Live-Streaming-Problem

  • Hallo!


    Ich habe kürzlich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration angefangen. Meine Mit-Azubis und ich haben nun die Aufgabe bekommen, einen Livestream-Server zu erstellen, der mittels eines autarken und portablen Aufbaus die Videoausgabe bereitstellt und dabei eine weitestgehend verzögerungsfreie Übertragung mit der bestmöglichen Bildqualität ermöglicht. Dies soll unter Nutzung eines dedizierten Servers innerhalb unseres Rechenzentrums erfolgen und von jedem Endgerät im Firmennetzwerk ohne irgendeine zusätzliche Softwareinstallation erreichbar sein.

    Uns kam dabei als aller erstes die Verwendung eines Raspberry Pi in den Sinn. Vor Ort haben wir derzeit ein RPi2B mit eine alten Logitech 170 USB-Webcam, als Betriebssystem ist Raspian installiert. Da wir alle gnadenlose Noobs in Bezug auf Pi's und weitestgehend auch Linux sind, haben wir erst einmal ein bisschen gegoogelt und sind bei "motion" und "motioneye" zur einfacheren Konfiguration gelandet. Testweise haben wir mit XAMMP über Windows einen Apache-Server erstellt, um die Erreichbarkeit im Browser zu ermöglichen.

    Unser Problem ist nun, dass wir einerseits keinen Ton haben, und andererseits, dass wir im Bestfall etwa 4 fps bei 1024x786 erhalten. Weiteres googeln hat uns die Info gebracht, dass motion aufgrund der Bewegungserkennung extrem hardwarehungrig ist und daher zwar zur Überwachung, nicht aber fürs Streamen geeignet ist. Wir wissen nun, dass ein RTSP Streaming Server besser wäre, der fällt aber aufgrund der Vorgabe, den Stream ohne zusätzliche Software anschauen zu können, raus.


    Das bringt mich nun endlich zu meinen Fragen:


    Ist es technisch möglich, mit einem Pi2B eine Auflösung von 720p mit 25 fps per Stream zu übertragen?

    Welche Alternativen zu motion könnten wir zum Einsatz bringen, um diesem Ziel unter Berücksichtigung der Vorgaben näher zu kommen (sowohl gutes Bild als auch Ton)?

    Würde die Anschaffung eines Pi 4 unser Problem lösen oder sollten wir uns ganz vom Pi verabschieden?


    Ich bin dankbar für jeden Tipp!