Pimatic & DHT22 => nach ca 28 h keine Aufzeichnungen mehr

  • Hi :)


    also ich habe für unser Terrarium eine Temperatursteuerung gebastelt. Das ganze läuft auf Pimatic und hat in 3 Terrarien jeweils einen DHT22 zum Auslesen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

    Der DHT22 ist über einen Pullup mit 10kOhm angeschlossen. Prinzipien funktioniert das ganze auch reibungslos, die Heizung geht an und aus wie sie soll...


    ABER nach 28 h Aufzeihnung der Temperaturdaten kommen keine neuen hinzu. Zuerst hatte ich irgend eine Lötstelle im Verdacht und habe alle überprüft. Ein Neustart des Pi bringt jedoch sofort Besserung. Hat jemand eine Idee was ich tun könnte - das ganze soll ja zuverlässig laufen...


    vg stefan

  • Moin stefan85,


    schon mal in das Log geschaut??


    Modern mit journalctl -a | grep warnings oder einfach mit journalctl -a und dann nach der Uhrzeit suchen.

    Man kann sich die Meldungen auch auf einem Terminal ausgeben lassen. journalctl -f


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • hi Bernd,


    danke für den tipp ...und warnings gab es garkein ... das einzige was ich gefunden habe - aber auch zu anderer zeit war :


    Aug 30 22:08:24 raspberrypi kernel: Under-voltage detected! (0x00050005)


    könnte das dazu führen, dass die GPIOs nacheinander abgeschaltet werden oder so? ich werde zur Sicherheit einfach mal das Netzteil tauschen :)

  • Moin stefan85,


    Aug 30 22:08:24 raspberrypi kernel: Under-voltage detected! (0x00050005)

    Kommt die Zeit denn ungefähr hin?

    Aber fangen wir es anders an. Hast du das Programm als Code? Wenn ja, welche Sprache? Man könnte da, als Debug, Meldungen einbauen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Aug 30 22:08:24 raspberrypi kernel: Under-voltage detected! (0x00050005)

    Was für ein Netzteil verwendest du? Ich würde dringend zum offiziellen Raten. Außer wenn man viele Verbraucher angeschlossen hat, aber dann auch nicht sparen sondern zu was hochwertigen greifen.

  • also ich muss zugeben, dass es nicht das orginale Raspberrypi Netzteil ist, sondern das eines iPads (angeblich auch 2.5 A.


    nun das Programm habe ich eben nicht selbst gebastelt - sondern "bloß" pimatic installiert, die Sensoren via plugins eingebaut und regeln zum ein und ausschalten definiert ...


    vielleicht wäre es doch schlauer gewesen selbst ein kleines Programm zu schreiben aber ich war ziemlich begeistert nicht viel tun zu müssen um das teil zum laufen zu kriegen..

  • Moin stefan85,


    es kann ja sein das pimatic auch ein eigenes Logfile führt. Oder das man was einschalten kann. Kenne pimatic nicht.

    Schau mal in /var/log/ nach.


    Gruss Bernd


    /EDIT machen das alle 3 DHT's??

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Witzigerweise machen das alle drei DHTs - sonst hätte ich auch einfach den einen mal ausgetauscht - ABER nicht alle drei gleichzeitig - sondern heute mittag viel der erste (Raumtemperatur) um kurz nach 12 aus .. der 2 und 3 dann gleichzeitig um 18:23 ..


    pimatic hat n eigenes log file aber dadrin stehen keine Fehler .. sondern lediglich wann erfolgreich gemessen wurde (und das alle paar Minuten die Uhrzeit abgerufen wurde) und die Relais geschlaten wurden..

  • Ok - ich blamiere mich mal wieder bis auf die Knochen - aber was ist der unterschied zwischen einem Netzteil und einem Ladegerät. Ich dachte das die usb Dinger immer Netzteile sind und die Ladeelektronik im jeweiligen Handy, Tablet oder sonst was drinnen steckt...


    wieviele DHTs kann man eigentlich guten Gewissens an die GPI Leiste hängen, wenn man den internen 3 Volt Anschluss nutzt. Ich hatte übrigens vor noch zusätzliche 20x4 Display anzuschließen ... sollte ich besser lassen oder?


    Edit - habe gerade mal dreifach USB Netzteil (Steht zumindest drauf) angehängt... mal sehen ob sich das jetzt wiederholt.. :)


    Edit 2:

    Aug 30 22:36:07 raspberrypi kernel: Voltage normalised (0x00000000)

    Aug 30 22:37:07 raspberrypi kernel: rpi_firmware_get_throttled: 5 callbacks suppressed

    Aug 30 22:37:07 raspberrypi kernel: Under-voltage detected! (0x00050005)

  • Servus Bernd und Hofei,


    bis vor n paar Tagen habe ich mit dem Raspi 3 (ohne + - da hätte ich aber noch einen im Regal liegen) nur rumgespielt - jetzt läuft er eben als Steuerung der Terrarien.

    Ich hatte den 3er dafür genommen, weil der eben weniger Strom als der 3+ braucht und ich die Mehrleistung des 3+ liese sich anders bestimmt auch noch nutzen ;)

  • Moin stefan85,


    ich kann deine Aussage nicht zuordnen! Was willst du uns damit sagen

    Bis vor n paar Tagen habe ich mit dem Raspi 3 (ohne + - da hätte ich aber noch einen im Regal liegen) nur rumgespielt - jetzt läuft er eben als Steuerung der Terrarien.

    Ich hatte den 3er dafür genommen, weil der eben weniger Strom als der 3+ braucht und ich die Mehrleistung des 3+ liese sich anders bestimmt auch noch nutzen ;)


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hi Bernd,


    hast recht liest sich wirklich ziemlich dämlich ..


    Also ganz konkret seit drei Tagen laufen die DHTs dauerhaft und seitdem habe ich dieses Problem. Vorher habe ich nur am Schreibtisch mal zwei Stündchen oder so auf nem Breadboard damit gespielt..

  • Moin stefan85,


    gut, der Fehler tritt bei den drei RPi's auf. Hast du bei allen die Fehlermeldung bezüglich "undervotage" ?


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Nein es läuft nur ein RPI für drei DHT Sensoren nebst einer EG-PMS2 (USB-Variante).


    Die Idee mal den anderen Pi anzuschließen ist auf jedenfalls gut - werde ich morgen wohl mal ausprobieren... :)

  • Moin stefan85,


    das , mit den drei RPi's habe ich falsch verstanden.


    Fallen die Sensoren alle gleichzeitig aus?


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • ne - der 1. ist heute mittag um kurz nach 12 ausgefallen, die anderen beiden gleichzeitig um kurz vor halb 7 ...

  • Moin stefan85,


    wie hast du denn die 3 DHT angeschlossen? Alle an verschiedene GPIO-Pins? Unterstützt pimatic denn mehrere DHT's?

    Kann da auf die Schnelle nichts finden.


    Gruss Bernd

    /edit

    Mal ein Auszug aus dem pimatic-forum:

    its not possible to use more then one dht on a gpio. did you use a 10k pullup resistor between the 3v3 and data line (gpio wire)?

    Mehrere werden mit einem Arduino gelöst. Aber lies selbst: Hier der LINK.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

    Edited once, last by Bernd666 ().