KW49 - Welches Media-Center bevorzugst du? Und warum?

  • Welches Media-Center bevorzugst du? Und warum? 122

    1. XBMC (eigenhändig installiert) (17) 14%
    2. Raspbmc (65) 53%
    3. OpenELEC (29) 24%
    4. xBian (5) 4%
    5. ein anderes (6) 5%

    Der Raspberry Pi hat gute Voraussetzungen zur Wiedergabe von Medien wie Audio und Video.
    Er ist mittlerweile sehr beliebt für den Einsatz eines Media-Centers. Es gibt einige Distributionen
    um ein Media Center auf dem Raspberry Pi laufen zu lassen. Welches findest du ist das Beste?


    [hr]
    FRAGE: Welches Media-Center bevorzugst du? Und warum?
    [hr]


    Du bist anderer Meinung und/oder möchtest dich an der Diskussion beteiligen?
    Im Thema unter dieser Umfrage kannst du dies gerne tun.


    Viel Spaß


    Du hast eine Idee für eine Umfrage? Dann sende mir eine private Nachricht!

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

    Edited once, last by ps915 ().

  • Ich nutze Raspbmc da es einfach zu installieren ist, stetig weiterentwickelt wird und es schön flüssig läuft!

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

  • Produktiv htpc mit Windows 7 und xbmc. Test System raspberryot raspbmc


    Gesendet von meinem HTC One S

  • Ja, raspbmc ist leicht zu installieren und das Release ist immer up to date. Und es funktioniert gleich auf Anhieb.

  • Raspbmc
    leicht zu installieren, funktioniert sofort
    Am Samsung TV wird es als Anynet Gerät erkannt und kann direkt mit der TV-Fernbedienung gesteuert werden.


    Gruß Elrettib:D

  • Hatte mit Rasbmc leider freezer und Probleme mit internetradio und Lieder weiter drücken , hab's 2x neu installiert , leider immer das gleiche......dann auf Openelec gewechselt läuft 1a .....alles funktioniert auf Anhieb. Auch mit der Panasonic TV FB :D

  • OpeneELEC: Hatte zu erst auch raspbmc installiert und dann einfach mal open elec ausprobiert und es lief etwas flüssiger also hab ichs so gelassen

  • Ich benütze XBMC schon seit mehreren Jahren (wie lang genau kann ich nicht sagen).
    Leider hat das Atomboard mit der internen Grafik nicht genug Leistung für HD Videos gehabt.
    Ein Upgrade wäre teuer geworden, und so ist der Pi ins Spiel gekommen.
    Auf XBMC wollte ich nicht verzichten, also Rasbmc.

  • Ich bevorzuge Raspbmc.
    Ich hatte vorher einen HTPC mit Win7 und einem Zotac Board, welches aber nicht anstatslos meine Bedürfnisse erfüllt hat.
    Anschließend hatte ich eine WDTV SMP wo ich nichts ändern konnte.
    Nun bin ich beim Raspberry PI mit Raspbmc gelandet und hier kann nach Herzenslust tun und machen was ich will.
    Raspbmc läuft sehr stabil, besonders die Final.


    Gruß
    Muf

  • So, ich habe leider die Umfragezeit verpasst, möchte mich aber trotzdem zu meinem System äußern:


    Im Grunde haben beide Systeme wirklich Vor- und Nachteile.
    Der Vorteil bei RaspBMC ist, dass ein Raspian(/Debian) im Hintergrund werkelt und man das ganze System durch kleinere Anwendungen erweitern kann. Bei RaspBMC konnte ich beispielsweise ein kleines Skript, dass mir stündlich die Tankstellenpreise gecheckt hat laufen lassen und meine NAS direkt über die /etc/fstab beim booten einbinden lassen.


    OpenELEC ist dagegen recht "geschlossen" und es ist deutlich schwerer, eigene Sachen außerhalb von XBMC einzubinden.



    Ich habe mich trotzdem für OpenELEC entschieden:
    Ich habe einen uralten Fernseher (25 Jahre alt?), der keine Unterstützung für HDMI-CEC bietet und meine alte "Windows Media Center"-X10 Fernbedienung unter OpenELEC eine deutlich bessere Funktionalität bietet.
    Da mein TV-Konsum bei unter 2 Stunden in der Woche liegt, sehe ich es auch nicht ein, eine neue Kiste zu kaufen.

  • Ich nutze ebenfalls Raspbmc, da es auf NOOBS mitgeliefert war und somit für Einsteiger wie mich leicht zu installieren war.


  • Ganz klar Openelec. Kein System ist schneller.


    ??? ist es denn soviel besser geworden ?


    ich fing ja erst im April vorigen Jahres an. Mit raspbmc hatte ich sofort das erste AHA Erlebnis. Trotzdem ist raspbmc recht geschlossen (USB Sound Unterstützung) und wollte es mit openELEC probieren, das war mir viel zu lahm und nun lese ich soll schneller sein :s

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)