Suche Access Point

    • Official Post

    und am Internet hast Du neueste Technik...

    Die Zeiten in denen AVM der Heilige Gral war, sind doch schon lange vorbei. Ich nutze nen DrayTek Vigor 130 Router vor ner Fortigate 60D (plus Fortinet AP). Da diese mittlerweile in Jahre gekommen sind, werd ich alles auf Ubiquity AP Pro umrüsten. Mesh ist ne tolle Geschichte wenn man wirklich lange Strecken mit WLAN versorgen will und man dort keine Kabel legen kann. Im Haus hab ich einen AP pro Etage + einen im Aussenbereich Garten.


    Die Hälfte der AP hier @work sind per Kabel direkt verbunden, der Rest verbindet sich per Mesh. Das sind auch die, die ab und an mal aussteigen.

    • Official Post

    Ist den eine fritzbox i.d.R. Dennoch super ?

    Das kommt auf den Einsatzzweck an. Für einen "0815" Heimnutzer ist es eine Super Aio Lösung (vor allem wegen Telefon/ Faxanschluss). Wer mehr Netzwerkfeatures braucht, SNMP, monitoring etc. ist mit anderer Hardware besser beraten.

  • Mesh und Verstärker sind was völlig Verschiedenes!


    Wenn die Dinger Mesh können dann arbeiten die nach einem ähnlichen Prinzip aber die Geschwindigkeit bleibt auf einem hohen Niveau. Daher würde ich schon im Fritz Kosmos Bleiben.. läuft dann persönlich gesehen stabiler.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

  • Outlaw

    Wenn ich den repeater nicht als Netzwerkbrücke einsetze sondern über das WLAN mein Wlan Signal erweitere, dann benötigt dieser Repeater schon einen Teil meiner maximalen WLAN Leistung die zur Verfügung steht, da dieser auch die Daten, welche er von und zu seinen Clienten irgendwie über das selbe Signal senden muss. Ich hoffe man kann es lesen und verstehen was ich meine.


    Das ist doch heute kein Problem mehr, da mittlerweile auf verschiedenen Bändern parallel gefunkt wird.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Das ist doch heute kein Problem mehr, da mittlerweile auf verschiedenen Bändern parallel gefunkt wird.

    Ich denke dass es heute doch noch ein Problem ist. Mein wlan von der Fritzbox wird ja so doppelt belastet. Du magst Recht haben, dass die Geräte selber 2 Netze aufbauen aber ich habe dann mehr Frequenzen gleichzeitig belegt in meinem Umkreis wo ggf. Schon noch mehr Nachbarn Funken.


    Aber ist auch egal ich habe das Kabel ja extra gelegt. Musste ehe auch andere Kabel in den Garten legen.

  • Ich glaube, Du unterschätzt die Fritzbox.

    Aber egal, Du hast ja jetzt ne Lösung gefunden.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT