Rasberry Pi 4 ohne Lüfter?

Registriere dich jetzt, um exklusive Vorteile zu genießen! Als registriertes Mitglied kannst du Inhalte herunterladen und profitierst von einem werbefreien Forum.
Mach mit und werde Teil unserer Community!
  • Ich habe vor mir einen Raspberry Pi 4 zuzulegen als Homeserver (Webserver, Mailserver, Cloud etc.). Ich möchte das original Gehäuse verwenden. Ich habe gehört der soll ganz schön heiß werden. Was sind eure Erfahrungen mit der Temperatur des Raspberry Pi 4?

  • Das aus dem Amazon Link habe ich inzwischen auch aber das gibt's bereits zum halben Preis.


    Das originale Pi Gehäuse ist in meinen Augen unbrauchbar, eher im Gegenteil, es dürfte den Pi weiter aufheizen, da es komplett geschlossen ist.

    Ich habe das Ding hier und nutze nur die Unterschale, bis das Armor Kühlrippengehäuse kam, damit die Unterseite nicht blank auf dem Tisch liegt.

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) /
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Bullseye 64 Bit Lite (Webserver)) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT
    Kameras: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

  • https://www.berrybase.de/neu/a…-r-raspberry-pi-4-schwarz (ohne Lüfter)

    https://www.berrybase.de/neu/a…-r-raspberry-pi-4-schwarz (mit Lüfter)


    Sind aber aktuell vergriffen, hab aber selbst noch vor Kurzem einige bekommen.

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) /
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Bullseye 64 Bit Lite (Webserver)) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT
    Kameras: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

  • Da die Anschaffung eines Raspberry Pi unter anderem auch wegen der völligen Geräuschlosigkeit war, kommt für mich ein Lüfter nicht in Frage.

    Ich habe meinem PI4 aber vor ein paar Tagen einen passiven Kühlkörper verpasst, der bringt enorm was.

    Momentan läuft mein Pi mit 1,75 GHz und einer Overvoltage von 3 im Schnitt bei einer Temperatur zwischen 50 und 55°C


    lg Manfred

  • Sehe ich genauso, ich habe mir daher das Gehäuse aus meinem 1. Link besorgt und bin begeistert.

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) /
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Bullseye 64 Bit Lite (Webserver)) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT
    Kameras: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

  • Wie sieht es denn bei dem Armor Gehäuse mit dem WLAN aus?

    In der Produktbeschreibung heißt es, dass die Lücken im Gehäuse ausreichen, um WLAN und Bluetooth in voller Stärke durchzulassen. Ich habe es nur kurz probiert und hatte das Gefühl, dass das nicht ganz falsch zu sein scheint. Allerdings sind Produktbeschreibungen - anders als die Bezeichnung suggeriert - Werbung, Das heißt, man sollte sich nicht darauf verlassen, sondern gut testen. (Ich brauche kein WLAN, daher habe ich den Test sehr kurz gehalten.)

  • In der Produktbeschreibung heißt es, dass die Lücken im Gehäuse ausreichen, um WLAN und Bluetooth in voller Stärke durchzulassen. Ich habe es nur kurz probiert und hatte das Gefühl, dass das nicht ganz falsch zu sein scheint. Allerdings sind Produktbeschreibungen - anders als die Bezeichnung suggeriert - Werbung, Das heißt, man sollte sich nicht darauf verlassen, sondern gut testen. (Ich brauche kein WLAN, daher habe ich den Test sehr kurz gehalten.)

    Bluetooth brauche ich nicht, aber WLAN.

    Ich habe zwar einen 8-Fach LAN Switch, aber der ist Voll, der Router ebenfalls.

    So bin ich auf WLAN angewiesen oder muss an den Router einen 2.Switch hängen, was wieder Energie kosten würde.

    Aber ich habe da noch einen 10/100er Switch mit 4 Ports und der Drucker und Receiver können nur 10/100, da könnte ich evtl. was machen.

    Naja, mal sehen, das muss ich mal Durchsehen, da ich ja auch noch eine Steckdose fürs Netzteil brauche.

  • Aber es gibt sie jetzt in aparter Farbe ;)


    Champagner & Gold


    Vorsicht, es gibt erste Kundenaussagen, dass die andersfarbigen nur 2 Pads und 2 Kontaktflächen haben !!


    Wie sieht es denn bei dem Armor Gehäuse mit dem WLAN aus?

    Ich könnte mir vorstellen, das dieses Gehäuse den Empfang dämpft.

    Wie sind denn diesbezüglich so die Erfahrungen?


    Ich habe bisher keine Probleme aber mein Pi ist auch nicht so weit weg vom Router.

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) /
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Bullseye 64 Bit Lite (Webserver)) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT
    Kameras: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

  • Ich habe heute ein weiteres Armor Gehäuse (ohne Lüfter) erhalten und auch bei der schwarzen Version ist die 3. Kühlfläche nur angedeutet (schmaler, also ohne Kontakt). Es waren auch nur 2 Klebepads dabei.

    Ich vermute, Armor (oder wie auch immer der Hersteller heißt), hat wohl das Ding modifiziert. Vermutlich wurde die Hitze an einen 3. Chip weitergeleitet, der wohl nicht so heiß wird.

    Eine Anfrage an den Lieferanten habe ich gestellt und bin gespannt.


    Für mich wäre dieser Umstand infsofern wichtig, da ich bei einer Verbesserung der Hitzestabilität der neuen Version, die dritte Kühlfläche auch entfernen würde ….

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) /
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Bullseye 64 Bit Lite (Webserver)) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT
    Kameras: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

  • Da die Anschaffung eines Raspberry Pi unter anderem auch wegen der völligen Geräuschlosigkeit war, kommt für mich ein Lüfter nicht in Frage.

    Ich habe meinem PI4 aber vor ein paar Tagen einen passiven Kühlkörper verpasst, der bringt enorm was.

    Momentan läuft mein Pi mit 1,75 GHz und einer Overvoltage von 3 im Schnitt bei einer Temperatur zwischen 50 und 55°C


    lg Manfred

    Nur zur Info. Ich habe das Gehäuse mit Lüftern. Die Lüfter sind so leise, daß man sie aus 10 cm Entfernung nicht mehr hört.

  • Outlaw: Sehr gut! Danke schon mal.


    Zum Thema Lüfter leise/laut oder kann ich aus Abstand <n> nicht hören ist relativ, bzw. eine subjektive Aussge. Nur richtig gemessene Werte sind für die Allgemeinheit aussagekräftig genug. Menschen haben nun mal ein unterschiedliches Hörvermögen. Dazu kommen noch Umgebungsgeräusche die einstreuen. In den technischen Daten der Lüfter steht, oder sollte dazu etwas stehen. In der Hoffnung das die Angaben stimmen. Ihr könnt ja mal nachsehen.

  • Nur zur Info. Ich habe das Gehäuse mit Lüftern. Die Lüfter sind so leise, daß man sie aus 10 cm Entfernung nicht mehr hört.

    Welches Gehäuse ist das? Das schwarze Alu-Gehäuse mit den zwei kleinen Lüftern? Dann solltest Du dringend zum Ohrenarzt gehen. In den ersten paar Minuten ist tatsächlich kaum etwas zu hören, aber je länger die Dinger laufen, desto deutlicher wird das Geräusch. Ich vermute, das liegt daran, das sie sich durch die Wärme ausdehnen (und zwar anscheinend ungleichmäßig, was auf schlechtes Material deutet), und dann schleifen. Dieses Geräusch ist defintiv im ganzen Wohnzimmer zu hören, das weder winzig noch überakustisch ist.


    Ich jedenfalls kann von diesen Lüftern nur abraten. (Und mein Hörvermögen ist altersbedingt durchaus schon nicht mehr, was es mal war...)

  • Welches Gehäuse ist das? Das schwarze Alu-Gehäuse mit den zwei kleinen Lüftern? Dann solltest Du dringend zum Ohrenarzt gehen. In den ersten paar Minuten ist tatsächlich kaum etwas zu hören, aber je länger die Dinger laufen, desto deutlicher wird das Geräusch. Ich vermute, das liegt daran, das sie sich durch die Wärme ausdehnen (und zwar anscheinend ungleichmäßig, was auf schlechtes Material deutet), und dann schleifen. Dieses Geräusch ist defintiv im ganzen Wohnzimmer zu hören, das weder winzig noch überakustisch ist.


    Ich jedenfalls kann von diesen Lüftern nur abraten. (Und mein Hörvermögen ist altersbedingt durchaus schon nicht mehr, was es mal war...)

    Kommt nur drauf an wie fest oder gleichmäßig die Schrauben angezogen werden. Das Lüftergehäuse sollte nicht verspannt werden, da das Spaltmaß zum Lüfter sehr gering ist. Bei mir funktioniert es seit ca 4 Wochen einwandfrei. Das Gehäuse s. mein Avatar

  • Vorsicht, es gibt erste Kundenaussagen, dass die andersfarbigen nur 2 Pads und 2 Kontaktflächen haben !!



    Ich habe bisher keine Probleme aber mein Pi ist auch nicht so weit weg vom Router.

    Mein PI ist auch nicht weit weg, ca. 2-2,5m.

    Könnte dann mit so einem Gehäuse und WLAN klappen.