Hubmagnet mit Raspberry steuern

  • Hallo zusammen,

    ich möchte ein Türschließsystem mit einem Hubmagneten (https- ://http://www.amazon.de/gp/product/B07PH76LX7/?tag=psblog-21 [Anzeige]) bauen. Gesteuert werden soll das ganze über ein Relaisboard und entsprechende GPIO Pins am Raspberry.

    In meiner naiven Vorstellung habe ich mir ein passendes 12 V/1 A Netzteil besorgt und das mal testweise an den Hubmagneten gestöpselt. Geht prinzipiell auch, aber noch kurzer Zeit wird die Spule richtig schön kochend heiß. Auch wenn der Bolzen immer nur für max. 10-20 Sekunden anzieht erscheint mir das dennoch nicht gesund.

    Nachdem ich nun etwas im Netz quer gelesen habe (z.B. hier https://oberecker-magnete.de/wp-content/uploads/2015/12/TE.pdf), scheint es mehrere (sinnvolle) Möglichkeiten zu geben den Hubmagneten zu beschalten. Das einfachste ist wohl die Beschaltung mit einem einfachen Widerstand oder alternativ eine Diodenbeschaltung. Schöner (aber auch aufwändiger) wäre wohl eine Sparschaltung.

    Alternativ hatte ich überlegt nochmal etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und einen Bistabilen Hubmagneten zu kaufen. Hier gibt es verschiedene Ausführungen:

    - https://www.reichelt.de/hubmagnet-bist…6v-p236439.html (Polarisation muss umgekehrt werden)

    - https://www.elpro.org/de/hubmagnete-…2723-12vdc.html (3-Adrig)

    Ich bin leider kein Elektroniker und daher etwas lost wie ich hier am besten vorgehe. Wäre toll wenn mit hier jemand einen Tip geben könnten ob ein Bistabiler Hubmagnet Sinn macht und wie eine passende Schaltung aussehen sollte.

    Danke und Gruß

  • das ist dein personalisierter Einkaufskorb und von anderen nicht sichtbar unter deinem Link!

    ein passendes 12 V/1 A Netzteil besorgt und das mal testweise an den Hubmagneten gestöpselt. Geht prinzipiell auch, aber noch kurzer Zeit wird die Spule richtig schön kochend heiß

    das bedeutet doch der ist nicht für Dauerbetrieb zugelassen!

    Entweder du findest einen für Dauerbetrieb oder du must die Spannungszeit begrenzen!

    Ist ja nur Software, so wie normale Türöffnermagnete nur auf Knöpfchendruck Spannung bekommen, üblicherweise lässt man den Knopf auch wieder los wenn derjenige eintritt.

    In dieser Leistungsklasse 1A 12V eignet sich am PI sehr gut ein PhotoMOS Relais AQV252g, kann direkt mit 680 Ohm Vorwiderstand an der IR LED = 3mA aus einem GPIO gespeist werden und so um 1A schalten.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Vielleicht noch ergänzend: Es geht um eine Schranktür. Der Bolzen sollte solange angezogen bleiben wie die Tür offen ist. Zusätzlich habe ich einen Tür-Fenster-Kontakt vorgesehen die die Tür wieder verschließt sobald der Schrank geschlossen wird.

    jar

    Danke erstmal für deinen Input. Für den Dauerbetrieb ist der Hubmagnet wahrscheinlich weniger geeignet, deswegen die Idee nochmal einen bistabilen zu kaufen. Für die Schaltung habe ich folgendes Relais Modul gekauft: https://www.berrybase.de/bauelemente/se…al-relais-modul. Sollte doch prinzipiell auch gehen, oder?

    PS: Der Link ist oben nur kaputt gewesen, so müsste es passen: https://www.amazon.de/gp/product/B07PH76LX7/?tag=psblog-21 [Anzeige]

  • Probier doch mal aus, ab welcher Spannung der Magnet zuverlässig anzieht. Vielleicht genügen deutlich weniger als 12V. Und fürs Halten reichen vielleicht noch weniger. Dann miss mal den Strom und rechne die Stromkosten aus. Vielleicht lohnt sich ein bistabiler dann doch eher.

    Vielleicht tuts auch einer in Push-Pull Bauweise. Den müsstest du, wenn ich das richtig sehe, je nach Bedarf umpolen, also über eine Halbbrücke ansteuern.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • PS: Der Link ist oben nur kaputt gewesen

    mir hatte die Webseite Warenkorb verraten, deswegen dachte logisch an personalisierte Links auf deinem Rechner.

    Der Bolzen sollte solange angezogen bleiben wie die Tür offen ist

    warum das denn?

    Ein Türschnapper ist ja auch nur eingezogen solange die Klinke gedrückt ist, bei einer offen stehenden Tür ist das doch nicht nötig, auch wegen dem Energieverbrauch.

    Für die Schaltung habe ich folgendes Relais Modul gekauft

    hmm, das Teil hat eine gewisse Ähnlichkeit mit typischen Arduino Relaismodule 5V 15-20mA welche für einen PI trotz Beteuerung vieler Verkäufer nicht geeignet sind.

    Aber durch geschickte Schaltungswahl kann so ein Modul auch am PI funktionieren, aber ich weiss es nicht weil die original Beschaltung DIESER Platine nicht auf der Webseite ist!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Viele dieser Produkte haben ein Bezeichnung ed, oder ED. Das ist die Einschaltdauer in %. Oft in Zusammenhang mit einer Zeit. Z.B. 3 Min.

    33% 3 Min, würde also bedeuten, das das Teil nach einer Minute, 2 Minuten Pause benötigt.

    Es gibt fast alle Produkte mit 100% ED, was bedeutet, das sie für Dauerbetrieb zugelassen und geeignet sind.

    Bei Türöffnern z.B., sind diese oft nur über den Fachhandel zu bekommme, und auch immer merklich teuerer als normale 33% 3 Min. Türöffner.

    Übrigens ist solcher " Nepp " auch bei günstigen Haushaltsgeräten und Werkzeugen zu finden.

    Meine Frau hat so einen Handmixer schon einmal, durch zu langen Betrieb, in den Mixerhimmel geschickt.

  • Meine Frau hat so einen Handmixer schon einmal, durch zu langen Betrieb, in den Mixerhimmel geschickt.

    und "mein" Maurer meine AEG Schlagohrmaschine, ist halt Spielzeug üblicherweise....

    Auch von Handmixer gibt es Besseres muss man halt auch andere Preise zahlen.;)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Danke für euren Input!

    Das mit dem China-Hubmagneten ist mir zu heiß (im wahrsten Sinne des Wortes), ich werde hier lieber nochmal etwas Geld in die Hand nehmen und einen ordentlichen Hubmagneten kaufen wo es auch ein gescheites Datenblatt dazu gibt:

    https://www.reichelt.de/hubmagnet-bist…4v-p236440.html

    Brückenschaltung muss ich mir nochmal anschauen... puh alles irgendwann mal gehabt im Studium, lange her. :)

    jar

    Der Bolzen "muss" oben sein solange die Tür offen ist, da sie sonst nicht mehr zu geht. Hängt auch etwas mit dem ganzen Öffnungsworkflow und dem Anwendungsszenario zusammen.

    Das mit dem Relais-Modul werde ich nochmal testen. Was meinst du mit "geschickter Schaltungswahl"?

  • Was meinst du mit "geschickter Schaltungswahl"?

    im Zweifel Treiber Transistor + R oder Array ULN2803a

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Bekomme ich das mit ULN2803a auch ohne externe Stromversorgung hin?

    was denn?

    den ULN, der braucht nichts, dein Hubmagnet schon.

    Ich war gedanklich wo anders Relais, für einen einzigen Verbraucher den Hubmagnet braucht ein Treiber(Transistor o.ä) nichts extra.

    Aber das prüfen wir wenn der konkrete Hubmagnet mit Daten vorliegt.

    Den Hubmagnet versorgen sicher nicht, ohne Hafer kann das beste Pferd nicht pupsen.;)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Wäre die Verwendung eines günstigen Modellbauservos eventuell eine alternative?

    Die sind sehr günstig, die Ansteuerung ist relativ einfach und lässt sich ohne weitere Hardware realisieren - vorzugsweise mit einem Arduino, da er den notwendigen 5V Pegel hat. Erfahrungsgemäß müsste aber ein 3,3V Pegel des Raspberry genügen...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • jar

    Also Plan ist jetzt folgender. Hubmagnet wird dieser gekauft: https://www.reichelt.de/hubmagnet-bist…4v-p236440.html

    Der passt mechanisch ganz gut und das Datenblatt liest sich ebenfalls ganz vernünftig.

    Zusätzlich brauche ich ein entsprechendes 24V Netzteil: https://www.reichelt.de/steckernetztei…l6-p177061.html

    Ansteuerung müsste wie Gnom bereits geschrieben hat über eine H-Brücke erfolgen, da die Polarität umgekehrt werden muss. Der ULN2803a scheint mir eine ganz praktische Sache zu sein, aber lässt sich damit jetzt eine H-Brücke realisieren?

    VeryPrivat Ich glaube ich bleib jetzt bei der Hubmagneten-Lösung, da ich auch bereits "bauliche" Anpassungen vorgenommen habe. Aber trotzdem danke für einen Input. :)

  • Da wirst du mit dem Strom Probleme bekommen. 24 V 12 W = 0,5 A. Der ULN schafft meines Wissens nur 100 mA.

    Bau dir doch ne Brücke mit anständigen Transistoren und Dioden.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Da müsste doch auch ein Motortreiber gehen. L293. Der hat doch vier Halbbrücken mit paarweisem Enable, so dass du sie auch komplett abschalten kannst. Ob da ein Motor dran hängt oder eine Magnetspule, macht keinen unterschied.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Da müsste doch auch ein Motortreiber gehen. L293. Der hat doch vier Halbbrücken mit paarweisem Enable, so dass du sie auch komplett abschalten kannst. Ob da ein Motor dran hängt oder eine Magnetspule, macht keinen unterschied.

    Hört sich doch gut an, der verlinkte ist ein L298N. Ich bestell das einfach mal und teste. Vielen Dank!

  • Der ULN2803a scheint mir eine ganz praktische Sache zu sein, aber lässt sich damit jetzt eine H-Brücke realisieren?

    nein, der kann nur nach GND schalten nicht nach +VCC

    du bräuchtest schon 1/2 Vollbrückenschalter die auf jeder Seite abwechselnd + & - schalten, optimal gegeneinander verriegelt wie die Motorbrücken z.B. L298

    https://www.google.com/search?q=L298

    o.ä. ggffs noch Pegelwandler zur Anteuerung

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!