Tip: Latenzfreie BT Wiedergabe ohne aptX (mit moodeaudio)

  • Mein setup:


    - RasPi 3B plus Hifiberry AMP2 an 2x JBL Control One Pro

    - Moodeaudio 5.3.1 als Musik-Netzwerkspieler

    - TV LG mit BT


    Die Musikwiedergabe (Haupteinsatzzweck) erfolgt ausschließlich über WiFi (/DLNA/UPNP oder AirPlay) wobei der MoodePlayer die Besonderheit hat, automatisch zwischen den Inputs umzuschalten; d. h. wenn der iMac Musik sendet und gleichzeitig ich Musik über das Smartphone sende, schaltet der Player darauf um. Oder anders, der Letzte bekommt die Lautsprecher.


    Diese Automatismus hat mich dann auf die Idee gebracht, den TV-Ton ebenfalls darüber wiederzugeben. Also, TV wird eingeschaltet und übernimmt die Lautsprecher.


    Soweit so gut. Allerdings hatten Tests mit Kompakt-BT-Lautsprechern ergeben, das die Latenz doch zu hoch sind (300 - 700ms). Der LG kann zwar aptX (ob LL weis ich nicht) aber die verwendeten Lautsprecher nicht und der Raspi auch nicht.


    Da hatte ich mich schon mit dem Kauf eines geeigneten USB-BT-Sticks angefreundet, als das Thema im moodeaudio Forum aufkam.


    Und schreibt dann ein user ganz lapidar, er hätte folgende Einstellungen vorgenommen:


    Code
    echo 'BUFFERTIME=20000' >> /etc/bluealsaaplay.conf
    
    sed -i 's|bluealsa-aplay --profile-a2dp|bluealsa-aplay --pcm-buffer-time=${BUFFERTIME} --profile-a2dp|g' /etc/systemd/system/bluealsa-aplay@.service

    Mehrere Stunden getestet und das Ganze funktioniert einwandfrei! Die Wiedergabe ist lippensynchron.


    Ich gehe davon aus, dass diese Einstellung auch mit anderen Distri’s funktioniert, also wer Bedarf hat, einfach mal probieren.


    Bis die Tage!

    Norbert