede Nacht ein Backup und schreibe es auf ein NAS.

    Wichtig dabei ist das du nicht nur das Owncloud Verzeichnis sicherst sondern auch einen Dump der Datenbank.

    Du könntest jetzt jede Nacht ein Backup auf eine USB Platte oder Stick machen. Sollte die SD kaputt gehen hast du die Daten noch.


    Zu Backups gibt es hier im Forum einige sehr gute Anleitungen.

    Einen Dump der Datenbank zu machen ist hier gut erklärt. Die Datei welche erzeugt wird dann direkt mit auf das Backupmedium schreiben.

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Moin daschmidt94,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    Nun zu deinen Fragen. man kann OMV auf einem Raspberry installieren. Es funktioniert auch. Nun kommt das aber...

    Der Raspberry verfügt nur über USB-Schnittstellen, das bedeutet die Platte wird über USB angesprochen, mit der entsprechenden Geschwindigkeit.

    Wenn du damit leben kannst ist es OK. Bezüglich RAID, auch das ist möglich, aber dann ist ein SoftRaid. Beide Platten an USB, Synchronisierung über USB und die Zugriffe auch. Ergebnis: noch langsamer...


    Aber es würde funktionieren.


    Nun zu freeNas.

    Hier ein Auszug von der freeNas-Webseite

    Quote


    FreeNAS 11.2 requires a 64-bit CPU and a minimum of 8GB RAM.

    Ich denke, damit ist alles gesagt.


    Ich betreibe OMV auf einem Banana Pi, weil der einen Sata-Anschluß für die Platte hat.

    Schau dich mal in dieser Richtung um.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"


  • Danke für die schnelle Antwort.


    Irgendwie steh ich auf der Leitung. Ich installiere auf dem Pi owncloud wo ich meine USB-Festplatte angeschlossen habe. Jede Nacht möchte ich die Daten auf eine zweite sichern. Sprich "aktualisieren". Ein NAS ist noch nicht vorhanden mein Gedanke war statt owncloud OMV verwenden und die Daten täglich synchronisieren.






    Blöde frage noch was ist eigentlich besser OMV oder Owncloud bzw. Was kann das eine was das andere nicht kann.


    Sorry für die blöden Fragen hab nur angst um meine Daten

  • Moin daschmidt94 ,


    mit Owncloud kenn ich mich nicht aus. Bin also raus.


    Viel Erfolg noch.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

  • Blöde frage noch was ist eigentlich besser OMV oder Owncloud bzw. Was kann das eine was das andere nicht kann.

    Die Frage ist was willst du eigentlich ?


    Owncloud ist, wie der Name schon sagt, eine Cloud Lösung, ähnlich Dropbox.

    OMV ist ein NAS.


    Was für Daten willst du wie sichern ? Wie möchtest du auf die Daten zugreifen ?


    Bisher hatte ich verstanden dass du eine Cloud haben möchtest und die Daten dieser sicher speichern möchtest.

    Jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • ich möchte auf meine daten von ü erall zugriff haben und dies auf eine externe Festplatte speichern und zusätzlich noch einmal täglich nachts sichern.

  • OK, hier ein Vorschlag zur Lösung:


    1. Installiere Owncloud auf dem PI.

    2. Mounte die USB Platte nach /var/www/owncloud/data ( hier liegen die Dateien welche du in Owncloud speicherst)

    3. Mach Nachts ein Backup von der Datenbank ( Hier liegt u.a. der Kalender und das Adressbuch).

    4. Mach Nachts ein Backup vom PI.


    Einen Dump der Datenbank machst du z.B. so

    mysqldump -u benutzername -p datenbankname > /pfad/zur/sicherung/datenbankname.sql


    Backup, z.B. über Framps Backup Script

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.