Fernzugriff auf RPi 3 B+

  • Hallo zusammen,


    alls erstes muss ich mich wohl schon mal für meine Frage entschuldigen, da sie schon mehrfach ähnlich gestellt wurde....ich bin noch blutiger Anfänger mit meinem neuen Raspberry Pi 3 B+ und kann keinen Fernzugriff von meinem Laptop auf den RPi herstellen


    Ich hab's schon per RDP und VNC probiert, um auf den Pi zuzugreifen, aber i.wie finde ich ihn nie...


    Laut Theorie ist beides denkbar einfach: Für eine Remote-Verbindung zuerst "sudo apt-get install xrdp" und anschließend "sudo reboot". Dann am Laptop die Remotedesktopverbindung öffnen und den Namen (Standard: raspberrypi) eingeben und verbinden

    Bei mir lädt es aber nur, bis schließlich folgende Fehlermeldung erscheint:


    Und auch die Fernwartung über VNC ist (theoretisch) spielend einfach: In der Raspberry-Pi-Konfiguration die Schnittstelle VNC aktivieren, dann im Terminal "sudo apt remove xrdp vnc4server" und anschließend "sudo reboot"
    Nun den neuen Button "VNC Server" in der Taskleiste drücken. Im neuen Fenster sieht man die IP-Adresse vom Pi. Diese gebe ich am Computer im VNC Viewer ein und verbinde die beiden

    Aber auch hier lädt es nur, bis folgende Fehlermeldung kommt:


    Ich habe mir ein Handbuch für den Pi gekauft und damit schon einiges durchprobiert. Darum dachte ich mir, dass ich mir damit irgendwas durcheinander gebracht habe.
    Darum habe ich mir eine neue SD-Karte gekauft, das Rasbian-Image rauf gespielt und es nochmal von anfang durchprobiert.

    Es sind aber wieder die selben Fehler aufgetreten...


    Ich habe schon in den unterschiedlichsten Foren gesucht, bin aber nirgens schlau daraus worden (waren immer kompliziertere Probleme, die ich dann teilweise nicht verstanden habe... :-S )

    Ich weiß, dass das Standardaufgaben sind, die eig. jeder bewältigen kann/soll/muss, aber ich verstehe nicht, wiso es bei mir nicht funktioniert, obwohl ich alles genau nach Anleitung mache....


    Die Programme sind jedenfalls aktuell, ich habe schon 2x "sudo apt-get update" und "sudo apt-get upgrade" eingegeben


    Momentan arbeite ich direkt am Pi, hab Maus, Tastatur und Bildschirm daran angeschlossen.

    Und wie anfangs erwähnt, habe ich einen Raspberry Pi 3 B+


    Ich währe sehr dankbar, falls mir jemand bei dieser Misere helfen könnte :-S



    Danke und LG Fux22

  • Hall Hyle,


    danke für die schnelle Antwort. Ich hatte gestern leider keine Zeit, es auszuprobieren

    Laut meinem Handbuch:

    https://www.amazon.de/Raspberry-Pi-umfassende-Handbuch-Aktuell/dp/3836265192/ref=pd_lpo_sbs_14_img_0/260-8056012-7907257?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=K1VTGP5ZFAW91NNA3XTS (Affiliate-Link)

    soll man xrdp und vnc4server deinstallieren, um den Pi via VNC steuern zu können


    Aber egal, ich hab alles nochmal neu gemacht und probiert: Ich hab xrdp wieder installiert, aber ich kann mich td. nicht über VNC verbinden.

    Ich habe dann xrdp deinstalliert und nur vnc4server installiert. Da funktioniert es aber auch nicht

    Und wenn ich beide (also xrdp und vnc4server) deinstalliert habe, so wie's im Handbuch steht, gehts auch nicht....


    PS: wenn ich etwas (de)installiert habe, habe ich den Verbindungsversuch immer vor UND nach einem Neustart probiert. Hat aber nichts geändert


    Lg Fux22

    • Official Post

    Am RPi wird nichts installiert, der Server existiert schon und muss nur aktiviert werden.


    - Hau das Buch in die Tonne!

    - Installiere das aktuelle Raspbian with Desktop

    - im Terminal sudo raspi-config (oder gleichwertig im GUI)

    aktivierst Du den VNC Server

    - am PC installierst Du VNC Viewer (siehe Link oben)

    - im VNC Viewer gibst Du die Verbindungsdaten, also IP oder Hostname des RPi ein und klickst auf verbinden (o.ä.)

    - nun das Passwort von pi


    Nun solltest Du sehen das VNC Viewer entweder den Desktop anzeigt oder zumindest startet. Falls nicht, dann zeige bitte die Fehlermeldungen.

  • ... am Laptop die Remotedesktopverbindung öffnen und den Namen (Standard: raspberrypi) eingeben und verbinden

    Bei mir lädt es aber nur, bis schließlich folgende Fehlermeldung erscheint:

    Welches OS hast Du auf deinem Laptop bzw. welchen Router hast Du?


    Wie sind auf dem Laptop, die Ausgaben von:

    Code
    nslookup raspberrypi
    nslookup raspberrypi <IP-Adresse-Router>

    (ohne spitze Klammern)?

    Wie ist auf deinem PI, die Ausgabe von:

    Code
    sudo netstat -tulpena

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Danke nochmal für eure Antworten


    hyle: ich habe Rasbian neu installiert und den VNC Server aktiviert

    Am Laptop hatte ich den VNC Viewer bereits installiert

    Wenn ich die IP-Adresse (=192.168.0.202) eingebe und verbinden möchte, kommt wieder die Fehlermeldung:


    rpi444:

    Infos vom PC:

    Und die Infos vom RPi:


    Lg Fux22

  • Wie ist denn der Raspberry in dein Netzwerk eingebunden?


    Der hat gar keine richtige IP

    8.8.8.8 ist glaube ich der DNS von Google?

    Und 192.168.0.254 ist von einem Router?


    Steck mal ein Netzwerkkabel ein und dann tut ein reboot meist gut :)

  • Wenn ich die IP-Adresse (=192.168.0.202) eingebe und verbinden möchte, kommt wieder die Fehlermeldung:

    Mach mal von deinem Laptop (Win), aus der Kommandozeile, einen Ping auf die IP-Adresse deines PI:

    Code
    ping 192.168.0.202

    und poste von deinem PI, die Ausgaben von:

    Code
    ip a
    ip r
    ip n s
    cat /etc/resolv.conf
    ping -c 3 1.1.1.1


    EDIT:


    Welchen Router hast Du?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Danke für eure Antworten

    Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, mein Terminkalender ist momentan mehr als voll...:X


    Ja, ich bin mit dem RPi und meinem Laptop via WLAN im selben Netzwerk

    Ich habe ihn übers Wochenende mit nach Hause genommen und mit einem Netzwerkkabel and den Router gehängt, da funktionierte alles problemlos

    Aber über WLAN finde ich den Pi nicht (zuhause habe ich T-Mobile, in der Arbeit A1)


    rpi444 wenn ich vom PC den Pi anpinge, findet er ihn nicht


    Und das sind die Ergebnisse, die ich im Terminal vom Pi eingegeben habe


    Wie gesagt, wenn mein Raspberry Pi über ein Netzwerkkabel am Router angeschlossen ist, kann ich mit meinem Laptop problemlos darauz zugreifen.

    Aber wiso funktioniert es uber WLAN nicht?


    (schon langsam bin ich von meiner Inkompetenz genervt... :wallbash:)

  • Wie ist auf deinem PC die Ausgabe von:

    Code
    arp -a

    ? Welche interne IP-Adresse hat dein PC?


    Welches Gerät in deinem (W)LAN hat die IP-Adresse 192.168.0.20?

    Wie sind auf deinem PI, die Ausgaben von:

    Code
    host -t A heise.de 192.168.0.20
    ping -c 3 192.168.0.20
    nc -zv 192.168.0.20 53

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Irgendwie hast du dein WLAN kaputt gefrickelt :)


    Wenn du noch nichts eingerichtet hast, würde ichs neu einrichten und die WLAN config mit

    Code
    # Datei wpa_supplicant.conf in die Boot-Partition
    network={
           ssid="YOUR SSID"
           psk="password"
           key_mgmt=WPA-PSK
    }

    Dann solltest Ruhe haben :)

    Bei Stretch sieht die so aus:


    Code
    country=DE
    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    network={
           ssid="YOUR SSID"
           psk="password"
           key_mgmt=WPA-PSK
    }
  • Irgendwie hast du dein WLAN kaputt gefrickelt :)

    Nein, denn von seinem PI funktioniert doch der Ping auf 1.1.1.1 via WLAN.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Die Eingabe am PC:

    Die IP-Adresse von meinem Laptop ist 192.168.0.150


    Quote from rpi444

    Welches Gerät in deinem (W)LAN hat die IP-Adresse 192.168.0.20?

    Das weiß ich leider nicht... Ich hoffe, ich komme diese Woche noch zum Admin, dann frag ich ihn



    Und die Ausgabe vom Raspberry:



    Landixus : am RPi habe ich noch nichts eingerichtet. Wie kann ich das neu einrichten bzw. wo ist wpa_supplicant.conf? :/:X

  • Landixus : am RPi habe ich noch nichts eingerichtet. Wie kann ich das neu einrichten bzw. wo ist wpa_supplicant.conf? :/:X

    Die erstellst du selber, bevor du die Karte in den PI schiebst:

    Halte dich an diese Anleitung: https://pi-buch.info/wlan-scho…stallation-konfigurieren/


    Danach solltest du einen stressfreien Start haben.


    Gerade bei dem PI ist schnell ein neues Image eingespielt, einen Fehler suchen kann man machen, wenn man aber schnell eine Lösung haben will

    halte ich ein neues Image für Zielführender.

  • Landixus : am RPi habe ich noch nichts eingerichtet. Wie kann ich das neu einrichten bzw. wo ist wpa_supplicant.conf? :/:X

    Du sollst in der wpa_supplicant.conf jetzt nichts ändern, denn dein PI hat den DNS-Server mit der IP-Adresse 192.168.0.20 per TCP und per UDP, auf dem Port 53 erreichen können. Dein Pi ist doch z. Zt. per WLAN verbunden, oder?


    Wenn ja, dann konfiguriere auf deinem PI einen statischen neighbour/arp-cache-Eintrag für deinen Laptop (IP-Adresse 192.168.0.150).


    Installiere auf deinem PI:

    Code
    sudo apt-get install iputils-arping

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • halte ich ein neues Image für Zielführender.

    Ja, und der Erkenntnisgewinn ist gleich Null.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden