Personenerkennung

  • im Sinne von " da ist eine Person im Raum".

    Mit einem Gitter aus einem, oder mehreren gebündelten Infrarot- oder Laserstrahlen samt Umlenkspiegeln geht das auch. Dann muss nicht eine Person zusätzlich den Raum betreten, damit sich (rechnerisch) keine im Raum befindet.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Sorry, für die späte Antwort.

    Aktuell ist der Hausbau zeitraubender als gedacht...


    Das es auf eine Variante mit mehreren Sensoren hinausläuft ist mir bewusst.

    Eine Ultraschall Messung fällt wahrscheinlich flach, da "Gedankengang":

    Wenn ich ein Möbelstück verschiebe (Stuhl) der Sensor dauernd sagt, dass da jemand ist.

    Wenn ich hier wieder eine Zeit einpflege: 10 Min. keine Bewegung = Stuhl bewegt, hab ich das Problem mit der Couch und mal 2 Stunden Film schauen.


    Einen Taster irgendwo hin stellen und drücken ist quatsch, dann kann ich ja auch den alten Lichtschalter verwenden. Es soll ja automatisch Funktionieren.


    Ich bin gedanklich immer noch bei:

    1. Passiver-Infarot-Melder um die ganze Technik zu aktivieren.

    2. mehrere Kameras die dann eine Personenerkennung machen (Nachts geht das dann auch, da das Licht durch den BM aktiviert wurde)


    Zu 2. fehlt mir aber immer noch der Einstieg. Wahrscheinlich bin ich mit meinen Gedanken 10 Jahre zu früh...

    • Official Post

    Hallo Delta6400,

    Wahrscheinlich bin ich mit meinen Gedanken 10 Jahre zu früh..

    da gab es schon andere Leute die dafür eine Lösung suchten, siehe u.a. hier:


    Jemand im Zimmer?

    Licht an / aus bei betreten bzw. verlassen des Raumes

    Personenerkennung im Haus


    Aber vielleicht kann man damit Fibaro Smart Home Sensor Anzeige etwas anfangen. :conf:

  • Ich hab da gerade mal etwas quergelesen (also nicht den ganzen Thread) um mir'n groben Überblick zu verschaffen.


    Wenn ich bei meiner Enkelin bin dann spielen wir gerne zusammen an der Konsole (keine Ahnung welche das ist) aber die hat so eine Stereokamera auf'm TV so dass Bewegungen und vor allem auch deren Muster erkannt werden (z.B. für Tanzspiele usw.) Damit bringen wir dann zum Beispiel die Spiel Avatare dazu unsere Bewegungen im Spiel synchron nachzumachen.


    Also "erkennt" das Spiel über die Kamera Person A und kann diese von Person B unterscheiden und Ihre Katzen werden hingegen nicht erfasst.

    So'ne Kamera ist bestimmt nicht allzu teuer - eventuell versuchst du da mal etwas zu recherchieren - könnte ja mal eine andere Herangehensweise an die Aufgabe sein.

    :denker:

    Δx · Δph

    Der Mensch kann tun was immer er möchte, er kann jedoch nicht alles wollen was er möchte.

    Freiheit bedeutet etwas nicht tun zu müssen, nur weil man es kann.

  • ChrislyBär :

    Das müsste die Playstation sein. Die haben bei sich so ein System drin.

    An sich ist das Thema ja auch schon alt. Ich lese Artikel aus dem Jahr 2017, wo genau sowas behandelt wird.

    Aber leider verstehe ich diese dann nicht (mein Englisch ist dann doch zu schlecht) oder ich bin noch nicht so erfahren mit dem Raspi.

    Aktuell hab ich eine Anleitung, jedoch verwendet diese eine USB-Kamera und nicht die vom PI selber.

    Ich versuch das mal umzusetzen und vlt bekomme ich dann noch den Schritt hin, dass er dann die PI Kamera noch unterstützt (in diversen englisch Seiten hab ich hierzu schon was gelesen).

    Also es ist definitv machbar, nur gibt es leider noch keine dutsche Anleitung nach dem Schema F...

    Wobei wäre es einfach, dann würde der Thread schon nicht existieren :D