Raspberry Pi 4 Ankündigung und Daten

  • Das sind die art von "News" die keine sind. Upton spricht davon das sie in der Planungsphase sind. Super. Infos sind da keine drin außer das er im 2HJ 2020 kommen könnte.

  • Ist trotzdem Mal interessant dass USB 3, 1Gb und mehr Speicher wohl kommen werden könnten :)

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Ich denke, das Ganze ist ein Dampfstrahlgenerator:

    "Halten wir die Leute ein bisschen bei Laune und versprechen/träumen vor uns hin...."


    2. Halbjahr 2020... inzwischen gibt es eine breite Palette von RasPi-ähnlichen Devices... sicherlich im Preis etwas bis etwas mehr teurer aber mit wesentlich besserer Hardware... (SATA, 1GB-NIC, RAM>1GB, USB3 usw...) - und bis dahin nochmal mehr und u.U. noch mal bessere...


    Zum Basteln reicht der aktuelle RP allemal, aber wenn ich lese, was die Leute mit diesem Bastelrechner sonst noch alles machen wollen/würden wollen (Wozu das teil gar nicht gedacht ist) und dann jammern...

  • Sehe ich wie Zentris

    Der Raspi ist eine kleine, feine Bastelkiste und kein vollwertiger Rechner. Von der SoC-Familie BCM283x wird inzwischen alles ausgereizt, was diese anbietet. Selbst eine RAM-Erweiterung über die 1GB hinaus wird es zumindest mit dieser SoC-Familie nicht geben. Erschwerend kommt hinzu, daß BroadCom die integrierte GPU "VideoCore IV" nur für diesen SoC vorsieht und dafür meines Wissens auch die Sourcen geöffnet hat bzw zumindest eine vollständige Dokumentation verfügbar ist, die überhaupt erst die EW eigener Treiber ermöglicht hat. Die Frage ist daher, ob ein anderer GPU-Anbieter das auch in dieser Form und vor allem zum anvisierten Preis-Punkt anzubieten bereit ist. Ein SoC-Wechsel würde momentan ebenfalls bedeuten, daß die bisherige Binärkompatibilität aufgegeben werden würde.

  • Sehe ich wie Zentris

    Ein SoC-Wechsel würde momentan ebenfalls bedeuten, daß die bisherige Binärkompatibilität aufgegeben werden würde.

    Das zumindest, vorausgesetzt es wird den Pi noch mehrere Jahre/Jahrzehnte lang geben, ist irgendwann unausweichlich. Man kann ja nicht ewig und drei Tage am Chip festhalten. So stellt sich nur die Frage wann der wechsel kommt. Ich persönlich erwarte es nicht zum Pi4.

    • Official Post

    Der Pi spielt ja hardwaremäßig schon lange nicht mehr vorne mit. Was ihn am leben erhält ist die Software + Community. Warum das die anderen nicht auf die Reihe kriegen, verstehe ich auch nicht.