Welches Relaismodul kaufen (für 8x Magnetventil 24V AC, 370mA)?

  • Hallo,


    ich würde gerne über einen Raspi Magnetventile steuern. Die Kenndaten sind pro Ventil: 24V AC, 370 mA Einschaltstrom, 210 mA Haltestrom.


    Ich bin nun etwas unsicher, was für ein Relais-Modul ich kaufen soll. Im Raspi-Shop gibt es z.B. für ca. 35€:

    https://www.rasppishop.de/MEGA-IO-8-fach-Relais-Karte

    da stehen nur leider gar keine Kenndaten dabei.


    Dann gibt es beim großen A schon Relaiskarten von Elegoo, Kuman oder Tinxi ab ca 10 € mit immer den gleichen Daten (vermutlich alles vom selben Fertiger gebaut):

    5V 8-Kanal Relais Modul, jedes Relais benötigt 70mA zum Schalten (Schaltleistung AC: max. 250V / 10A DC: max. 30V / 10A DC)

    was ja dicke ausreichen würde.


    Bei ELV oder Conrad, wo ich eigentlich gerne Elektronik kaufe, konnte ich nicht wirklich was finden, was speziell für den Raspi wäre (oder habe ich falsch gesucht)?


    Ich habe so gar keine Erfahrung, was hier gut ist bzw. ob es sich lohnt, hier etwas mehr auszugeben. Könnt ihr etwas empfehlen?

  • Cangoou

    Changed the title of the thread from “Welches Relaismodul kaufen (für 8x Magnetventil 24V AC, 350mA)?” to “Welches Relaismodul kaufen (für 8x Magnetventil 24V AC, 370mA)?”.
  • Ich würde keine Relais verwenden. Da ich gerne bastele, würde ich 2x ULN2803a nehmen. Jeder hat 8 Kanäle. Da dein Gesamtstrom für alle Magnetventile für einen einzelnen ULN2808a zu viel ist (2,9A), er verkraftet max. 2,5A, würde ich nur 4 Magnetventile über ein IC bedienen. Dabei kannst du 2 Kanäle parallel schalten, was aber bei 370mA pro Ventil nicht nötig ist. Im ULN2803a ist alles enthalten was man zur Ansteuerung von deinen Ventilen benötigt. Sogar die Freilaufdioden für die Spulen sind enthalten. Der Vorteil wäre, du hast keine Relais, deren Kontakte dem Verschleiß unterliegen.


    Nur als Anregung. Den ULN2803a gibt es für etwa 30Cent.


    Habe das AC glatt überlesen. Das geht mit dem ULN2803a natürlich nicht.

    Edited once, last by RapidGrass55568: Beitrag revidiert ().

  • Es sind 24V AC. Das wird mit dem ULN nicht gehen.


    Du kannst meiner Meinung nach bedenkenlos die günstigen "Arduino Relaisplatinen" nehmen. Diese steuerst Du dann per Transistor oder mit einem ULN an. Das dreht die Logik, so dass bei GPIO HIGH das Relais eingeschaltet ist, bei LOW entsprechend abfällt. Alternativ ginge es auch damit:

    Adapter zur Ansteuerung einer Relaiskarte

  • Ups, glatt überlesen. Recht hast du. Soll ich meinen Beitrag löschen? Habs anders gelöst.

  • Du solltest dran denkn, dass die auch in ein Gehäuse sollten. Wir haben dazu Karten für Hutschienengehäuse als Bausatz entworfen. Die dann in ein wasserdichtes Verteilergehäuse gesetzt und du bist sorgenfrei. Wenn du richtig basteln willst, kannst du die Schaltung auch selbst auf Rasterplatine bringen, so günstig bekommst du keine zu kaufen. Die Teile dazu gibt es in jedem Elektronikhandel und die Schaltung ist total einfach. Wir haben die Anleitung, inkl. Schaltpan auf der Produktseite veröffentlicht:

    https://www.raspiprojekt.de/co…ausatz_zweifachrelais.pdf

    https://www.raspiprojekt.de/ka…zweifach-relaiskarte.html