Kein Sound mit hifiberry-dac

  • Hallo,

    ich als NewBie möchte mit meinem Raspberry Pi 3 Musik abspielen.
    Dafür habe ich mir die "hifiberry-dac" gekauft und aufgesteckt. Ich schaffe es aber nicht, auch nur einen Ton zu erhalten:-(


    Mit aplay -l erhalte ich:

    **** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****

    Karte 0: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_dac], Gerät 0: HifiBerry DAC HiFi pcm5102a-hifi-0 []

    Sub-Geräte: 1/1

    Sub-Gerät #0: subdevice #0


    Mit aplay -L erhalte ich:

    null

    Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)

    equal

    default

    softvol

    sysdefault:CARD=sndrpihifiberry

    snd_rpi_hifiberry_dac,

    Default Audio Device

    dmix:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0

    snd_rpi_hifiberry_dac,

    Direct sample mixing device

    dsnoop:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0

    snd_rpi_hifiberry_dac,

    Direct sample snooping device

    hw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0

    snd_rpi_hifiberry_dac,

    Direct hardware device without any conversions

    plughw:CARD=sndrpihifiberry,DEV=0

    snd_rpi_hifiberry_dac,

    Hardware device with all software conversions


    Die /boot/config.txt habe ich angepasst:

    # Uncomment some or all of these to enable the optional hardware interfaces

    dtparam=i2c_arm=on

    dtparam=i2s=on

    #dtparam=spi=on

    dtoverlay=hifiberry-dac


    Wo muss noch eingreifen oder prüfen?

    Bin dankbar für jede Idee

    Wer nutzt die gleiche Aufsteckkarte?

  • Hallo Hyle,

    ich habe speaker-test versucht:

    > speaker-test -c 2


    speaker-test 1.1.3


    Wiedergabe-Gerät ist default

    Stream-Parameter sind 48000 Hz, S16_LE, 2 Kanäle

    Verwende 16 Oktaven rosa Rauschen

    Rate ist 48000 Hz (angefordert: 48000 Hz)

    Puffergröße von 128 bis 131072

    Periodengröße von 64 bis 65536

    Verwende maximale Puffergröße 131072

    Perioden = 4

    gesetzt: period_size = 32768

    gesetzt: buffer_size = 131072

    0 - Vorne links

    1 - Vorne rechts

    Zeit pro Periode = 2,775536


    und omxplayer:

    > omxplayer ~/Music/example.mp3

    Audio codec mp3 channels 1 samplerate 11025 bitspersample 16

    Subtitle count: 0, state: off, index: 1, delay: 0

    have a nice day ;)


    Bei beiden Aufrufen höre ich nichts :(

    In alsamixer habe ich eine mittlere Lautstärke eingestellt, aber bei hohem Wert (über 80) höre ich nichts.

    Ich rufe alsamixer ohne sudo auf, aber mein User ist in der Gruppe audio.


    Den Link https://www.hifiberry.com/buil…configuring-linux-3-18-x/ kenne ich und habe ich versucht zu befolgen.

    Ich habe eben nochmal

    sudo vcdbg log msg

    aufgerufen.

    u.a. wird angezeigt:

    001796.837: Loading 'kernel7.img' to 0x8000 size 0x4b7460

    001801.238: No kernel trailer - assuming DT-capable

    001801.335: brfs: File read: 4944992 bytes

    001805.878: brfs: File read: /mfs/sd/bcm2710-rpi-3-b.dtb

    001805.945: Loading 'bcm2710-rpi-3-b.dtb' to 0x4bf460 size 0x62df

    001945.277: brfs: File read: 25311 bytes

    001949.469: brfs: File read: /mfs/sd/config.txt

    001950.038: dtparam: i2c_arm=on

    001966.796: dtparam: i2s=on

    001981.162: brfs: File read: 2249 bytes

    001988.093: brfs: File read: /mfs/sd/overlays/hifiberry-dac.dtbo

    002004.166: Loaded overlay 'hifiberry-dac'

    002054.285: brfs: File read: 655 bytes

    002066.355: brfs: File read: /mfs/sd/overlays/w1-gpio.dtbo

    002075.115: Loaded overlay 'w1-gpio'

    002075.167: dtparam: gpiopin=4

    002076.674: dtparam: pullup=on

    003142.866: gpioman: gpioman_get_pin_num: pin EMMC_ENABLE not defined

    003259.949: Device tree loaded to 0x2eff9700 (size 0x6889)

    003262.143: gpioman: gpioman_get_pin_num: pin SDCARD_CONTROL_POWER not defined

    004571.531: vchiq_core: vchiq_init_state: slot_zero = 0xfad80000, is_master = 1

    004576.709: hdmi: HDMI:hdmi_get_state is deprecated, use hdmi_get_display_state instead


    Hast du irgendeine Idee, was ich noch prüfen sollte?

    Danke voraus

  • Hallo Manul,


    das klingt schon mal gut.

    Welchen Player nutzt?

    Welche Einstellungen hast du gesetzt (kannst du dich nach > 3 Jahren noch erinneren?)

    Wie hast du die Lautsprecher angeschlossen?

    (ich habe vorsichtshalber auch mal Plus und Minus zum Testen getauscht, hat aber auch nichts geändert)


    Danke!

    • Official Post

    In alsamixer habe ich eine mittlere Lautstärke eingestellt, aber bei hohem Wert (über 80) höre ich nichts.

    Also hörst Du irgendwann irgendwo etwas? Wann passiert das, bzw. wo oder mit welcher Software oder Player oder bei was auch immer? :conf:

  • Nein, ich konnte noch nie irgendetwas hören.

    Egal wie laut im alsamixer eingestellt, egal welcher Player oder speaker-test -> ich höre nie etwas.

    Deswegen meine Vermutung, dass irgendwo noch ein grundstätzliches Setting falsch sein muss?

    (Bei der Hardware kann eigentlich nicht viel falsch sein: Aufgesteckt und Lautsprecher angeschlossen)?

  • Hallo,


    ich benutze einen Nachbau, den PHAT-DAC von Pimoroni und habe ihn nach der Anleitung manuell eingerichtet.

    Als Player verwende ich MPD/MPC, welche mit

    Code
    sudo apt-get install mpc mpd

    sehr leicht zu installieren waren.

    Läuft tadellos.


    Ich habe sogar eine China Soundkarte (für 2,50Es) mit dem Chip PM5102 an den Pins 12,35,40 (I2s-Schnittstelle) angeschlossen und geht hervorragend.


    Ich vermute die I2S-Schnittstelle wird nicht bedient.


    Viele Grüße

    Thotaa

  • Hallo Mike300,


    eine Frage am Rande, hast Du die Lautsprecher direkt an die Karte angeschlossen?

    Wenn ja wundert es mich nicht da das "nur" Audioausgänge sind die einen Verstärker bedienen.


    Mach mal ein Foto vom Aufbau.


    Viele Grüße

    Thotaa

  • Der Hifiberry-DAC (ohne "Plus") sollte sich wie der Hifiberry MiniAmp verhalten, da auf beiden Karten der gleiche I2S-IC, nämlich der PCM510*A zum Einsatz kommt. Schau mal bei meinen kürzlich verlinkten Hinweisen nach, da gibt es u.a. die angepassten ALSA-Konfigurationsdateien /boot/config.txt und /etc/asound.conf:


    Thread Phoniebox DAC installieren und anschließen, Beitrag #42 (Raspbian full image) bzw. Beitrag #48 (Raspbian lite): Hier jeweils den Dateianhang herunterladen und die Konfigdateien ausprobieren...

    Stromlaufplan HifiBerry MiniAmp V1.0: zur tiefergehenden Information

    Eine Beschreibung zur Einrichtung von ALSA auf einem RPi mit MiniAmp befindet sich in meiner Anleitung zum Raspiblaster in Kapitel 3.2 (Seite 27ff)


    Um den omxplayer mit ALSA zu nutzen, muss der Aufruf

    omxplayer -o alsa ~/Music/example.mp3

    lauten!


    Viel Glück!

  • Hallo Thotaa,


    ja - ich habe die Karte auf den Raspberry Pi aufgesteckt und dann direkt die Lautsprecher angeschlossen.

    Hier ein Bild (zum Testen jetzt mal nur 1 Lautsprecher am grün-roten Kabel angeschlossen)



    Links ein USB-Stick - nur als Speicherplatz.

    Ich greife per Terminal zu und nutze keine GUI am Raspberry PI - aber das sollte kein Problem sein, oder?


    Bitte korrigiere mich: diese Karte ist doch genau ein Verstärker, so dass ich die Lautsprecher direkt anschließen kann??

    (so hätte ich Manul weiter oben auch verstanden, der die Karte sein 3,5 Jahren nutzt)


    Deine Vermutung, dass die I2S-Schnittstelle nicht bedient wird: wie könnte ich das verifzieren?


    Viele Grüße

    Mike

  • Hallo,


    das sieht nach einer "MiniAmp" aus die müsste ein Paar kleiner Lautsprecher bis ca. 3 Watt bedienen können und man sollte was hören.


    Wie Du dstentechnischan die I2S ran kommst weiß ich allerdings auch nicht.


    Viele Grüße

    Thotaa

  • Hallo Schlizbäda,


    wenn ich 'aplay -l' ausführe erhalte ich


    **** Liste der Hardware-Geräte (PLAYBACK) ****

    Karte 0: sndrpihifiberry [snd_rpi_hifiberry_dac], Gerät 0: HifiBerry DAC HiFi pcm5102a-hifi-0 []

    Sub-Geräte: 1/1

    Sub-Gerät #0: subdevice #0


    das schaut so aus wie bei dir im Post, bis auf die Zeile 'Sub-Geräte: 1/1'

    Aber schon dann beim Kommando 'speaker-test -c 2' höre ich nichts:-(


    Viele Grüße

    Mike

  • Hallo Thotaa,


    ja, so habe ich das auch verstanden: kleine Lautsprecher mit 4 ohm und max 3 Watt sollte ok sein.

    Solche Lautsprecher verwende ich.


    Jetzt wären die Fragen:

    Was mache ich anders/falsch

    Wie könnte ich den I2S testen?


    Viele Grüße

    Mike

  • Hallo,


    bei mir sieht die Hardwareliste bis auf "Sub-Geräte: 0/1" genau so aus wie bei Dir.


    Hast Du die "/etc/asound.conf" angelegt.

    Den Mixer (Player) muss man noch auf Software stellen, wo ich das gemacht habe (den Namen der Conf-Datei weiß ich jetzt gerade nicht mehr). sonst kann man die Lautstärke nicht über den Player einstellen. Ich such mal.


    Viele Grüße

    Thotaa

  • Hallo Mike300,


    habs gefunden, das ist die Konfiguration von dem MPD-Player.


    /etc/mpd.conf


    da gibt es einige Einträge unter anderem auch mixer-type, der sollte von "Hardware" auf "Software" geändert werden.

    Sieht so ähnlich wie im Codefeld aus.

    Ist mixertype auskommentiert (# steht davor), dieses entfernen.


    Code
    audio-output {
      ......
      ......
      mixer-type   "software"
      ......
      ......
    }

    Welchen Player verwendest Du, was dient als Quelle (MP3s oder Streams)?


    Tja Fragen über Fragen.


    Viele Grüße

    Thotaa

  • Hallo Thotaa,


    ich poste hier mal meine "/etc/asound.conf":


    # #############################

    #

    #

    pcm.!default {

    type plug

    slave.pcm "softvol"

    }

    pcm.softvol {

    type softvol

    slave {

    pcm "plughw:0"

    }

    control {

    name "Master"

    card 0

    }

    }

    ctl.!default {

    type hw

    card 0

    }


    die Datei "/etc/mpd.conf" sah bisher so aus (Ausschnitt):


    # An example of an ALSA output:

    #

    audio_output {

    type "alsa"

    name "Output"

    device "softvol" # optional

    # mixer_type "hardware" # optional

    # mixer_device "default" # optional

    mixer_control "Master" # optional

    # mixer_index "0" # optional

    dop "no" # optional

    }

    #


    Habe ich jetzt geändert in (gleicher Ausschnitt):


    # An example of an ALSA output:

    #

    audio_output {

    type "alsa"

    name "Output"

    device "softvol" # optional

    mixer_type "software" # optional

    # mixer_device "default" # optional

    mixer_control "Master" # optional

    # mixer_index "0" # optional

    dop "no" # optional

    }

    #



    Ich habe bei meinem bisherigen Versuchen Musik abzuspielen folgende Player genutzt:


    omxplayer -o alsa ~/Music/example.mp3


    d.h. als Quelle auch ein lokales mp3-file.

    Final wäre mein Ziel, dass ich für ein Internet-Radio mp3-streams abspielen kann.

    (Bisher scheitert alles daran, dass überhaupt keinen Ton erzeugen/hören kann)


    Wie kann ich mit mpd ein mp3-file zum Testen abspielen?

    (Oder geht das nur über konfigurierte playlists?)


    Danke für deine Hilfe

    Mike

  • Hallo,


    der mpd-Player hat einen Controler welcher mpc heißt, steht auch in der Manpage (Kennst Du das?)


    Eintrag zur Playlist hinzufügen: mpc add <Link>

    (z.B.: mpc add /home/pi/music/meinlied.mp3 oder für Internetradio: mpc add http://live.meininternetradio.de/livestream.mp3)


    Starten mit: mpc play

    Nexter Titel: mpc next

    Stopp: mpc stop

    Lautstärke: mpc vol (+, -, Wert 0 - 100)

    usw.


    Die asound.conf sieht bei mir anders aus, benenn deine um (z.B asound.nix) und leg eine an die so aussieht wie die in der Anleitung Link Beitrag #8


    Die mpd.conf sieht fast gleich aus:

    device ist auskommentiert

    dop fehlt komplett

    Der Rest müsste passen


    Es könnte natürlich auch noch der Hifiminiamp defekt sein.

    Kommt aus der 3,5mm Buchse auf dem Raspi was raus, wenn nein benenn mal die asound.conf (alternative soundoutput könnt ich mir vorstellen) um, kommt dann nach einem Neustart Sound direkt am Raspi?


    Viele Grüße

    Thotaa

  • Hallo Thotaa,


    Ich habe die /etc/asound.conf jetzt so (wie im Beitrag #8 verlinkt) geändert:


    pcm.!default {

    type hw card 0

    }

    ctl.!default {

    type hw card 0

    }


    Die /etc/mpd.conf habe ich analog zu dir so geändert (Ausschnitt):

    # An example of an ALSA output:

    #

    audio_output {

    type "alsa"

    name "Output"

    # device "softvol" # optional

    mixer_type "software" # optional

    # mixer_device "default" # optional

    mixer_control "Master" # optional

    # mixer_index "0" # optional

    # dop "no" # optional

    }

    #


    Vorsichtshalber neu gestart


    Ich bekomme mpd/mpc bisher nicht zum Laufen.

    Ich glaube ich habe in der mpd.conf alles richtig konfiguriertund ich kann den service mit

    sudo service mpd restart

    sudo service mpd status

    (re-)starten (nach 'status' auch ohne Fehler)

    Jedoch beim

    mpc add <link>

    oder auch beim

    sudo mpc add <link>

    erhalte ich den Fehler

    ...you don't have permission for "add"


    (Ich habe kein passenden 3,5 mm Klinkenkopfhörer, deswegen kann ich das nicht testen. Ich habe allerdings auch verstanden, dass ich den Raspberry dazu ja umkonfigurieren müsste??)


    Hörst du was mit

    speaker-test -c 2

    als einfachsten Test?


    Wenn ich

    alsamixer

    aufrufe und mit F6 die Soundkarte auswähle, scheint scheinbar immer der erste Eintrag '- (Standard)' ausgewählt zu sein?

    ┌─────── Soundkarte ───────┐

    │- (Standard) │

    │0 snd_rpi_hifiberry_dac │

    │ Gerätenamen eingeben...│

    └──────────────────────────┘


    Der zweite Eintrag mit '0 snd_rpi_hifiberry_dac' ist der gleiche wie in der Ausgabe von

    aplay -l

    Ist das bei dir auch so?


    Und nur mal zum Abgleich: am Raspbian kann es nicht liegen?

    uname -a liefert:

    Linux raspi04 4.14.98-v7+ #1200 SMP Tue Feb 12 20:27:48 GMT 2019 armv7l GNU/Linux



    Viele Grüße

    Peter

  • Hallo,


    beim beschriebenen Speakertest, das hab ich letzten Donnerstag gleich zu Anfang ausprobiert kommt abwechselnd links recht ein Rauschen aus der Soundkarte.


    Ich habe bei mir stretch-lite installiert Raspberry Zero W, auf dem Raspberry 3 B+ hab ich stretch full da müsste ich aber mal die soundkarte ausprobieren.


    Ansonsten bin ich mit meinem Latein dann auch am Ende, tut mir leid dass das alles nicht weiter geholfen hat.


    Viele Grüße

    Thotaa