Pimatic & DHT22 => nach ca 28 h keine Aufzeichnungen mehr

  • hi Bernd :)


    die DHT haben je drei Pins 3,3V, GND und Data. Data hängt jeweils an einem eigenen GPIO und zusätzlich via 10kOhm Pullup an 3,3V. Sollte also eigentlich so passen oder?
    vg

    stefan

  • hi Bernd,


    ja wenn man alle an einen GPIO hängen will - aber in meinem fall hängt jeder an einem eigenen gpio und das sollte doch völlig problemlos laufen ... zumindest habe ich noch nie was gegenteiliges gelesen ...

  • Also ich habe auch immer wieder Probleme mit dem DHT22.

    Das liegt meiner Meinung nach, nicht am Raspi oder am Code.

    Der DHT22 steigt halt manchmal aus.....


    Versuche mal den Abfrageintervall der Temperatur vom DHT zu vergrößern.

    Das hat bei mir dazu geführt, das die DHT' nur noch sehr sehr selten ausfallen.


    Ich habe ebenfalls eine Terrariumsteuerung realisiert.

    Weil ich den Fehler nicht zu 100% egalisieren konnte, fange ich den Fehler jetzt ab (wenn Temperatur = 0 ) und lasse mir per Telegramm eine Nachricht schicken und den Raspi neu starten.


    Ich mache das ganze mit Openhab.


    Grüße

  • Hi blaser,

    Danke für die Info..:) welches ausleseintervall hasz du denn gewählt?


    Viele liebe Grüße! Stefan

  • Also ich habe den ganzen Aufbau nochmal etwas geändert aber eher mehr Probleme als weniger..


    Wieviele dht habt ihr den am Raspberry direkt abgeschlossen?


    Also ich habe n Adapter von GPIO, 3,3 und gnd auf ne usb Büchse gebastelt, gehe dann mit nem usb Kabel (ca 2m) bis zum Terrarium und dort retour über nochmal n Meter Kabel im Terrarium zum dht. Der 4 Pol ist aktuell für einen ds18b20 reserviert.

    Die sollten am Samstag ankommen.

    Insgesamt habe ich 4 dht 22 und ein (am anderen 3,3v) i2c 20x4lcd Display und eine EnerGenie usb Steckdosenleiste am raspi hängen.


    Meine Idee ist das die Sensoren und das Display Zuviel Strom ziehen dh werde ich das display heute Abend einfach mal abschließen und dann gucken was passiert.


    Wieviele dht22 und ds18b20 sollte denn die 3,3v Stromversorgung des raspi verkraften? Wann braucht man nen zusätzliches Netzteil?


    BTW ich habe diese dht22-Boards damals bestellt, weil da ja der 4k7 schon drauf ist.. haben die Boards auch Nebenwirkungen?


    Viele liebe Grüße! Dtefan

  • Moin Stefan,


    wenn du die Dinger mit Platine hast, dann ist KEINE zusätzliche Beschaltung nötig. Der Widerstand und Kondensator sind schon drauf.


    Zur Fehlereingrenzung würde ich mit einem DHT22 anfangen. Die Software aber bitte entsprechend ändern.

    Wenn fehlerfrei, denn nächsten dran hängen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Guten Morgen Bernd & Hofei,


    das mit dem phyton progrämmchen ist ne super Idee .. muss ich heute nacht mal basteln ..


    Den Vorschlag von Bernd hatte ich tatsächlich nach dem Schwimmtraining meines Sohnes schon umgesetzt, nachdem ich das Display abgehängt hatte und siehe da alle Sensoren messen einzeln. Auch nach dem Anschließen aller Sensoren (ohne Display) sah es zuerst sehr vizeversprechend aus - alle haben für ca 2 h gemessen. Nach eben ca 2 h ist der 1 ausgefallen. Heute morgen dann die nächsten zwei.


    Dadurch dass die Sensoren einzeln und zu beginn richtig arbeiten, denke ich dass die Verkabelung inkl. Lötstellen ok ist aber die Sensoren selbst einen defekt haben oder? Konkret würde ich den Hersteller bzgl. Garantie anschreiben - die Dinger habe ich erst vor 2 oder 3 Monaten gekauft und dann lagen sie erst mal ewig rum ...


    Was meint ihr?

  • Also ich habe n Adapter von GPIO, 3,3 und gnd auf ne usb Büchse gebastelt, gehe dann mit nem usb Kabel ....

    Das ist vllt. keine gute Idee. Sensoren sollten an durchgehend verlöteten Kabeln angeschlossen werden. Jede Steckverbindung ist eine potentielle Fehlerquelle.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so


  • Ein Netzteil hat eine geregelte Spannung, die in gewissen Grenzen teilweise recht genau ist, bei 5 V meist so um +- 0,1 Volt.

    Bei einem Ladegeräte kommt es weniger auf die Spannung an, sondern den Strom und die Spannungsregelung ist da nicht so gut.

    Solche Ladegeräte können im Leerlauf ohne Last locker 7,5V oder mehr ausgeben und unter Last etwas unter 5,0V.

    Was du für ein Terrarium auch als Spannungsquelle hernehmen kannst ist z.B. ein 5V Hutschienen Netzteil mit 2,5 oder 3A.

    Diese Dinger lassen sich meist von 4,8 bis 5.5V einstellen.

    Oder ein 9V oder 12V Netzteil mit nachgeschaltetem einstellbarem StepDown Wandler.


    Und wenn es ein PI 3B ist, der braucht zwingend 5,1V oder ein klein bisschen mehr Spannung.

    Mit einem 5,0V Netzteil kann sein dass er am Anfang damit läuft, aber, wenn das NT altert, immer öfter Undervoltage Meldungen bringt.

    Denn im NT altern gewisse Bauteile.

  • Moin Stefan,


    gut, es steht nirgends das man nicht mehrere DHT's nehmen darf.


    Wie geschrieben, den Test machen und wenn es bei zweien schon nicht stabil ist, dann muss halt eine andere Lösung her.

    Was sagt den das Pimatic-Forum dazu? Ich weiß es ist auf Englisch, aber lesen kann mann immer.


    ich denke, das sie nicht umsonst Lösungen mit einem Arduino einsetzen, bei mehreren DHT's.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Ich hatte ein ähnliches Problem mit den DHT22. Nach ein paar Tagen ging aufmal die Luftfeuchtigkeit steil nach oben. Nach dem Strom aus/an lief es wieder ne zeitlang gut.


    Gelöst hab ich das Problem dadurch das den DHT22 über einen GPIO mit Strom versorge. Strom an, 1 Sek warten, auslesen, Strom aus. Der eine DHT läuft damit jetzt 22 Tage am Stück, Messung alle 108 Sekunden.


    Läuft bei mir mit nen ESP32, die Daten werden MQTT an den Raspi geschickt.

  • Moin Jan Hird,


    das ist auch eine Lösung.Danke dafür.

    ich weiß nur nicht ob das in PiMatic zu realisieren ist.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • doch das ist zu realisieren - muss nur meine Verkabelung ändern ..

    ich habe heute neue dht22 eingelötet und schaue jetzt mal ob das klappt - ich bin aber noch guter dinge ;)